Diskussionsforum
Menü

Pferdefuß


06.09.2012 13:58 - Gestartet von Testperson
Die 19 cent außerhalb der Inclusivminuten oder sms können schnell zur Kostenfalle werden, wenn es doch mal mehr wird. Wären Folgeminuten/ sms bei 9 cent, wäre das ein Klasse-Ding.
Menü
[1] paresc antwortet auf Testperson
06.09.2012 14:51
Benutzer Testperson schrieb:
Die 19 cent außerhalb der Inclusivminuten oder sms können schnell zur Kostenfalle werden, wenn es doch mal mehr wird. Wären Folgeminuten/ sms bei 9 cent, wäre das ein Klasse-Ding.
Naja, viele werden das wohl bei weitem nicht vollkriegen.
Ich hab z. B. die blau.de-Flatrate mit Begrenzung ab 100 MB. Was ich telefoniere und simse ist nicht viel. Nicht nur bei den Daten, auch beim telefonieren und den SMS würd ich also was einsparen.
Aber Drillisch hat mir einfach einen zu schlechten Ruf.
Zumal ich es für unwahrscheinlich halte, dass Drillisch mit diesem Angebot wirtschaftlich arbeiten kann.
Ok, dafür sichern sie sich damit 24 Monate lang dauerhafte Einnahmen. Bei blau.de & Co. kann man das jeden Monat abbestellen.
Aber ne, lieber nicht.
Menü
[1.1] ratte1651 antwortet auf paresc
06.09.2012 15:18
B
Aber Drillisch hat mir einfach einen zu schlechten Ruf.

Warum hackt ihr immer auf drillisch rum, nutze so einen Tarif schon im VF Netz zu 4,95 für 2 Jahre

Alles in bester Ordnung, Rechnungen stimmen der Rabatt ordentlich ausgewiesen und abgezogen direkt auf Rechnung.

Selbst der EVN hat teilweise 20 Seiten in pdf da alle Datenverbindungen aufgeführt sind

Also wer das abschließen möchte zu schlagen
Menü
[1.1.1] hammondzone antwortet auf ratte1651
06.09.2012 15:52
Auch bei mir alles vollkommen in Ordnung!



Warum hackt ihr immer auf drillisch rum, nutze so einen Tarif schon im VF Netz zu 4,95 für 2 Jahre

Alles in bester Ordnung, Rechnungen stimmen der Rabatt ordentlich ausgewiesen und abgezogen direkt auf Rechnung.



Menü
[1.1.1.1] bender22 antwortet auf hammondzone
06.09.2012 15:54
Mich würde interessieren ob man bei Drillisch die Mailbox einfach abstellen kann, da diese in diesem Angebot nicht kostenlos ist.
Menü
[1.1.1.1.1] ratte1651 antwortet auf bender22
06.09.2012 15:56
Benutzer bender22 schrieb:
Mich würde interessieren ob man bei Drillisch die Mailbox einfach abstellen kann, da diese in diesem Angebot nicht kostenlos ist.


ja geht
Menü
[1.1.1.1.1.1] Mailbox kostet extra (9 Cent)!
Ali.As antwortet auf ratte1651
07.09.2012 09:18
Benutzer bender22 schrieb:
Mich würde interessieren ob man bei Drillisch die Mailbox einfach abstellen kann, da diese in diesem Angebot nicht kostenlos ist.

Als ich gelesen habe:
| Gesprächs­minuten zur Mailbox sind generell
| nicht von den Inklusiv-Minuten abgedeckt;
| hierfür fallen stets 9 Cent an
( http://www.teltarif.de/amazon-eteleon-all-in-... ),

ist mir echt die Kinnlade runtergefallen! :-(


Benutzer ratte1651 schrieb:
ja geht

Kann man die Mailboxabfrage mit den 100 Inklusivminuten abdecken,
indem man seine EIGENE NUMMER ANRUFT
und dann wegen der "Rufumleitung bei besetzt"
auf der eigenen Mailbox landet,
zu der man sich mittels Eingabe der Mailbox-PIN Zutritt verschafft?

