Diskussionsforum
Menü

Prepaid-Kreditkarte - DIE Lösung


08.04.2013 12:29 - Gestartet von uwm
Warum nicht an der nächsten größeren Tankstelle eine Prepaid-Kreditkarte kaufen, da was drauf laden und damit bezahlen ?

Die kann man dann auch risikolos bei google hinterlegen und verfügt beim App-Kauf dann zukünftig auch über eine problemlose Zahlungsmöglichkeit.

Menü
[1] michaelmess antwortet auf uwm
09.05.2013 12:35
Die Idee hört sich interessant an.

Welche Tankstellen bieten so etwas an?
Wie heißen diese Karten und von welcher Bank sind sie?

Vor dem Kauf sollte man außerdem wissen:

- Was für Konditionen haben diese Prepaid-Karten?
- Welche Gebühren fallen an?
- Muß man diese Karten vor der Nutzung registrieren?
- Gibt es ein Mindestalter (z. B. 18 Jahre), oder können auch Kinder diese registrieren und nutzen?
- Wird das Guthaben verzinst?
- Ist das eingezahlte Guthaben z. B. durch den Einlagensicherungsfond gesichert oder ist es im Falle einer Pleite einfach weg?
- Falls das Guthaben für eine Zahlung nicht reicht, sollte garantiert sein, daß die Karte auch abgelehnt wird, also keine Überziehung durch verzögerte Abrechnung, etc.

Interessant wäre für dabei für mich z. B. daß man bei Lycamobile 10% Rabatt bekommt, wenn man dort mit hinterlegter Kreditkarte bezahlt.
Aber das macht nur dann Sinn, wenn die Prepaid-Kreditkarte dann den Vorteil nicht wieder durch Gebühren auffrisst.

Und meine vorhandene PostPaid-Kreditkarte werde ich dort lieber nicht hinterlegen, da habe ich mit anderen Anbietern schon zu schlechte Erfahrungen gesammelt:
UnitedMobile hatte damals bei mir 5 mal hintereinander 10 Euro auto-aufgeladen und anschließend Insolvenz angemeldet.
Menü
[1.1] J.Malberg1 antwortet auf michaelmess
18.05.2013 15:48
Die Prepaid-Kreditkarte von den Tankstellen (ARAL, JET usw.) sind einfach zu teuer.

Das beste PrePaid-Angebot (MASTERCARD) ist von Kalixa, habe ich selber klappt 1a.

https://www.kalixa.com/Pay
Menü
[1.1.1] acerview antwortet auf J.Malberg1
18.05.2013 22:23
hier ne kleine zusammen stellung
http://www.kreditkarte.net/prepaid-kreditkarten/?gclid=CLTDtLq9oLcCFfIPtAodpV8ADA

gibt aber noch mehr prepaid karten muss man halt suchen
Menü
[1.1.1.1] NicoFMuc antwortet auf acerview
18.05.2013 23:47
Benutzer acerview schrieb:
hier ne kleine zusammen stellung http://www.kreditkarte.net/prepaid-kreditkarten/?gclid=CLTDtLq9oLcCFfIPtAodpV8ADA

Schöne Übersicht.

Ich habe die erste ganz oben seit ein paar Jahren.
Wüstenrot inkl. Giro kostenlos. Kein Mindestgeldeingang.
Und das beste, ab der 24. Aufladung im Jahr nur 99 Cent/Abhebung.
Guthabenzinsen auf Giro UND Kreditkarte. Gut nicht viel, aber immerhin

Gruß
Nico
Menü
[1.1.2] michaelmess antwortet auf J.Malberg1
20.05.2013 13:44
Benutzer J.Malberg1 schrieb:
Die Prepaid-Kreditkarte von den Tankstellen (ARAL, JET usw.) sind einfach zu teuer.

Wenn ich das nächste Mal bei einer solchen Tankstelle bin, werde ich eventuell mal nachschauen, was die so für Bedingungen haben.


Das beste PrePaid-Angebot (MASTERCARD) ist von Kalixa, habe ich selber klappt 1a.

