Diskussionsforum
  • 03.01.2013 16:07
    skycab schreibt

    kein Wunder

    Gab doch schonmal einen Fall mit einem Auto wo der Verkäufer sogar mehrere Tausend Euro verloren hat der Käufer hat am Ende trotzdem Recht bekommen.

    Schade um Zeit und Geld.

    Wären die Leute doch mal von vorneherein so verbissen beim Versuch Fehler gar nicht erst zu machen wie beim nachher rausreden wollen.
  • 03.01.2013 16:42
    TAppelhagen antwortet auf skycab
    tja, wenn man unbedingt die paar Cent Aufpreis für die Mindestpreis-Option (oder den entsprechenden Startpreis) sparen will, kann das eben auch mal nach hinten losgehen.
  • 03.01.2013 19:34
    spunk_ antwortet auf TAppelhagen
    Benutzer TAppelhagen schrieb:
    > tja, wenn man unbedingt die paar Cent Aufpreis für die
    >
    Mindestpreis-Option (oder den entsprechenden Startpreis) sparen
    >
    will, kann das eben auch mal nach hinten losgehen.

    das macht fast jeder indem selber auf das eigene Angebot (durch den weiteren Zugang oder durch bekannte) geboten wird.

    mit dem Risiko die Ware eben selber zu kaufen und dann eben die Gebühren an ebay zu zahlen. das ist auch der Grund weswegen ebay nicht dagegen ist: die verdienen schlicht geld an diesen Schutzgeboten.
  • 03.01.2013 20:42
    einmal geändert am 03.01.2013 20:47
    Telly antwortet auf spunk_
    > das ist auch der Grund weswegen
    > ebay nicht dagegen ist

    Ich weiß von einem Bekannten, dessen Account seitens ebay gesperrt wurde, weil er sich immer von den gleichen Freunden den Preis hat erhöhen lassen. Die Freunde wurden übrigens auch gesperrt. Gut, dass ich ihm da nie "geholfen" hab, obwohl er mich fragte.

    Telly
  • 03.01.2013 20:49
    spunk_ antwortet auf Telly
    Benutzer Telly schrieb:

    > Ich weiß von einem Bekannten, dessen Account wurde seitens ebay
    >
    gesperrt, weil er sich immer von den gleichen Freunden den
    >
    Preis erhöhen lassen.

    da muss (nach Aussagen mir Unbekannter aus unterschiedlichen Foren)
    wohl noch weiteres dahinterstecken: nämlich der Versuch die Gebühren zu ersparen indem die Transaktion abgebrochen wird und entweder an den nächst kommenden Bieter die Ware angeboten wird oder die Ware erneut eingestellt wird.

    sofern die Transaktion wie korrekt durchgeführt wird hat ebay nichts dagegen (die wollen das sogar, weil ja erhöhter Umsatz entsteht)