Diskussionsforum
Menü

Alles richtig gemacht E+ (wieder mal)


20.09.2012 17:19 - Gestartet von iPhone
Dann wäre also die LTE-Nutzung mit dem iPhone 5 nicht nur bei der Telekom sondern auch bei E-Plus nutzbar? Also dem einzigen deutschen Netz, das kein offizieller iPhone-Händler ist? Wirklich interessant, Telefónica und Vodafone sind sicher begeistert :)
Menü
[1] marius1977 antwortet auf iPhone
20.09.2012 17:47
Benutzer iPhone schrieb:
Dann wäre also die LTE-Nutzung mit dem iPhone 5 nicht nur bei der Telekom sondern auch bei E-Plus nutzbar? Also dem einzigen deutschen Netz, das kein offizieller iPhone-Händler ist? Wirklich interessant, Telefónica und Vodafone sind sicher begeistert :)
Was soll's? Ich betreibe mein iphone auch mit ner Prepaid-Karte habe es nicht
bei meinem Provider über nen 24monatigen Knebelvetrag erworben.
Menü
[1.1] eggx antwortet auf marius1977
20.09.2012 18:08

einmal geändert am 20.09.2012 18:10
Meiner Ansicht sind das Feldversuche. Dauert noch ein paar Jährchen bis simyo echtes Prepaid auf echter LTE/4G-Basis anbietet. Auch in 2013 bietet E-Plus/BASE (mit Vertrag) nie volle Datenraten von 50 Mbit/s an. Bis jetzt sind im Prepaid-Bereich 7,2 Mbit, Bild Mobil bietet anscheinend schon 14,4 Mbit/s an. Zwischenschritte werden selten übersprungen, denn der (meist dumme) Verbraucher läßt sich vortrefflich melken. Also kommt Anfang 2013 erstmal Pseudo-LTE mit 21 Mbit/s und netto eher 11 Mbit/s. Bis wir per Prepaid echte Nettodatenraten von 50 Mbit/s und mehr bekommen, das dauert noch ein paar Jährchen, denn wer hat denn auch Lust auf LTE, wenn man außerhalb des Versorgungsgebietes auf EDGE oder GPRS abstürzt?
Und überhaupt: bis dahin sind die Preise auch da, wo sie hingehören: ganz unten. Habe derzeit keine Lust auf HiSpeed für 50 Euro pro Monat hinzublättern, da muß schon eine Null weg!
Menü
[1.1.1] mattes007 antwortet auf eggx
21.09.2012 13:09
Benutzer eggx schrieb:
Meiner Ansicht sind das Feldversuche. Dauert noch ein paar Jährchen bis simyo echtes Prepaid auf echter LTE/4G-Basis anbietet. Auch in 2013 bietet E-Plus/BASE (mit Vertrag) nie volle Datenraten von 50 Mbit/s an.

Ähhh, wer braucht bitte für sein Smartphone Downloadraten jenseits der 3,6MBit/s?
E-Plus hat angepeilt eine konstante Datenrate für Smartphones von 1MBit anzubieten...was wirklich realistisch wäre.

Bis jetzt sind im Prepaid-Bereich 7,2 Mbit, Bild Mobil bietet anscheinend schon 14,4 Mbit/s an.

Seit wann ist Bild Mobil von e-Plus? Dies sind meines Wissens Vodafone.
Allgemein haben die meisten Prepaidanbieter 7,2MBit.

Zwischenschritte werden selten übersprungen, denn der (meist dumme) Verbraucher läßt sich vortrefflich melken.

Noch mal...wer braucht so viel Speed? Inzwischen bekommt man ne Datenflat mit 7,2MBit schon für einen 10er und das mit 500MB.

Und überhaupt: bis dahin sind die Preise auch da, wo sie hingehören: ganz unten. Habe derzeit keine Lust auf HiSpeed für 50 Euro pro Monat hinzublättern, da muß schon eine Null weg!

Das erinnert mich an die eierlegende Wollmilchsau von sushiverweigerer. Du bekommst zur Zeit nicht mal ne Datenflat für 5Euro...wieso sollte in "ein paar Jahren" LTE für 5Euro angeboten werden.

Ich glaube eher, dass es noch 1-2Jahre dauert bis LTE Standard bei allen Smartphones ist...dann noch mal ein Jahr, bis die breite Masse umgestiegen ist. Dann wird die UMTS Flat beim Discounter vielleicht bei 5Euro für 7.2MBit geben...für einen 10er gibt es dann 14,4MBit und für 12Euro 21MBit...wenn es überhaupt beim Discounter angeboten wird.

