Diskussionsforum
  • 14.03.2013 09:22
    chickolino schreibt

    Günstiges Briefporto dank Lidl-Mobil

    Den Trick mit den Starterpaketen aus dem Lidl-Angebot (im Herbst und im Frühjahr) fürs mobile Internet kennen ja die meisten schon.

    So bekommt man dann - dank Freundschaftswerbung - mit 5 Euro Einsatzkapital 20 Euro Guthaben (oder anders gesagt mit 15 Euro Einsatz dann 4 Monate die 5 GB-Internetflatrate).

    Man kann aber die LIDL-Starterkits dann auch anders "leermachen" !

    Z.b.: wenn man mal zuviele davon aktiviert hat (nach einem Jahr ohne Gepsräch oder SMS werden die ja "abgeschaltet" und eine Auszahlung des Starter- bzw. Werberguthabens ist auch nicht möglich).

    Man verwendet einfach das Guthaben fürs "Handyporto".

    15 Euro Lidl-Mobil-Guthaben kann man so nicht nur für die 5-GB-Internetflat verwenden - sondern eben auch für 13 x Handyporto ( à 1,07 Euro ) !

    Normalerweise würde man davon "Abstand" nehmen statt 58 Cent für einen Brief dann 1,07 Euro zu zahlen, da man aber ja rechnerisch nur 1/4 bezahlt kostet das porto so weniger als die Hälfte.

    Man nimmt sich einen Zettel. Schreibt die 13 Handyporto-Code`s drauf und nach jedem Brief streicht man einfach einen durch. So kann die SIM-Karte dann auch gleich "entsorgt" werden. - GRINS !
  • 14.03.2013 09:33
    chickolino antwortet auf chickolino
    P.S.: Leider klappt es derzeit nur für Briefe oder Postkarten . . .

    GROSSBRIEFE ( z.b. für Bewerbungsunterlagen ) und andere Briefgrössen können derzeit so leider noch nicht frankiert werden.