Diskussionsforum
Menü

Windows XP - das letzte richtig gute Windows


11.04.2013 09:53 - Gestartet von uwm
Seit kurzem steht bei uns zu Hause ein ältere Desktop-Rechner für die Buchhaltung und Rechnungen schreiben.
Mit Windows XP.
Und was soll ich sagen - seit längerem nutze ich mal wieder XP - und jetzt frage mich ernsthaft, was der an dem ganzen Quatsch der danach gekommen ist besser sein soll ... übersichtlich, schnell, und sogar das gute alte Office aus der vor- klicki-bunti-aufklapp-ribbon-Zeit ermöglicht mir ein gefühlt doppelt so schnelles Arbeiten.
So langsam verstehe ich die Verzweiflung in Redmond - XP war gut, ist gut, bleibt gut und lässt sich nur "verschlimmbessern" .... besser machen geht nicht.
Menü
[1] bholmer antwortet auf uwm
11.04.2013 10:16
Benutzer uwm schrieb:
Seit kurzem steht bei uns zu Hause ein ältere Desktop-Rechner für die Buchhaltung und Rechnungen schreiben.
Mit Windows XP.
Und was soll ich sagen - seit längerem nutze ich mal wieder XP
- und jetzt frage mich ernsthaft, was der an dem ganzen Quatsch der danach gekommen ist besser sein soll ... übersichtlich, schnell, und sogar das gute alte Office aus der vor- klicki-bunti-aufklapp-ribbon-Zeit ermöglicht mir ein gefühlt doppelt so schnelles Arbeiten.
So langsam verstehe ich die Verzweiflung in Redmond - XP war gut, ist gut, bleibt gut und lässt sich nur "verschlimmbessern" .... besser machen geht nicht.

Zu Hause habe ich Computer mit XP oder Windows7.

Im Krankenhaus in dem ich tätig bin werden alle neuen PC's downgegraded auf XP, wenn sie mit Win7 geliefert werden.

Es gibt eigentlich nichts, was ich mit dem Win7 Rechner besser machen kann. Von meinem seit Jahren benutzten Corel6 musste ich mir eine neue Version kaufen, da die alte trotz sämtlicher Kompatibilitätseinstellungen unter Win7 nicht lauffähig war.
Win8 hatte ich mir als Upgrade heruntergeladen um die Lizenz zu haben, jedoch erstmal nicht installiert.
Ich glaube auch kaum, dass ein PC-Benutzer auf dem Bildschirm rumtippen will um Fettflecken zu hinterlassen, genauso wenig wie die vielzitierte Blondine, die das mit Tipp-Ex angeblich macht.
Insofern für professionelle Nutzung zur Zeit keine Notwendigkeit.

Menü
[1.1] win8 ist also schuld am untergang des PCs
danieljackson3485 antwortet auf bholmer
11.04.2013 10:43
soso,

- es liegt also nicht daran das die hersteller unfähig sind dies entsprechend umzusetzen und zu bewerben?
- es liegt nicht daran das es trotz touchauslegung unzureichende systeme gibt die dieses ermöglichen?
- es liegt also nicht daran das die PCs/Notebooks keine wirklich großen Fortschritte machen, so dass ein heute ein bis zwei jähriges Gerät immer noch "up to date" ist?
es liegt nicht daran das die preise für die anderen sachen so teuer sind das man sich eben entscheiden muss und den PC/Laptop hat man ja, und wirklich neues gibt es da nicht so das ein neukauf erforderlich wäre?
- ein PC bekommt jahrelange updates, ein handy nicht, alleine das sorgt dafür das ich schneller ein neues brauche!

sind wir doch mal ehrlich:

ein neuer Laptop kostet pi mal daumen 800€-1200€
ein neues Smartphone kostet pi mal daumen 600€
ein neues Tablet kostet pi mal daumen 400€
beim Surface unwesentlich mehr, dort sind es knapp 500€-600€
dazu kommen noch die passenden Verträge macht in den zwei jahren noch mal knapp 600€-1000€ (monatlich zwischen 25-40€ was nicht übertrieben ist, und preislich die einfachen flattarife bis zur Allnet alles beinhalten kann!)
Dazu kommt noch ein neues TV, Kaffeemaschine, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Umzug, Küche, Renovierung, Autoreparatur/neuwagenkauf, Miete, Urlaub, Klamotten nicht zu vergessen Nahrungsmittel, Kino oder Ausgehen(kneipe,Disko, Konzert)

bei all den kosten heutzutage muss man sich eben überlegen was man braucht und was man hat!

und ja auc win8 mag dazu beitragen, ABER nicht in dem maße wie es überall berichtet wird. wenn ich werbung im TV sehe, sehe ich spots zu neuen Tablets oder Handys, genauso ist es bei anzeigen, sei es in einem Magazin oder an der Plakatwand. gerichtet an die jugend die sich sowas eben leisten können(warum auch immer)!