_______________­__________­__________­_______________
Dieser Beitrag antwortet auf:
http://www.teltarif.de/forum/s48088/1-6.html
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] webmaster antwortet auf Ali.As
03.10.2012 04:46

Mich würde interessieren ob man bei Drillisch die Mailbox einfach abstellen kann, da diese in diesem Angebot nicht kostenlos ist.

##002# und abheben
-> alle Rufumleitungen deaktiviert :-)

Als ich gelesen habe:
| Gesprächs­minuten zur Mailbox sind generell
| nicht von den Inklusiv-Minuten abgedeckt;
| hierfür fallen stets 9 Cent an ist mir echt die Kinnlade runtergefallen! :-(


Soviel ich weiß fallen beim All-In100 19ct an...nach Verbrauch der 100 Freiminuten...


Kann man die Mailboxabfrage mit den 100 Inklusivminuten abdecken, indem man seine EIGENE NUMMER ANRUFT und dann wegen der "Rufumleitung bei besetzt" auf der eigenen Mailbox landet, zu der man sich mittels Eingabe der Mailbox-PIN Zutritt verschafft?

Wie gesagt: müsste abgedeckt sein...zudem sollte man auch bei D-SIM einfach nur ein Besetztzeichen hören/besetzt angezeigt bekommen wenn man sich selbst anruft.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1] Telly antwortet auf webmaster
03.10.2012 10:41
##002# und abheben -> alle Rufumleitungen deaktiviert :-)

Danach dürfte wie bei o2 üblich die Anruf-Info-SMS aktiviert sein. Lässt sich die hier auch abstellen?

Ich hasse o2 für diese Politik, diese immer zu aktivieren!

Telly
Menü
[1.1.2] paresc antwortet auf ratte1651
06.09.2012 16:05
Benutzer ratte1651 schrieb:
B
Aber Drillisch hat mir einfach einen zu schlechten Ruf.

Warum hackt ihr immer auf drillisch rum, nutze so einen Tarif schon im VF Netz zu 4,95 für 2 Jahre
Wenn man im Teltarif-Archiv zu den Drillisch-Anbietern sucht, indem man durch die "letzten Meldungen" bei den jeweiligen Anbieterseiten geht, findet man vermutlich unzählige News, welche Probleme Kunden bei Drillisch hatten.
Klar, Probleme gibt es überall.
Ich behaupte aber, dass es bei Drillisch überdurchschnittlich viele sind. Lese ja oft genug Teltarif.
Und nein, ich habe nun keine Lust, dazu was rauszusuchen.
Menü
[1.1.2.1] namorico antwortet auf paresc
06.09.2012 16:06
Welche Probleme gab es in den letzten 2 Jahren z.B.?
Menü
[1.1.2.1.1] telefonlaie antwortet auf namorico
06.09.2012 17:02
Benutzer namorico schrieb:
Welche Probleme gab es in den letzten 2 Jahren z.B.?

Ich fürchte auch da lassen sich welche finden.
Spontan fallen mir einige von deren Prepaidbuden ein, die Probleme mit dem versprochenen Startguthaben oder anderen Boni hatten.
ABER: zu deutschlandsim fällt mir wirklich nichts negatives ein und ich bin mit dem All IN S für 4,95 super zufrieden.
Menü
[1.1.2.1.1.1] chrispac antwortet auf telefonlaie
06.09.2012 17:54
Waren es nicht auch die Drillisch Ableger, deren Kunden eine "neue, moderne Simkarte" erhielten, ohne das Sie auf den damit verbundenen Netzanbieterwechsel von T-D1 zu O2 verwiesen wurden. Hatte da nicht einer der größten Deutschen Provider Betrug vorgeworfen und verweigert seither die Zusammenarbeit mit Drillisch?

Es mag sein, dass es immer mal Probleme gibt und das auch andere keinen wirklich guten Kundenservice bieten-Frage ist nur weshalb ich mich für irgend einen dieser Entscheiden sollte. Im speziellen für einen der, scheinbar aufgrund seines Geschäftsgebaren, schon nicht mal mehr alle Netzbetreiber anbieten kann...?!
Menü
[1.1.2.1.1.1.1] Alternative aus demselben Hause
chickolino antwortet auf chrispac
06.09.2012 20:24
Ich nutze seit knapp 2 -jahren Discotel-Plus aus demselben Hause ( Drillisch )

Bislang störte mich das ich dort beim Einsatz vom Smartphone (aus Sicherheitsgründen) eine Internetflatrate buchen musste die mit knapp 10 Euro zu Buche schlug . . .