Leider muß man bei Kalixa wohl auch etwas Geduld mitbringen.
Ich habe Ende April einfach mal eine beantragt und dort das Geld hin überwiesen.
Schnell kam dann auch die Bestätigung, daß das Geld eingetroffen sein und man konnte den Account bestätigen und die PIN festlegen.

Ca. Eine Woche später kam dann eine Mail, daß meine Karte versendet wurde und auf diese warte ich noch heute.

Ein Anruf bei der Hotline ergab die Information, daß es wegen "der vielen Feiertage" nicht sein könne, daß die Karte an dem genannten Tag verschickt wurde und es durchaus 2 Wochen dauern könne, bis man die Karte dann endlich bekommt.

Daß es so lange dauert, bis man die Karte dann letztendlich bekommt (Sie wird in Großbritannien geprägt und von dort aus zugeschickt.), finde ich leider nicht so professionell, aber vielleicht ich bin da wohl etwas verwöhnt. ;-)
Ich habe in der Vergangenheit schon öfters Sachen in GB gekauft, und die waren meistens so nach 4 Tagen da.
Aber vielleicht ist das bei mir ja auch ein Einzelfall.

Ich habe jedoch Hoffnung, daß ich mit dieser Karte glücklich werde.

Positiv ist mir aber bis jetzt aufgefallen:
* daß man schon jetzt jede Woche den Kontostand per Mail/SMS bekommen kann.
* daß die Hotline sofort erreichbar war, ohne nervige lange Warteschleife.
* die Hotline war freundlich und kompetent und spricht gut verständliches Deutsch (sollte eigentlich selbstverständlich sein, aber bei anderen Firmen habe ich schon anderes erlebt).

Vorteilhaft finde ich:
* Die Karte ist kostenlos.
* Es fallen keine Auslandsgebühren für Nicht-EUR-Umsätze an.

Unvorteilhaft finde ich:
* Die Karte gibt es erst ab 18 Jahren.
- Meine Kinder hätten gerne auch schon so eine (Ist als Guthabenkarte ja auch eigentlich unproblematisch.)
- Diese Karte wäre ideal als Zahlungsmöglichkeit in der Schulkantine/Bäckerei (Dort wird zur Zeit nach einem geeigneten Kartensystem gesucht - Wenn diese Grenze wegfallen würde, würde ich die Karte dafür empfehlen)
* Guthaben ist nicht durch den Sicherungsfond der Banken abgesichert (Daher sollte man auch nicht zu große Summen auf einmal dort hinüberweisen, um das Risiko zu minimieren)
* Guthaben wird nicht verzinst (in der derzeitigen Niedrigzinsphase aber durchaus verschmerzbar, aber man könnte ja z. B. mit dem aktuellen EZB-Zinssatz verzinsen)
- Die beiden letztgenannten Punkte sorgen dafür, daß sich diese Karte nicht zum Sparen (wie auf einem Sparkonto) eignet.
* Schon nach 6 Monaten Inaktivität werden Gebühren berechnet (Es wäre besser, wenn diese frühestens nach einem Jahr berechnet würden, oder z.B. bei Kindern ganz entfallen würden)
Menü
[1.1.2.1] michaelmess antwortet auf michaelmess
25.05.2013 12:57
Ich habe nun die Kalixa-Card und bin voll damit zufrieden.

Man kann damit Lycamobile automatisch aufladen und bekommt dann 10% Extra Guthaben.

Wer es aber über das Online-Formular versucht, wird wohl zunächst keinen Erfolg haben, die Transaktion wird dann abgelehnt.
Aber auf der Ablehnungsseite wird dann die Nummer des Kundendienstes angegeben. Einfach diese anrufen und damit funktioniert es dann auch.
Es gibt da wohl zur Zeit noch Software-Probleme, so daß es zur Zeit nicht online geht, aber die arbeiten daran, so daß es demnächst vielleicht auch direkt online klappt.
Menü
[1.1.2.1.1] Monaco01 antwortet auf michaelmess
19.09.2013 10:42
Also ich habe die kostenlose Fidor Prepaid Mastercard.
Keine Jahresgebühr, keine Kosten für das Abheben am Automaten weltweit, Guthabenzins, Senden von Geld in Echtzeit an andere Fidorbank Kunden usw.
Schaut mal hier: www.keineschufaabfrage.de