WO sind denn die Spots/Plakate die mir eintrichtern sollen ich bäuchte nen neuen PC? es gibt sie nicht mehr.(aber hauptsache meckern!)

der PC markt ist nun mal gesättigt, da kann auch win8 nichts dran ändern!

UND an alle nörgler, setzt euch an ein für win8 gedachtes Laptop/PC und setzt auch dann damit auseinander und ihr werdet merken das nichts fehlt!
oh ja, es fehlt der start button(HEUL!!!), mein gott, das ist alles was ihr zu meckern habt? unglaublich! stellt euch doch die kacheln vor wie den desktop ansich, ganz viele icons/kacheln nebeneinander, die ihr sortieren könnt wie ihr wollt und die sogar noch nie wechselnde anzeige haben könnten um euch news, bilder oder sonstwas als vorschau anzuzeigen!

ich habe einen Win8 Laptop mit Touchscreen von Acer und würde um nichts auf der welt mehr wechseln wollen, weil es einfach, schnell, unkompliziert ist und was viel interessanter ist, es ist wie auf dem Handy, und komisch, da kommen alle damit klar, beim Lappi nicht? Sehr glaubhaft!
Menü
[1.1.1] Müller2 antwortet auf danieljackson3485
11.04.2013 12:33
Benutzer danieljackson3485 schrieb:

ich habe einen Win8 Laptop mit Touchscreen von Acer und würde um nichts auf der welt mehr wechseln wollen, weil es einfach, schnell, unkompliziert ist und was viel interessanter ist, es ist wie auf dem Handy, und komisch, da kommen alle damit klar, beim Lappi nicht? Sehr glaubhaft!

Ich weiß natürlich nicht, wie Du das so handhabst, aber ich sitze meist auf einem Bürostuhl vor meinem Rechner und die Vorstellung, dabei ständig mit einem ausgestreckten Arm auf dem Bildschirm herumzu"tatschen", erscheint mir doch etwas unergonomisch - um nicht zu sagen ermüdend. Möglicherweise hängt es ja auch damit zusammen, daß Touchscreens bei Smartphones und Tablets gut ankommen, während sie sich bei Desk- und Laptops bislang eher weniger durchgesetzt haben.
Menü
[1.1.1.1] danieljackson3485 antwortet auf Müller2
11.04.2013 13:37
Benutzer Müller2 schrieb:
Benutzer danieljackson3485 schrieb:

ich habe einen Win8 Laptop mit Touchscreen von Acer und würde um nichts auf der welt mehr wechseln wollen, weil es einfach, schnell, unkompliziert ist und was viel interessanter ist, es ist wie auf dem Handy, und komisch, da kommen alle damit klar, beim Lappi nicht? Sehr glaubhaft!

Ich weiß natürlich nicht, wie Du das so handhabst, aber ich sitze meist auf einem Bürostuhl vor meinem Rechner und die Vorstellung, dabei ständig mit einem ausgestreckten Arm auf dem Bildschirm herumzu"tatschen", erscheint mir doch etwas unergonomisch - um nicht zu sagen ermüdend. Möglicherweise hängt es ja auch damit zusammen, daß Touchscreens bei Smartphones und Tablets gut ankommen, während sie sich bei Desk- und Laptops bislang eher weniger durchgesetzt haben.

keine sorge, schreiben und so mache ich wie alle auch, nur die maus wird eben ersetzt durchs "tatschen" wie du so schön sagtest und das geht wesentlich schneller und einfacher(wischen, vergrößern,schließen,usw). schreiben per touch macht nur gering spaß denn es fehlt das gefühl der echten tastatur, außerdem würde ich in dem falle dauernd mit meinen armen auf der echten tastatur liegen und das ist neben dem "unbequemen" auch doppelt gedrückt^^
Menü
[1.1.2] mho73 antwortet auf danieljackson3485
11.04.2013 12:49

einmal geändert am 11.04.2013 12:49
Benutzer danieljackson3485 schrieb:
es ist wie auf dem Handy, und komisch, da kommen alle damit klar, beim Lappi nicht? Sehr glaubhaft!

