Diskussionsforum
  • 09.01.2013 21:22
    LilaFox schreibt

    Redundanz

    Warum kennt Kabel BW für sowas nicht das Zauberwort "Redundanz"?

    Jeder Strombetreiber hat das. Wasser kann man im Notfall auch woanders beziehen. Und gerade Internetsignale lassen sich besonders leicht Redundanz absichern. Ohne das der Kunde was merkt. Ausser vielleicht bisschen höhere Pings.
  • 09.01.2013 21:28
    handytim antwortet auf LilaFox
    Genau das wollte ich auch gerade schreiben.

    Wenn man so spart, macht man definitiv was falsch. Hoffentlich macht sich dieser Ausfall so richtig in der Kundenstatistik bemerkbar.

    Andererseits: Die bei der Karlsruher U-Strab beteiligten Bauunternehmen haben nicht zum ersten Mal ein wichtiges Kabel durchtrennt...
  • 10.01.2013 08:17
    mikiscom antwortet auf handytim
    Benutzer handytim schrieb:

    > Andererseits: Die bei der Karlsruher U-Strab beteiligten
    >
    Bauunternehmen haben nicht zum ersten Mal ein wichtiges Kabel
    >
    durchtrennt...

    Sind das zufällig die mit dem Kölner U-Bahn-Bau? Stichwort Stadtarchiv (B-B)