Die ersten Anzeichen für sehr günstige Flats gibt es aber heute schon: Lidl Mobile Smartphone Tarif kostet 10Euro und beinhaltet 400Einheiten und eine 3.6MBit 300MB Flat. Rechnet man 400 x 2 Cent, kostet die Datenflat nur 2Euro.
Menü
[1.1.1.1] eggx antwortet auf mattes007
21.09.2012 14:11

2x geändert, zuletzt am 21.09.2012 15:05
Ich nutze selbst die Datenflat Mini von Simyo mit 100 MB für 4,99. Bei Aldi übrigens sinds 150 MB für 3,99!
Vor 8 Jahren gabs mal 2,5 MB für 2,50! Das ist eine Leistungssteigerung um das fast 40-fache! Geht die Entwicklung so weiter, wird man in 4-6 Jahren 1-2 GB mobiles DSL-Feeling für 4-5 Euro erwarten können - mit Drosselung auf UMTS-Speed (oder evtl. HSDPA mit 1,8 Mbit/s).
Apropos 50 Mbit:
Es geht nicht nur um Speed, sondern um echtes DSL-Feeling/Handling, auch unterwegs!
Menü
[2] der_inquisitor antwortet auf iPhone
20.09.2012 18:17
Benutzer iPhone schrieb:
Dann wäre also die LTE-Nutzung mit dem iPhone 5 nicht nur bei der Telekom sondern auch bei E-Plus nutzbar? Also dem einzigen deutschen Netz, das kein offizieller iPhone-Händler ist? Wirklich interessant, Telefónica und Vodafone sind sicher begeistert :)

Da eplus außer Stande ist HSPA+ NodeBs adäquat anzubinden, wird LTE erst recht ein Rohrkrepierer. Es geht wahrscheinlich nur darum LTE bewerben zu können, indem man ein paar eNodeBs anknippst.
Bin außerdem einmal gespannt, wieviel MHz sie dem LTE-Carrier widmen. Auch wenn sie mit fast 26 MHz sauviel 1800er Spektrum besitzen (und davon knapp 21 MHz en bloc), werden sie es sich wohl kaum leisten können auf viel GSM-Kapazität zu verzichten und mehr als 10MHz für LTE umzuwidmen und das bedeutet max. LTE Kategorie 2, also 50 MBit/s und damit nicht mehr als die anderen auf 800 MHz anbieten können.
Menü
[2.1] spaghettimonster antwortet auf der_inquisitor
22.09.2012 16:14
Benutzer der_inquisitor schrieb:
Bin außerdem einmal gespannt, wieviel MHz sie dem LTE-Carrier widmen. Auch wenn sie mit fast 26 MHz sauviel 1800er Spektrum besitzen (und davon knapp 21 MHz en bloc), werden sie es sich wohl kaum leisten können auf viel GSM-Kapazität zu verzichten und mehr als 10MHz für LTE umzuwidmen und das bedeutet max. LTE Kategorie 2, also 50 MBit/s und damit nicht mehr als die anderen auf 800 MHz anbieten können.

Solange der Flaschenhals bei E-Plus die allzu sparsame Anzahl und Anbindung von BTS ist, ist das Spektrum zweitrangig, da reicht auch UMTS 900. So ist das eben, wenn man kein Geld hat. Es ist E-Plus zu wünschen, dass Slim hier für Abhilfe sorgt. Sein Zusammenstreichen der KPN-Dividende scheint mir ein Schritt in die richtige Richtung zu sein.

Vielleicht hat E-Plus, was das Spektrum angeht, Glück bei der Digitalen Dividende II auf 700 MHz. Bislang scheint die Nachfrage das Angebot nicht zu übersteigen, so dass es wohl nicht mal zu einer teuren Auktion käme. Die Zeit bis dahin kann E-Plus, wenn sie was tun will, locker mit dem oben Genannten (übrigens auch im GSM-Bereich; E-Plus wickelt seit Jahren praktisch denselben Traffic wie D1 über deutlich weniger BTS ab) überbrücken.
Menü
[2.1.1] Telly antwortet auf spaghettimonster
22.09.2012 16:20

einmal geändert am 22.09.2012 16:23
Die Zeit bis dahin kann E-Plus, wenn sie was tun will, locker mit dem oben Genannten (übrigens auch im GSM-Bereich; E-Plus wickelt seit Jahren praktisch denselben Traffic wie D1 über deutlich weniger BTS ab) überbrücken.

Definiere mal bitte "denselben Traffic".

Telly
Menü
[3] DenSch antwortet auf iPhone
20.09.2012 19:01
Benutzer iPhone schrieb:
Dann wäre also die LTE-Nutzung mit dem iPhone 5 nicht nur bei der Telekom sondern auch bei E-Plus nutzbar? Also dem einzigen deutschen Netz, das kein offizieller iPhone-Händler ist? Wirklich interessant, Telefónica und Vodafone sind sicher begeistert :)


Guck dir mal die LTE1800 Karte von der Telekom an. Da ist nen lächerlicher Witz.

DC-HSDPA wäre viel wichtiger, reicht auch mit 42,6Mbit/s..