Dann beschäftige Dich mal ein ganz kleines bisschen mit dem Thema Ergonomie.

Alleine schon die Vorstellung, ich müsste bei der täglichen Arbeit am PC mit dem Finger am Bildschirm drücken, ziehen etc. bringt mich zum Lachen... Genauso wie alle Leute, die ernsthaft behaupten, ein Tablet wäre eine vollwertige Alternative zu einem "großen" PC. Schon ein Notebook kann einen richtigen PC nicht vollwertig ersetzen.

Schöne Grüße,
Markus
Menü
[1.1.2.1] danieljackson3485 antwortet auf mho73
11.04.2013 13:32
Benutzer mho73 schrieb:
Benutzer danieljackson3485 schrieb:
es ist wie auf dem Handy, und komisch, da kommen alle damit klar,
beim Lappi nicht? Sehr glaubhaft!

Dann beschäftige Dich mal ein ganz kleines bisschen mit dem Thema Ergonomie.

Alleine schon die Vorstellung, ich müsste bei der täglichen Arbeit am PC mit dem Finger am Bildschirm drücken, ziehen etc. bringt mich zum Lachen... Genauso wie alle Leute, die ernsthaft behaupten, ein Tablet wäre eine vollwertige Alternative zu einem "großen" PC. Schon ein Notebook kann einen richtigen PC nicht vollwertig ersetzen.

Schöne Grüße,
Markus

ich sagte ja das es an mangelder hardwareumsetzung liegt, man kann den bildschirm ja so anbringen das es realisierbar ist! und ich meine damit nicht die "tablettische" die man aus us-serien ala NCIS LA oder Hawaii 5-0 kennt.

Abgesehen davon, ich schreibe auch auf der "echten" tastatur, denn anders wäre es unbequem da habt ihr recht. aber zum "durchs menu kommen, fenster schließen, seiten scrollen und ähnliches" ist der touchscreen mehr als komfortabel. und wegen fettfinger und dergleichen, ob ich nun meine tastatur abwische oder mein display abwische ist kein mehr aufwand! und staub wischen kommt noch hinzu!
Menü
[1.1.3] danieljackson3485 antwortet auf danieljackson3485
15.04.2013 22:01
Benutzer base station schrieb:

Wo sind denn die Vorteile von Windows 7 oder gar 8 gegenüber XP?

Genau das meine ich doch, die Fortschritte fehlen um einen Neukauf zwingend zu machen, wie damals als die Prozessoren immer Leistungsfähiger wurden und die Software auch, das gibt es heute in dem maße nicht mehr, daher gibt es auch keine GROßEN Neuerungen sondern eher Feinheiten!


- ein PC bekommt jahrelange updates, ein handy nicht, alleine das sorgt dafür das ich schneller ein neues brauche!

Nein, ein Handy ist ein Verschleißteil.

Oja, und mein Laptop nicht? Natürlich ist es auch ein Verschleißteil.

Mein Handy bekommt updates, wurde von Android 2.3.X auf 4.0.X upgedated, außerdem schreien die apps ständig nach updates wenn ich online gehe.
Dann hast du bei deinem Handy "glück", ich kenne ne menge die keines mehr bekommen(obwohl die leistung vorhanden wäre) oder noch nie eines bekommen haben!Die würden dir gerne wiedersprechen!

ein neuer Laptop kostet pi mal daumen 800€-1200€

Was?
Wo?
Kaufst Du Deine Computer in der Apotheke?
Ich rede vom Laptop und nicht vom PC und klar bekommst du günstige,auch handys, aber ich rede von "richtigen" mit entsprechender Hardware!
Gerade mal die Hälfte von dem was Du schreibst stimmt.
Wenn du es nicht verstehst, seis drum!
ein neues Smartphone kostet pi mal daumen 600€ ein neues Tablet kostet pi mal daumen 400€
Mit Preisen kennst Du Dich nicht aus.
Wie bitte? Geh in den Laden und kaufe dir ein Nagelneues Samsung S4 oder ein neues Iphone 5 oder ein Lumia 920, dann weißst du was die preise sind, ebenso bei den 10 zöllern von Galaxy tabs(mit mobilfunk)oder Ipads. ich rede immer von VERTRAGSFREIEN GERÄTEN BEI MM/Saturn!


