Diskussionsforum
  • 05.12.2012 18:33
    einmal geändert am 05.12.2012 18:35
    Alltester schreibt

    Warnung vor Fonic Abzocke

    Vor Fonic kann ich aus eigener aktueller negativer Erfahrung nur warnen!
    Und damit auch vor Lidl/Fonic-Vertraegen.
    Fonic bucht unautorisiert widerrechtlich eigenmaechtig automatisch Monats-Raten ab.
    Meine mehrfachen schriftlichen Einwendungen gegen solches Gebahren werden strikt ignoriert.
    Ich widerrufe regelmaessig deren Lastschriften.
    Fonic aeussert sich nicht zum eigentlichen Problem, berechnet stattdessen angebliche "Service-Gebuehren" - fuer welchen "Service" eigentlich? - Und droht mit Inkasso-Massnahmen.
    Wenn die nicht einlenken, werde ich meinen Rechtsanwalt bemuehen muessen ...

    Das Fonic-Tarifmodell ist eigentlich verlockend attraktiv - Wenn es denn problemlos funktionieren wuerde ...

    Ich bin mit solchen Erfahrungen nicht alleine:
    Neugierige moegen sich z. B. bei Google mit dem Suchbegriff "Fonic Abzocke" ueber das Fonic Geschaeftsmodell weiter informieren.

    Das ist die Fonic-Wahrheit! Fonic = Nein Danke!

    Und weiter:

    Das Problem-Handling seitens Fonic ist schlicht katastrophal!
    Mir reicht es mit Fonic!

    Bei testweiser Anwahl des volumenbasierten Fonic Classic Tarifs wurde jeweils gleich eine Tagesgebuehr abgebucht.

    Tages-Raten-Buchungen haben bislang wunschgemaess funktioniert.

    Nach einmaliger Anwahl einer Monats-Rate fuer eine Herbst-Reise habe ich am Ende der Laufzeit fristgerecht die Verlaengerung gekuendigt.
    Diese Kuendigung wurde von Fonic umgehend per SMS bestaetigt.
    Zwei Tage spaeter wurde von Fonic unautorisiert und widerrechtlich eigenmaechtig eine neue Monats-Rate aktiviert und abgebucht.
    Ich habe mich nach Setzen einer Frist mit Lastschrift-Widerruf gewehrt, meine Einzugs-Ermaechtigung widerrufen, Fonic in Folge mehrfach angeschrieben, auch die Geschaeftsfuehrung:
    Nach 6 Wochen noch immer keinerlei Aeusserung von Fonic zum ursaechlichen Problem.
    Stattdessen automatisierte "Schleim"-Schreiben, Mahnungen und Drohungen, keine Einsicht, kein Einlenken!

    Jetze habe ich Fonic wie Hundedreck an der Hacke ...

    Und noch etwas: Im Reise-Zielgebiet im Alpenvorland gibt es kein Fonic/O2-Netz-Angebot, nur Dt. Telekom und Vodafone.
    Meine Buchung einer Monats-Rate war von daher fuer die Katz!
    Und nun Aerger fuer somit Nichts ...
  • 05.12.2012 20:10
    einmal geändert am 05.12.2012 20:15
    Alltester antwortet auf Alltester
    Warnung vor Fonic Abzocke 2
    Werter derpruefer!

    ich denke, Du hast meinen Beitrag nicht vollstaendig gelesen und verstanden.

    Ich bin Fonic Bestandskunde und nicht auf Rabatt-Schnaeppchen aus.

    Am Fonic Tarif-Modell gefiel mir die beworbene Flexibilitaet, je nach passendem Bedarf eine guenstige Option buchen zu koennen. Nicht die Rabatt-Jagd.

    Vor der Buchung einer Monats-Rate wurde mir von Fonic per Email versichert, dass die Rate ab Buchung fuer 30 Tage gilt,
    und dass eine Kuendigung per SMS einfach moeglich sei.

    Meine Kuendigung kurz vor Ablauf der 30 Tage wurde mir schliesslich per SMS beataetigt und ein genauer Ablauf-Zeitpunkt des Smart-Tarifes mitgeteilt, verbunden mit der Zurueck-Stellung auf Fonic Standard-Tarif.
    Verlaengerungs-Automatismen hatte ich lange vorher deaktiviert.

    Was die Erfahrungen anderer Fonic Nutzer betrifft, da empfehle ich, einfach mal bei Google dem Suchbegriff "Fonic Abzocke" zu folgen.

    Ich stelle mir fairen Dienst am Kunden anders vor, als das Fonic praktiziert.