Diskussionsforum
Menü

Ich nehme jetzt auch Gebühren


15.05.2014 23:29 - Gestartet von Easy28
Wenn man der Argumentation der Richter folgt, muß man nun vermutlich auch für jede Tageszeitung zahlen - auch wenn man sie nicht bezieht oder gar kennt. Denn es reicht ja schon das bloße Vorhandensein...
Ich werde nun jedem eine Rechnung schicken: Es besteht ja für jeden die Möglichkeit, mir eine E-Mail zu schicken. Also lasse ich mir diese Möglichkeit auch vergolden, da das Vorhandensein meiner E-Mailadresse ja schon ausreicht, um eine Gebührenpflicht zu begründen.

Tolle Bananenrepublik.
Menü
[1] garfield antwortet auf Easy28
16.05.2014 10:09

einmal geändert am 16.05.2014 10:17
Benutzer Easy28 schrieb:
Wenn man der Argumentation der Richter folgt, muß man nun vermutlich auch für jede Tageszeitung zahlen - auch wenn man sie nicht bezieht oder gar kennt.

Nun ja, wenn die Tageszeitungen nicht in privater Hand wären sondern öffentlich-rechtliche Medien, das zwangsweise bereitgestellt werden würden, könnte man darüber reden.

Ich werde nun jedem eine Rechnung schicken: Es besteht ja für jeden die Möglichkeit, mir eine E-Mail zu schicken.

Erfüllen SIE denn die eben genanten Voraussetzungen?
Menü
[2] LilaFox antwortet auf Easy28
13.08.2014 01:01
Benutzer Easy28 schrieb:
Wenn man der Argumentation der Richter folgt, muß man nun vermutlich auch für jede Tageszeitung zahlen - auch wenn man sie nicht bezieht oder gar kennt. Denn es reicht ja schon das bloße Vorhandensein...

Wollten die Verlage das nicht sogar ;-) - als vom Überschuss gesprochen wurde.

Auf jedenfall ist das gesamte System Unfair.