Diskussionsforum
  • 17.01.2013 08:47
    zoni73 schreibt

    LTE und Sat Tarife

    Die LTE und SAT Tarife sind ja schön und gut, aber sie sind absolut realitätsfremd. Wer heute mit DSL2000 oder drunter unterwegs ist, schnuppert doch Morgenluft, wenn er mit den neuen Tarifen endlich Highsoeed hat. Dann will er Downloads, Streaming, Film und Co. Endlich kann er diese Dienste nutzen.

    Wenn es zudem noch eine Familie mit ein oder zwei Teenies ist, die Youtube und Spotifiy zum Musikhören nutzen, dann reichen die 10 oder 15 GB einfach nicht. Volumenbeschränkungen unter 100GB sind da absolut weltfremd. Bietet doch mal sowas zu einem familienfreundlichen Tarif an!
  • 17.01.2013 13:21
    mikiscom antwortet auf bodybody
    Benutzer bodybody schrieb:
    > gibt es doch schon: bei skydsl - die haben Tarife ohne
    >
    Volmenbegrenzung zu einem fairen Preis!

    Tatsache. Klingt ordentlich. Lediglich dass Bestandskunden nur ein Kontakt-Formular statt einer Telefonnummer zur Verfügung gestellt wird, ist mir ein Dorn im Auge.

    Ich würde bei einem Provider üblicherweise anrufen, wenn ich ein technische Problem habe und nicht ins Netz komme. Folglich kann ich auch das Kontaktformular nicht nutzen, außer ich habe noch einen zweiten Internetanschluss aber der dürfte normalerweise überflüssig sein, also nicht vorhanden wenn ich dort Kunde wäre. Telefonieren per Handy geht aber meistens.
  • 17.01.2013 13:41
    zoni73 antwortet auf mikiscom

    > Benutzer bodybody schrieb:
    > > gibt es doch schon: bei skydsl - die haben Tarife ohne
    > >
    Volmenbegrenzung zu einem fairen Preis!

    Knapp 60€ ist kein annehmbarer Preis!
  • 17.01.2013 19:34
    Telly antwortet auf zoni73
    > Knapp 60€ ist kein annehmbarer Preis!

    Es ist nunmal ein shared medium und daher muss der Preis so hoch sein, dass nicht diejenigen das Angebot nutzen, die andere technische Alternativen haben. Gleiches gilt für LTE.

    Telly
  • 17.01.2013 21:24
    zoni73 antwortet auf Telly
    Benutzer Telly schrieb:
    > > Knapp 60€ ist kein annehmbarer Preis!
    >
    > Es ist nunmal ein shared medium und daher muss der Preis so
    >
    hoch sein, dass nicht diejenigen das Angebot nutzen, die andere
    >
    technische Alternativen haben. Gleiches gilt für LTE.
    >
    > Telly

    Das ist hanebüchener Unsinn & Matrketing-Gewäsch Wenn ein valides Angebot in den Regionen geschaffen wird, die Kein DSL 16.000 oder mehr, kein Kabel oder sonst etwas nutzen können, weil die Verfügbarkeit fehlt, welches einen annehmbaren Preis und echte breitbandige Leistung bietet, dann kommen auch nur die Kunden, für die es sinnvoll ist. Und, bevor das Argument kommt, es gibt genug Kunden in ländlichen Regionen, damit sich ein solche Angebot rechnet.

    Alles andere sind Ausreden, um dem Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen, weil sich dieser in einer Zwangslage befindet.
  • 17.01.2013 21:32
    Telly antwortet auf zoni73
    > Das ist hanebüchener Unsinn & Matrketing-Gewäsch Wenn ein
    >
    valides Angebot in den Regionen geschaffen wird, die Kein DSL
    >
    16.000 oder mehr, kein Kabel oder sonst etwas nutzen können,
    >
    weil die Verfügbarkeit fehlt, welches einen annehmbaren Preis
    >
    und echte breitbandige Leistung bietet, dann kommen auch nur
    >
    die Kunden, für die es sinnvoll ist.