Daher hatte ich die Discotel-Plus-SIM bis vor kurzen im uralten -nokia Handy im Einsatz . . . (anstatt das Smartphone zu nehmen) !

Letzten Monat habe ich dann mal die Quasi-All-Net-Flat-Option von Aldi ausprobiert, aber das E-Plus-Netz ist bei mir zuhause und auch bei miener Freundin nicht wirklich toll.

Tja, diesen Monat "teste" ich die kleine 10+10 Option plus Internetflat von Discotel-Plus zzgl. der Festnetzflatrate (die ich schon länger nutze und nur mal für den "Testmonat" mit Aldi-Talk ausgesetzt hatte).

Ist (für manchen bzw. für mich) eine echte Alternative - zumal die Folgeminuten günstiger sind als bei Deutschland-SIM und die Optionen mtl. abwählbar sind und keine 24-Monatige Vertragsbindung entsteht.

Ich hatte bislang ausser der Festnetzflat immer weninger als 60 Minuten in die Handynetze plus einige wenige SMS . . .

Kämme dann mit Deutschland-SIM 100+100 plus Festnetzflat auf rund 15 Euro mtl.

Bei Discotel liege ich bei ca. 10 Euro Festnetzflat plus rund 2 Euro für die 10+10 Option und weiteren 30-50 Minuten `7,5 Cent bei Gesamtkosten i.H.v. 14,10 Euro - 15,50 Euro auf ähnlichem Niveau.

Wobei man schon klar sagen muss, das die Internetflatrate bei mir nur der "Absicherung" dient und daher ist mir ziemlich egal, wann sie gedrosselt wird . . . Auf die 50 MB - Dorsselungsgrenze komme ich mit dem Smartphone wohl eher nicht und selbst wenn, dann ist es ja nur ein bissl Zeit die es länger dauert aber eben kein Kostenfaktor für mich . . .
Menü
[1.1.2.1.1.1.1.1] cosmic antwortet auf chickolino
07.09.2012 09:00
Wozu hast du dann ein smartphone??? WTF?
Menü
[1.1.2.1.1.1.1.1.1] cf antwortet auf cosmic
07.09.2012 10:13
Benutzer cosmic schrieb:
Wozu hast du dann ein smartphone??? WTF?

also mein Smartphone hat im letzten Monat für Email und Whatsapp auch nur etwa 30 MB verbraucht. Nicht jeder guckt in der U-Bahn Youporn Videos ;)
Menü
[1.1.2.1.1.1.1.1.1.1] chickolino antwortet auf cf
07.09.2012 14:25
@cf
@cosmic
Wozu hast du dann ein smartphone??? WTF?

für mich ist das telefon in allererster linie zum telefonieren da . . .

wobei ich z.b. eine umleitung von meine VoIP-Festnetznummer zum Handy habe - mir aber auf dem handy wg. der billigweiterleitung nur die eigene VoIP-Nummmer angezeigt wird.

Ich kann aber so z.b. meine PBXes.com aufrufen und dort in der anruferliste nachschauen wer angerufen hatte.

oder mal eine busverbindung raussuchen . . .

Aber wie gesagt! 50 MB reichen mir aus - und wenn nicht, dann wird es "nur" langsamer, aber es kostet eben kein Geld . . .


also mein Smartphone hat im letzten Monat für Email und Whatsapp auch nur etwa 30 MB verbraucht. Nicht jeder guckt in der U-Bahn Youporn Videos ;)

sehe ich genauso !
Menü
[1.1.2.1.1.1.1.1.1.2] koelli antwortet auf cf
07.09.2012 17:26
Benutzer cf schrieb:
also mein Smartphone hat im letzten Monat für Email und Whatsapp auch nur etwa 30 MB verbraucht. Nicht jeder guckt in der U-Bahn Youporn Videos ;)

Zuhause (und im optimalen Fall auch in der Firma) hat man dann WLAN, so dass sich der reine Datenverbrauch übers Mobilfunknetz durchaus im Rahmen halten kann und nicht jeder 500 MB braucht.
Menü
[1.1.2.1.2] getodavid antwortet auf namorico
07.09.2012 12:16
Benutzer namorico schrieb:
Welche Probleme gab es in den letzten 2 Jahren z.B.?

