Diskussionsforum
Menü

Ähnliche Übersicht für die USA gesucht


13.09.2012 11:09 - Gestartet von ganzneutral
einmal geändert am 13.09.2012 11:10
Interessante Übersicht. Gibt es so etwas auch in den bzw. für die USA? Googeln hat nicht wirklich geholfen.
Menü
[1] wolfbln antwortet auf ganzneutral
15.09.2012 20:40

5x geändert, zuletzt am 15.09.2012 21:07
Benutzer ganzneutral schrieb:
Interessante Übersicht. Gibt es so etwas auch in den bzw. für die USA? Googeln hat nicht wirklich geholfen.

NEIN. Gibt es für Deutsche verständlich und praktikabel nicht!
Mobile Internet in den USA ist eine Wissenschaft für sich. Ich versuchs mal verständlich zu machen...

Zunächst gibts nur 2 Netzbetreiber, die mit dem GSM-Standard kompatibel sind: AT&T und T-mobile USA.

Bei AT&T gibts nur Datenkarten, die teuer sind und keine Reseller. 5$ für 10MB, 15$ für 100MB, 25$ für 250MB. Ferner sind die SIM-Cards teuer und UMTS geht über 850 und 1900 Mhz, was viele deutsche Sticks nicht mögen, allerdings höherwertige Smartphones.

Bei T-Mobile sieht das Ganze günstiger aus: 2$ für 24 Std. EDGE auf 1900 Mhz oder 3$ für 200 MB 24 Std. UMTS auf 1700 Mhz. Diese UMTS-Frequenz ist mit 99% der Sticks und allen Handys, die in Deutschland verkauft werden, nicht kompatibel. Da hilft auch ein Quad-Band Handy nicht. Für ein Monatspaket bietet der Reseller "Simple Mobile" bessere Datenpakete als T-mob im Roaming.

D.h. das Hauptproblem ist ein Kompabiliätsproblem. AT&T sendet GSM vorwiegend auf 850 Mhz und T-mob auf 1900 Mhz. Quadband-Handys schaffen dies allerdings nur bis EDGE. UMTS wird auf 850 und 1900 Mhz bei AT&T gesendet (damit geht z.B. das iphone), 1700 Mhz bei T-Mob. Letztere Frequenz gibts nur beim sog. "4G"-Network (ist kein LTE!) in den USA. Das läuft dir auf keinem in Deutschland erhältlichen Handy.

Hier ist dennoch eine gute Übersicht auf englisch:
http://www.prepaidphonenews.com/2011/02/best-prepaid-data-carriers-and-plans.html
Bitte dabei beachten, dass Verizon, Sprint usw. als CDMA-Networks mit dem GSM-Standard nicht kompatibel sind. Diese Karten gehen nicht in deutschen Handys oder Sticks. Man kann sich aber einen USA-Stick natürlich dazukaufen, ein CDMA-Handy lohnt wohl höchstens zu leihen, wenn es internetfähig sein soll.

Beste Möglichkeit für mobile Internet unterwegs: Sich vor eine McDonalds oder Starbucks-Filiale stellen oder reinsetzen (je nach Geschmack) und das freie WLAN (Wifi) ziehen. Nicht optimal, aber die Hürden s.o. sind hoch.