Teure Smartphones mit Win 8 sind Unterschichtenprodukte. Etwas für Leute die sich sowas aufschwatzen lassen aber eigentlich gar nicht leisten können.
Es gibt KEINE Smartphones mit Win8 genausowenig Iphones mit OS X.
Und welche gruppe du meinst, sind die hirnlosen jugendlichen mit ihren 0€ guthaben Iphone.


Als Benutzer bin ich seit Win 9X mit Windows vertraut, für einen Windows Neueinsteiger mag es da keine Anpassungsprobleme bei Win 8 geben. Aber warum soll einer der seit fast Jahrzehnten ein gewohntes GUI nutzt sich auf was anders einlassen.
Wat der Buhr nich kennt das frisst er nicht, sehr moderne einstellung!


die kacheln vor wie den desktop ansich, ganz viele icons/kacheln nebeneinander, die ihr sortieren könnt wie ihr wollt und die sogar noch nie wechselnde anzeige haben könnten um euch news, bilder oder sonstwas als vorschau anzuzeigen!

Brauch ich alles nicht. Wichtig ist, daß ein Computer auch mit wenigen Ressourcen auskommt.
Tut er!und nur weil du es nicht brauchst, braucht es niemand? Du kannst es auch gerne deaktivieren!

Touchscreens sind das Letzte. Beim Handy muß ich es haben wenn ich auch ein großes Display will. Sonst haben Touchscreens nur Nachteile.
Deine Meinung!
Menü
[1.1.3.1] Telly antwortet auf danieljackson3485
15.04.2013 23:03
Teure Smartphones mit Win 8 sind Unterschichtenprodukte. Etwas für Leute die sich sowas aufschwatzen lassen aber eigentlich gar nicht leisten können.
Es gibt KEINE Smartphones mit Win8 genausowenig Iphones mit OS X.

Ok, dann brauche ich das ja nicht mehr zu schreiben. :-P

Telly
Menü
[1.1.3.1.1] danieljackson3485 antwortet auf Telly
15.04.2013 23:10
Benutzer Telly schrieb:
Teure Smartphones mit Win 8 sind Unterschichtenprodukte. Etwas für Leute die sich sowas aufschwatzen lassen aber eigentlich gar nicht leisten können.
Es gibt KEINE Smartphones mit Win8 genausowenig Iphones mit OS X.

Ok, dann brauche ich das ja nicht mehr zu schreiben. :-P

Telly

doch mach mal dennoch, das er auch sieht das es mehrere gibt die das so sehen :P
Menü
[1.1.3.1.2] Telly antwortet auf Telly
16.04.2013 06:55
Benutzer base station schrieb:
Benutzer Telly schrieb:
Teure Smartphones mit Win 8 sind Unterschichtenprodukte. Etwas für Leute die sich sowas aufschwatzen lassen aber eigentlich gar nicht leisten können.
Es gibt KEINE Smartphones mit Win8 genausowenig Iphones mit OS X.

Ok, dann brauche ich das ja nicht mehr zu schreiben. :-P

Hast recht.

Ich berichtige Windows Phone 8.

Gut. Ich finde es aber schon anmaßend, allen die ein Lumia 920 kaufen, als zur Unterschicht gehörend zu zählen, die sich das eigentlich nicht leisten können.

Es stimmt, dass ich den Mehrwert (oder besser: "Mehrnutzen") bei dem Lumia 920 für mich auch nicht erkenne. Aber Deine Aussage bleibt dennoch anmaßend.

Telly
Menü
[1.1.3.1.2.1] danieljackson3485 antwortet auf Telly
16.04.2013 07:38
Benutzer Telly schrieb:
Benutzer base station schrieb:
Benutzer Telly schrieb:
Teure Smartphones mit Win 8 sind Unterschichtenprodukte. Etwas für Leute die sich sowas aufschwatzen lassen aber eigentlich gar nicht leisten können.
Es gibt KEINE Smartphones mit Win8 genausowenig Iphones mit OS X.

Ok, dann brauche ich das ja nicht mehr zu schreiben. :-P

Hast recht.

Ich berichtige Windows Phone 8.

Gut. Ich finde es aber schon anmaßend, allen die ein Lumia 920 kaufen, als zur Unterschicht gehörend zu zählen, die sich das eigentlich nicht leisten können.

Es stimmt, dass ich den Mehrwert (oder besser: "Mehrnutzen") bei dem Lumia 920 für mich auch nicht erkenne. Aber Deine Aussage bleibt dennoch anmaßend.