Alleine schon die Tatsache dass Kunden die Karten im D1-Netz hatten einfach ungefragt und ohne dass die Kunden überhaupt darüber vernünftig informiert wurden ("Neue, moderne SIM-Karte", ohne irgendeinen Hinweis auf einen Netzwechsel) ins O2-Netz abgeschoben wurden?
Menü
[1.1.2.1.2.1] Hallenser antwortet auf getodavid
03.10.2012 07:50
Benutzer getodavid schrieb:

Alleine schon die Tatsache dass Kunden die Karten im D1-Netz hatten einfach ungefragt und ohne dass die Kunden überhaupt darüber vernünftig informiert wurden ("Neue, moderne SIM-Karte", ohne irgendeinen Hinweis auf einen Netzwechsel) ins O2-Netz abgeschoben wurden?

Richtig,deswegen war ich dieser Sache zuvor gekommen und habe meine Nummer zu Congstar gezogen. Dieser Laden ist und bleibt unseriös,wo wäre denn das Problem gewesen die Kunden offiziell über den Netzwechsel zu informieren !? Nein,da werden Kunden bzw. die bekannten ins offene Messer laufen gelassen.Man stelle sich das Szenario vor...Bisher waren die Gespräche zu der Sim von einer Telekomflat abgedeckt,ab dem Netzwechsel nicht mehr.Wer weiß was dadurch für Rechnungen entstanden sind...Die können von mir aus noch so günstig werden,mit dem Laden bin ich fertig !
Menü
[1.1.3] cf antwortet auf ratte1651
07.09.2012 10:07
Benutzer ratte1651 schrieb:
B
Aber Drillisch hat mir einfach einen zu schlechten Ruf.

Warum hackt ihr immer auf drillisch rum, nutze so einen Tarif schon im VF Netz zu 4,95 für 2 Jahre

wir haben auch seit längerer Zeit Karten bei Drillisch-Ablegern. Ausser das der Server von denen total überlastet ist wenn sie die Rechnungs-Emails verschickt haben ;-) hatte ich auch keine Probleme und sicher mit den Tarifen viel Geld gespart...

Chris
Menü
[1.1.3.1] Nato antwortet auf cf
07.09.2012 11:58
Kann auch nur Gutes berichten. Nur, dass sie mir bei Deutschlandsim die 0800 Hotline weggenommen haben, hat mich geärgert.

Nato
Menü
[2] arndt1972 antwortet auf Testperson
07.09.2012 12:10
Benutzer Testperson schrieb:
Die 19 cent außerhalb der Inclusivminuten oder sms können schnell zur Kostenfalle werden, wenn es doch mal mehr wird.

Naja, nicht gleich wieder übertreiben!
Kostenfalle ist zu viel gesagt, bei den meisten Netzbetreibern kommt man nicht einmal mit 19 Cent hin...

Wären Folgeminuten/ sms bei 9 cent, wäre das ein Klasse-Ding.

Da stimme ich Dir völlig zu!
Menü
[3] koelli antwortet auf Testperson
07.09.2012 17:29
Benutzer Testperson schrieb:
Die 19 cent außerhalb der Inclusivminuten oder sms können schnell zur Kostenfalle werden.

Naja, wer nur ab und an mal ein paar SMS/Minuten über den Freieinheiten ist, wird nicht gleich arm werden.

Was mich eher stört sind die 20 Euro Anmeldegebühr!
So kostet der Tarif in den ersten 24 Monaten nämlich in Wirklichkeit 4,78 Euro und bei einer Rufnummernmitnahme sogar 5,82 Euro im Monat (24,95 Gebühr für den Altanbieter eingerechnet).