Diskussionsforum
Menü

Läuft der Vertrag unverändert weiter?


24.09.2012 10:04 - Gestartet von netwriter
Ich bin zu Jahresmitte ungezogen (neuer Vorwahlbereich) und hatte einen alten Surf&Call Basic Universal, mit 200er DSL-Flatrate (hat mir gereicht) und 240 Freiminuten. Am neuen Standort wollte ich den Vertrag so unverändert weitere laufen lassen. Dass hatte die T-Com allerdings nicht zugelassen und pochte darauf, dass es ein Neuanschluss sei, es das Produkt in dieser Form nicht mehr gibt, gleichzeitig aber auch auf Fortbestand des Vertrages. Der ist nun definitiv ausgelaufen. Er wurde von uns am alten Standort gekündigt. Eigentlich hätte ich ja doch genauso auf Vertragserfüllung bestehen können, wie es die T-Com auch tat, oder?

Gruß vom
Netwriter
Menü
[1] grafkrolock antwortet auf netwriter
24.09.2012 10:52
Benutzer netwriter schrieb:
Eigentlich hätte ich ja doch genauso auf Vertragserfüllung bestehen können, wie es die T-Com auch tat, oder?
Nicht unbedingt. Wenn in den AGBen steht, der Anbieter darf vorzeitig kündigen, ist das durchaus zuläßig.
Menü
[2] Tom1000 antwortet auf netwriter
17.03.2015 22:04
Unitymedia hat ja die Preise erhöht von 15 auf 17,xx€

Ich habe den Brief zusteht erhalten, da ich im Urlaub war.
Dann haben sich die Preise erhöht.
Jetzt bin ich umgezogen nach Bayern.
Dort gibt es kein Unitymedia.

Unitymedia will mich aber nicht gehen lassen.
Sie fordern von mir laut § 48 Telekommunikationgesetz noch 3 Monate die erhöhte Miete!
Ich kann an der neue Wohnung nicht Unitimedia nutzen und mit der Preiserhöhung war ich eigentlich auch nicht einverstanden. Die meinen, das ist mein Schuld, dass ich den Brief im Urlaub nicht lesen konnte und nicht widersprochen habe.
Hatte bei der Hotline angerufen, dann habe ich mich mit dem Abteilungsleiter vom Callcenter einem Herrn Chris Geisel verbinden lassen.
Der hatte auch darauf bestanden und wollte mir keine Kulanzregelung anbieten.
Ich habe geäußert, dass ich nicht damit einverstanden bin, dass der Preis erhöht wird und dass ich an der neuen Adresse auch kein Internet benutzen kann.
Dann hatte Herr Geisel einfach gemeint, dass ich doch selbst schuld bin und dann und hatte einfach aufgelegt.
Das finde ich eine Frechheit!!!

Kann ich rechtlich etwas machen oder muss ich es akzeptieren dass ich noch 3 Monate bezahlen muss?

Außerdem wollten die eine Ummeldebestätigung. Dürfen die das überhaupt von mir verlangen? Reicht nicht der neue Mietvertrag aus?