Telly

mehrwert des Lumia920 gegenüber dem HTC 8X
- größerer Akku
- größeres Display
- besseres Display(andere Technik)
- bessere Kamera(optischen Stabilisator, bessere aufnahmen)
- mehr Speicher
- LTE
- höhere Auflösung
- vollständige Nokiaapps(nicht die "kurzfassung" die neuerdings jedes Handy laden kann
- Wireless Charging(das geilste überhaupt!)
- weitere gründe versusio.com/de/htc-8x-vs-nokia-lumia-920

und dann noch der vergleich zum Ativ S:
- versusio.com/de/nokia-lumia-920-vs-samsung-ativ-s-32gb

Iphone 5:
- versusio.com/de/nokia-lumia-920-vs-apple-iphone-5

S3:
- versusio.com/de/nokia-lumia-920-vs-samsung-galaxy-s3

und zu guter letzt das S4:
- versusio.com/de/nokia-lumia-920-vs-samsung-galaxy-s4

erst beim letzten wird erkennbar das das lumia dann ein halbes jahr älter ist! UND ja ich ich weiß, dies ist ein reiner Datenvergleich, keine nutzungsvergleich eines users!!!

zum satz "es sich nicht leisten können, aber ein wp8 handy kaufen":
ich habe mein 920 vertragsfrei im "ringummantelten Planeten" gekauft. ist ganz einfach, du gehst rein, sagst ich will DAS handy und bezahlst! :-)


Menü
[1.1.4] danieljackson3485 antwortet auf danieljackson3485
15.04.2013 22:12
Benutzer base station schrieb:
Benutzer danieljackson3485 schrieb:

- ein PC bekommt jahrelange updates, ein handy nicht, alleine das sorgt dafür das ich schneller ein neues brauche!

Nein, ein Handy ist ein Verschleißteil.

Mein Handy bekommt updates, wurde von Android 2.3.X auf 4.0.X upgedated, außerdem schreien die apps ständig nach updates wenn ich online gehe.
du setzt grade nicht wirklich ein Software(whatsapp/Office)update mit einem Android/Windows(OS) update gleich??? Da fehlen einem echt die worte!!! im ürbigen mal einen kleinen tipp, nicht jedes update ist zur nutzungsbesserung, bei vielen werden nur mehr rechte vom entwickler eingeräumt(zugriffe auf alben, musik, kontakte). desweiteren spendiere ich dir nen kasten bier wenn dein Handy solange OS-updates bekommt wie es im PC bereich bei XP der fall war/ist!
Menü
[1.1.4.1] Telly antwortet auf danieljackson3485
16.04.2013 06:50
Ich bin ja nicht von Android begeistert. Aber es ist leider "alternativlos".

Erstgemeinte Frage: Wieso?

Ja es gibt ein paar Sachen, die mir auf WP8 fehlen. Und das sind grundsätzliche Dinge wie keine Möglichkeit (auch keine App) zur Überwachung des genutzten Datenvolumens und die fehlende Möglichkeit, auf einfachem Wege eigene SMS-Klingeltöne aufzuspielen. Das ist oberpeinlich für so ein System, dass ja auch "individuell und persönlich" sein soll.

Ich nutze Android auf meinem Tablet und wollte nicht einfach ein zweites Android als Phone nehmen. Wo bleibt denn da die Vielfalt?

Die Kacheln sind "androidmäßig" gesprochen alle "Widgets". Gefällt mir sehr und ist extrem praktisch und übersichtlich.

Aber gehst Du in Windows regelmäßig in den Taskmanager und guckst was da gerade läuft?

Sprichst Du jetzt von Windows 8 oder Windows Phone 8?

Telly
Menü
[2] RobbieG antwortet auf uwm
11.04.2013 10:21
Meine Zustimmung.

Arbeite auch mit Windows XP.

Mein Wunschzettel an MS:

- IE 9 oder 10 für XP "freigeben".
(Den 10er gibts jetzt auch für Win7 (als Update), obwohl sie das zunächst gar nicht machen wollten :-)

- das "Abschaltdatum" für XP-Updates weiter verschieben

- vielleicht ein Update anbieten, was alle XP Nutzer automatisch auf 7 umstellt, das wäre mal was kreatives
(Programmierer und IT Spezialisten: Bitte nicht hauen, wenn dieser Wunsch Schwachfug sein sollte: man wird doch mal laut träumen dürfen :-)

Menü
[2.1] danieljackson3485 antwortet auf RobbieG
11.04.2013 10:53
Benutzer RobbieG schrieb:
Meine Zustimmung.

