Diskussionsforum
Menü

wie die Zeit vergeht....


19.01.2013 13:37 - Gestartet von Alexander-Kraus
... ich kann mich nich gut daran erinnern, wie ich die Ihren anhand der Zeitansage gestellt habe. - Heute habe ich zwar noch nicht überll "Atomuhren" oder Internet-taugliche Uhren im Einsatz, aber man kann dan ja bei den Uhren die sich selbst stellen, die Uhrzeit "abschauen" und die manuellen Uhren danach stellen..
Ich bin gespannt, mit welcher Technik wir in 30 Jahren über die heutigen "altbackenen Techniken" uns amysieren..
Menü
[1] cassiel antwortet auf Alexander-Kraus
19.01.2013 14:58
Benutzer Alexander-Kraus schrieb:
Ich bin gespannt, mit welcher Technik wir in 30 Jahren über die heutigen "altbackenen Techniken" uns amysieren..

Können wir heute schon:
http://cheezburger.com/5923884800
Menü
[1.1] Nato antwortet auf cassiel
19.01.2013 16:10
Also ich habe mir gerade für das Büro eine Wanduhr im Bahnhofsstil gekauft. Hat nicht ganz die Originalgrösse, war nicht teuer. 4,90€
bei Pearl.de, kommt DHL Porto von 4,90€ dazu. Quartzuhr ohne Funksignal, geht aber genau und ist nicht zu laut.

Nato
Menü
[2] rotella antwortet auf Alexander-Kraus
19.01.2013 18:35

einmal geändert am 19.01.2013 18:36
Also ich hatte mir 1989 als meine erste Funkuhr die RC alarm von Junghans gekauft, für ich glaube so 150 DM.

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Junghans_RC_alarm1_resized.jpg
Das war also vor 23 Jahren!

Ich habe sie heute noch an meinem Bett stehn...

Sie geht immer noch auf die Sekunde genau ;-)