Diskussionsforum
Menü

(Un)abhängige Justiz


19.03.2016 18:52 - Gestartet von Moneysac
So unabhängig sind unsere Gerichte leider doch nicht, dass sie so eine umfassende Entscheidung treffen würden, aber psychologisch auch verständlich: Ein Richter, der als erster bzw. als Abweichler eine abweichende Entscheidung trifft, riskiert seinen Ruf, seine Kompetenz und möglicherweise seine Karriere, deshalb ist es besser, die Mehrheitsmeinung zu vertreten.