Diskussionsforum
  • 10.01.2013 12:32
    Zündi schreibt

    Einige Fehler im Bericht

    1. Beim o2o kann schon seit mindestens 6 Monaten keine Festnetznummer mehr zugebucht werden (bestenfalls aus Kulanz bei Kündigung etc).

    2. Die abgehende Portierung der Homezone-Nummer bei o2 ist kostenlos und kostet nicht 29,95 Euro, wie in der Tabelle behauptet. Allerdings werden manchmal 15 Euro für die Schaltung der Ersatznummer berechnet (Portierung aus laufendem Vertrag).

    3. Auch Base hat einen "Zuhause"-Tarif:
    https://www.base.de/Tarife/Mein-BASE-zuhause
    Vorteil im Vergleich zu Vodafone: Die Festnetznummer und Festnetzflatrate können bundesweit genutzt werden, nicht nur in der Homezone.

    4. Die günstigste Homezone-Lösung bei der Telekom kostet ebenfalls 10 Euro/Monat (nicht 5 Euro): Call xs 4,95 Euro/Monat + Homezone 4,95 Euro/Monat. Zusätzlich kommen noch 5 Euro Mindestumsatz dazu und eine Festnetzflatrate ist nicht enthalten (außer am Wochenende). Als Festnetz-Ersatz also eher ungeeignet. Andere Tarife der Telekom sind so teuer, das man sie nicht erwähnen muss.

    5. Bei Sipgate wird es demnächst wohl ein neues Mobilfunkprodukt mit bundesweiten Festnetznummern geben. Kosten: 5 Euro/Monat (1 Sim-Karte + 1 Festnetznummer).
    https://www.sipgate.de/sim
  • 10.01.2013 13:06
    3x geändert, zuletzt am 10.01.2013 13:32
    Marc Kessler antwortet auf Zündi
    Hallo Zündi,

    zu 1: Die Option ist in der aktuellen o2-Preisliste noch aufgeführt - muss demnach also auch noch gebucht werden können.
    http://static2.o2.de/blob/10317104/Binary/preisliste-mobilfunk-postpaid.pdf?v=47 (Stand: 09.01.2013)

    zu 2: Diese Angabe beruht auf der Aussage des Anbieters - gibt es eine Quelle für Ihre Angabe?

    zu 3: Laut Anbieter sollte es diesen Tarif eigentlich seit November nicht mehr geben - es gibt ihn aber offenbar weiterhin, so dass ich den Artikel nun ergänzt habe. Danke für den Hinweis!

    zu 4: Im Artikel sind die Kosten für die Homezone-Option, nicht aber für den (günstigsten) Basistarif aufgeführt. Natürlich kommen die Kosten für den zugrunde liegenden Anschluss noch hinzu - das gilt aber für alle Anbieter gleichermaßen.

    zu 5: Das war/ist mir bekannt, das Produkt ist aber derzeit noch nicht erhältlich, daher fand es in dem heutigen Artikel noch keine Erwähnung.


    Viele Grüße,

    Marc Kessler
    (teltarif.de)


    Benutzer Zündi schrieb:
    > 1. Beim o2o kann schon seit mindestens 6 Monaten keine
    >
    Festnetznummer mehr zugebucht werden (bestenfalls aus Kulanz
    >
    bei Kündigung etc).
    >
    > 2. Die abgehende Portierung der Homezone-Nummer bei o2 ist
    >
    kostenlos und kostet nicht 29,95 Euro, wie in der Tabelle
    >
    behauptet. Allerdings werden manchmal 15 Euro für die Schaltung
    >
    der Ersatznummer berechnet (Portierung aus laufendem Vertrag).
    >
    > 3. Auch Base hat einen "Zuhause"-Tarif:
    > https://www.base.de/Tarife/Mein-BASE-zuhause
    > Vorteil im Vergleich zu Vodafone: Die Festnetznummer und
    >
    Festnetzflatrate können bundesweit genutzt werden, nicht nur in
    >
    der Homezone.
    >
    > 4. Die günstigste Homezone-Lösung bei der Telekom kostet
    >
    ebenfalls 10 Euro/Monat (nicht 5 Euro): Call xs 4,95 Euro/Monat
    >
    + Homezone 4,95 Euro/Monat. Zusätzlich kommen noch 5 Euro
    >
    Mindestumsatz dazu und eine Festnetzflatrate ist nicht
    >
    enthalten (außer am Wochenende). Als Festnetz-Ersatz also eher
    >
    ungeeignet. Andere Tarife der Telekom sind so teuer, das man
    >
    sie nicht erwähnen muss.
    >
    > 5. Bei Sipgate wird es demnächst wohl ein neues
    >
    Mobilfunkprodukt mit bundesweiten Festnetznummern geben.
    >
    Kosten: 5 Euro/Monat (1 Sim-Karte + 1 Festnetznummer).
    > https://www.sipgate.de/sim
  • 10.01.2013 16:01
    H.ATE antwortet auf Marc Kessler
    Benutzer Marc Kessler schrieb:
    > Hallo Zündi,
    >


    es freut mich sehr hier im Forum mal ein Feedback von einen Autor zu hören!

    Ein sehr schöner Bericht.

    In der Tariftabelle steht bei Mein BASE zuhause auch Erhältlich bis: 31.10.2012

    Echt wahnsinnig schade finde ich wie o2 so unklug sein konnte und den Markennamen Genion mitsamt der Option einzustampfen.

    Aber darüber wurde schon sehr viel geschrieben.