Diskussionsforum
  • 14.10.2012 18:16
    einmal geändert am 14.10.2012 18:18
    hebihebi schreibt

    2 cent/minute dt,Handys

    @Thorsten Neuhetzki...in deutsche Handys 2 Cent/Minute mit www.voipjumper.com, sehr gute Qualli, auch für unterwegs mit MobileVoip App, FritzBox geeignet!VG hebi.
  • 14.10.2012 21:09
    kammann antwortet auf hebihebi
    Voipjumper ist einer der vielen Betamax-Ableger, deren Tarife sich häufig ändern. Wer sich darauf einläßt, sollte unbedingt regelmäßig auf http://progx.ch/home-voip-prixbetamax-1-1-1.html den aktuellen Tarif nachlesen.
  • 14.10.2012 21:48
    hebihebi antwortet auf kammann
    @kammann
    Danke für den Hinweis, aber trotzdem mit voipjumper.com für 2 cent/Minute in dt.Handynetze telefonieren.
    So lange ich den Anbieter nutze, hat der die Preise nicht geändert.
    Aber die Vergleichsseite ist nicht schlecht.VG hebi.
  • 15.10.2012 10:44
    mqth antwortet auf hebihebi
    Wie schaut es bei voipjumper mit Verbindungsentgelten aus, also den einmaligen Verbindungsaufbaugebühren?


    Benutzer hebihebi schrieb:
    > @kammann
    > Danke für den Hinweis, aber trotzdem mit voipjumper.com für 2
    > cent/Minute in dt.Handynetze telefonieren.
    > So lange ich den Anbieter nutze, hat der die Preise nicht
    > geändert.
    > Aber die Vergleichsseite ist nicht schlecht.VG hebi.
  • 15.10.2012 11:00
    hebihebi antwortet auf mqth
    Benutzer mqth schrieb:
    > Wie schaut es bei voipjumper mit Verbindungsentgelten aus, also
    > den einmaligen Verbindungsaufbaugebühren?
    >
    Keine Verbindungsaufbaugebühren!
    Kuckst Du:
    www.voipjumper.com
    Funkt einwandfrei, sowohl in der FB als auch auf der App beim HTC Sensation XE.
    VG hebi.
  • 15.10.2012 11:34
    cf antwortet auf mqth
    Benutzer mqth schrieb:
    > Wie schaut es bei voipjumper mit Verbindungsentgelten aus, also
    > den einmaligen Verbindungsaufbaugebühren?

    Voipjumper hat kein Verbindungsentgelt. Wenn einer der Anbieter ein Verbindungsentgelt erhebt steht dies immer deutlich in der Tarifliste auf der jeweiligen Website.


  • 15.10.2012 08:48
    cf antwortet auf kammann
    Benutzer kammann schrieb:
    > Voipjumper ist einer der vielen Betamax-Ableger, deren Tarife
    > sich häufig ändern. Wer sich darauf einläßt, sollte unbedingt
    > regelmäßig auf http://progx.ch/home-voip-prixbetamax-1-1-1.html
    > den aktuellen Tarif nachlesen.

    Es gibt zwar sehr viele Ableger von dieser Firma mit sehr unterschiedlichen Tarifen, aber wenn man sich seine 2-3 Anbieter rausgesucht hat (Ja, man kann mehrere in einer FritzBox anmelden) dann bleiben die Tarife auch schön stabil.
    Leider werden die Tarife ja hier bei teltarif nicht gelistet (warum eigentlich?) sodass man auf backsla.sh oder den oben genannten progx.ch zurückgreifen muss...

    Chris
  • 15.10.2012 07:54
    chickolino antwortet auf hebihebi
    @hebihebi
    > @Thorsten Neuhetzki...in deutsche Handys 2 Cent/Minute mit
    > www.voipjumper.com, sehr gute Qualli, auch für unterwegs mit
    > MobileVoip App, FritzBox geeignet!VG hebi.

    Voipjumper ist ein guter Tip (ich nutze VoIP im winterhalbjahr immer von Thailand aus) - dort dann vom Handy aus per EDGE und das funkt wiederum nur mit Fring oder Nimbuzz (wg. dem EDGE).

    Wie schaut es aus mit der MobileVoIP App - funkt die auch mit EDGE ?

    Bei mir wird nämlich die dt. Festnetznummer (Sipgate) und ein gut passender VoIP-Anbieter (bislang InterVoIP.com - mit 1 Cent/Fest-Min. bzw. 3 Cent/Mobil-Min.) in einer virtuellen Telefonanlage (PBXes.com)gekoppelt und dann (derzeit über Fring) die PBXes.com als VoIP-Anbieter eingegeben.

    Weil Fring und Nimbuzz haben ja immer nur die Möglichkeit für einen VoIP-Anbieter - so aber hat man über PBXes.com die Möglichkeit per Wahlregeln mehrere Anbieter zu verwalten (also in meinem Fall die Sipgate Nummer nur ankommend klingeln zu lassen und die Intervoip bzw. dann wenn das intervoip-guthaben aufgezehrt ist voipjumper.com für abgehende Telefonate zu verwenden.

    Fring hat jedoch leider einen Nachteil - denn sie leiten wg. der komprimierung (damit es auch über das langsamere EDGE klappt) alles über ihrern eigenen Server und so gibt es keine Freiminuten (die Betamaxanbieter haben ja sogen. Fair-Use-Regeln und die werden über die IP abgefragt und da Fring mit dem server immer eine IP hat sind die Fair Use Minuten immer ausgeschöpft).

    Desahlb sollte mein VoIP-Anbieter (sofern es ein Betamax-Derrivat ist) ins dt. Festnetz möglichst nicht gratis sein sondern eben nur günstig . . .