Arbeite auch mit Windows XP.

Mein Wunschzettel an MS:

- IE 9 oder 10 für XP "freigeben".
(Den 10er gibts jetzt auch für Win7 (als Update), obwohl sie das zunächst gar nicht machen wollten :-)

- das "Abschaltdatum" für XP-Updates weiter verschieben

- vielleicht ein Update anbieten, was alle XP Nutzer automatisch auf 7 umstellt, das wäre mal was kreatives (Programmierer und IT Spezialisten: Bitte nicht hauen, wenn dieser Wunsch Schwachfug sein sollte: man wird doch mal laut träumen dürfen :-)


genau das ist das problem von MS, durch die aufschiebung von XP hat man vieles was danach kam, deutlich geschwächt was den absatz angeht. Frag doch mal HTC oder Samsung ob die fürs Disire HD/Galaxy S ne Android 4.2 Version raushauen!

warum sollten sie? die gehen davon aus, das man sich das neu kauft. ist nicht schön, aber fördert den Fortschritt! Also mein wunsch an MS:

XP abschalten
win8 weiter ausbauen
Systeme für optimale win8 nutzung auf den markt bringen
mehr werbung machen
die strategie der drei varianten (8/RT und Phone) beibehalten und weiter ausbauen und verschemlzen ohne die Stärken von einem dabei zu unterdrücken!(win8=PC/Laptop, RT= Tablets/Surface, Phone=Phone) der sinn dahinter ist gut durchdacht, nur leider noch schlecht umgesetzt!
Denn, wenn man win8 von tablets schmeißen würde, und die Appauswahl bei RT ausbauen würde, wäre es perfekt, dann wären die Apps nämlich der ersatz des laufwerkes! Und eine wichtige bitte dazu, nicht deswegen dreimal kassieren!

Menü
[2.1.1] uwm antwortet auf danieljackson3485
11.04.2013 11:16
Man kann mit Windows 8 leben. Man kann damit durchaus auch arbeiten. Habe ich auf dem Laptop auch eine Zeitlang getestet.
Da widerspreche ich auch niemanden.

Aaaabbbber .... mir fällt kein Vorteil ein, nichts, was ich mit XP oder Windows 7 nicht auch machen kann.

Warum sollte man dann umsteigen ? Da gibt es keine "must have - Killerapp" die mich nötigen würde, umzusteigen.

Ich rede jetzt nicht von der Bedienung, nur davon, das es im Endeffekt doch unterm Strich nichts kann, was ich mit XP/7 nicht auch könnte.

Und die PC Verkäufe werden sich stabilisieren, da bin ich mir sicher.
Ich habe mich vom Tablet auch wieder verabschiedet - am Ende habe ich dann nämlich 3 Geräte mitgeschleppt.
Laptop, Tablet, Smartphone.
Ein anständiges nicht zu großes Laptop zum Arbeiten unterwegs mit richtiger Tastatur auf dem alle Programme laufen ist meiner Meinung nach immer noch besser als ein Tablet mit BT/Anstecktastatur auf dem dann wieder nur Apps laufen.

Oder ich verzichte bei 2 Tagestrips ganz auf den Ballast - für emails und Internet reicht mir das Smartphone vollkommen.

Das werden andere -jetzt noch begeisterte - Tablet Käufer auch noch tun, da bin ich mir sicher.
Dann verkaufen sich auch wieder Laptops und Desktoprechner ;-)
Menü
[2.2] regn antwortet auf RobbieG
17.04.2013 14:13
Benutzer RobbieG schrieb:
Meine Zustimmung.

Arbeite auch mit Windows XP.

Mein Wunschzettel an MS:

- IE 9 oder 10 für XP "freigeben".

nehme FF oder Chrome

- das "Abschaltdatum" für XP-Updates weiter verschieben

Das wäre auch mein Wunsch - und zwar bis 2020


- vielleicht ein Update anbieten, was alle XP Nutzer automatisch auf 7 umstellt, das wäre mal was kreatives (Programmierer und IT Spezialisten: Bitte nicht hauen, wenn dieser Wunsch Schwachfug sein sollte: man wird doch mal laut träumen dürfen :-)

Ist immer nur eine Frage des Aufwandes - aber bei Windoof wurde ja schon historisch der Aufwand immer vor dem Monitor betrieben und nicht in den Entwicklungslabors!