    "nur die Kunden, für die es sinnvoll ist"?

    Ich kenne sehr viele Leute, die eine HSPA-Flat (5 GB) haben, weil es für sie günstiger (sinnvoller) als kabelgebundenes Internet ist.

    > Alles andere sind Ausreden, um dem Kunden das Geld aus der
    >
    Tasche zu ziehen, weil sich dieser in einer Zwangslage
    >
    befindet.

    Ich bin schon viele Jahre in dieser Zwangslage und zahle nur für einen WiMAX-Breitbandanschluss ohne Festnetz 34,95 Euro. Dabei werde ich je Download, der größer als 50 MB ist, auf DSL 1000-Niveau gedrosselt. Es könnte besser sein - aber ich arrangiere mich und zahle diesen Preis sogar gerne.

    Telly
  • 17.01.2013 21:40
    zoni73 antwortet auf Telly
    > Es könnte besser sein - aber ich
    >
    arrangiere mich und zahle diesen Preis sogar gerne.
    >
    > Telly

    Auch solche Menschen muss es wohl geben. Das nennt man dann "sich freiwillig knebeln oder ausbeuten lassen".

    Wir haben hier einen 2000er DSL Anschluß, obwohl LTE von VDF und Telekom verfügbar ist. LTE macht aber keinen Sinn, weil man schon für 30GB 70€ zahlt. Die 30GB reichen in meiner Familie aber nicht.

    Hätten wir LTE, würdem wir nach einer Woche 364kBits für den Rest des Monats ertragen müssen. Dafür 70€ zahlen??? Im Leben nicht!

    Ich lebe also auch damit und bin gekniffen. Leider. Und das ist Mist.

    Für eine VolumenFlat mit 21mBit würde ich gern 50€ zahlen. Und damit bin ich hier nicht allein :)
  • 17.01.2013 21:50
    Telly antwortet auf zoni73
    > Auch solche Menschen muss es wohl geben. Das nennt man dann
    >
    "sich freiwillig knebeln oder ausbeuten lassen".

    2008 hatte ich keine andere Wahl. War froh, dass das überhaupt angeboten wurde. Mitlerweile könnte ich LTE haben. Mein WiMAX-Vertrag ist aber besser, da er nicht auf 384 kbit/s gedrosselt wird.

    > Wir haben hier einen 2000er DSL Anschluß

    Für Downloads und Streaming besser als meins. Ist nicht mit meinem vergleichbar.

    > obwohl LTE von VDF
    >
    und Telekom verfügbar ist. LTE macht aber keinen Sinn, weil man
    >
    schon für 30GB 70€ zahlt. Die 30GB reichen in meiner Familie
    >
    aber nicht.

    Wenn Du nicht Deinen DSL-Anschluss hättest, müsste es aber reichen.

    > Hätten wir LTE, würdem wir nach einer Woche 364kBits für den
    >
    Rest des Monats ertragen müssen. Dafür 70€ zahlen??? Im Leben
    >
    nicht!

    Wäre ich auf LTE angewiesen würde ich mit 16 GB auskommen müssen. Das kostet die Hälfte. Wer mehr will, muss eben mehr zahlen. So ist das nun mal.

    > Ich lebe also auch damit und bin gekniffen. Leider. Und das ist
    >
    Mist.

    Wie gesagt. Besser als meins. Ich muss Youtube auf 360p und die ZDF-Mediathek auf DSL 1000 stellen. Das geht von der Quali noch gerade so.

    > Für eine VolumenFlat mit 21mBit würde ich gern 50€ zahlen. Und
    >
    damit bin ich hier nicht allein :)

    Wenn alles gut geht, bekommen wir genau das in genau 12 Monaten. Ein privater Investor hat entlang der Autobahn Glasfaser und bis in unser Dorf müssen davon 2 km in unser Dorf gelegt werden. Die Leerrohre hat unsere Gemeinde in weiser Vorraussicht vor Jahren legen lassen.

    Telly