Diskussionsforum
  • 03.09.2012 12:52
    ChristianP schreibt

    1000 SMS = Quasi-Flatrate ?

    Hmm,
    bei 3000 SMS würde ich ja mit mir reden lassen, aber 1000 SMS würde ich nicht mehr als Quasi-Flatrate beschreiben.
    Das sind ja umgerechnet 34 SMS am Tag, oder bei durchschnittlichen 18 Aktivitätsstunden je Tag 1,9 SMS je Stunde. So richtig FLAT sieht dann doch eher anders aus...
  • 03.09.2012 13:26
    sushiverweigerer antwortet auf ChristianP
    Benutzer ChristianP schrieb:
    > Hmm,
    >
    bei 3000 SMS würde ich ja mit mir reden lassen, aber 1000 SMS
    >
    würde ich nicht mehr als Quasi-Flatrate beschreiben.

    Hinzu kommt die Begrenzung auf 50 SMS pro Tag, was bedeutet dass man 29 Tage lang gar keine SMS schreiben kann und dann am 30. Tag trotzdem nur 50 seiner max. 1000 SMS verschicken kann :-(.
  • 03.09.2012 13:49
    spaghettimonster antwortet auf ChristianP
    Benutzer ChristianP schrieb:
    > So richtig FLAT sieht dann doch eher anders aus...

    So richtig Premium-Netz sieht auch anders aus:

    "Telefonieren

    (...) Allerdings wäre Vodafone auch ohne Stuttgart-Problem bei der Telefonie-Wertung auf dem letzten Platz gelandet. Schuld daran ist die im Vergleich mit allen anderen Netzbetreibern deutlich erhöhte Anzahl an Samples mit unakzeptabel schlechter Sprachqualität. Ein Maß für die Sprachqualität einer Telefonverbindung ist der so genannte 'Mean Opinion Score' MOS, der sich anhand bestimmter Algorithmen aus den Testanrufen errechnen lässt. Er liegt zwischen 5 (optimale Qualität) und 1; ein MOS unterhalb von 2,7 wird als störend für den Gesprächsfluss empfunden und macht den betroffenen Gesprächsabschnitt in der Regel unverständlich. Unsere Messergebnisse zeigen, dass das Vodafone-Netz in allen Testszenarien deutlich mehr 'schlechte Sprachsamples' produziert als die anderen Netze. Eine detaillierte Analyse der Daten des PKW-Messsystems liefert eine Erklärung: Über 40 Prozent der Telefongespräche wurden bei Vodafone über Codecs mit niedriger Bandbreite abgewickelt (AMR-Full Rate 7,95 kBit/s und schlechter), was eine schlechtere Sprachqualität liefert als die ansonsten eingesetzten Codecs mit 12,2 kBit/s. Zum Vergleich: Das Telekom-Netz wickelt nur etwa 10 Prozent der Gespräche derart limitiert ab. Zudem finden bei Vodafone etwa 35 Prozent aller Gespräche im 'Mixed Modus' statt: In der Regel beginnt der Anruf dabei im UMTS-Netz und wird dann auf Anweisung der Basisstation ins GSM-Netz verlagert. Auch das kann eine Störquelle bezüglich der Sprachqualität sein.

    Damit kein falscher Eindruck entsteht: Natürlich kann man über Vodafones Netz gut telefonieren, insgesamt erreichen die Düsseldorfer im Voice-Test 64,7 Punkte und damit die Note 'befriedigend' (3,2). Da aber alle anderen Carrier bessere Ergebnisse liefern, landet Vodafone in dieser Disziplin auf dem letzten Platz."

    Quelle: http://www.chip.de/artikel/Der-haerteste-Handy-Netztest-aller-Zeiten-4_57281098.html vom 28.08.12.


    "EDGE-Katastrophe bei Vodafone: Netz vorhanden, aber praktisch kein Datenfluss

    (...) Die bereits mehrfach von teltarif.de gemeldeten Datenübertragungsprobleme haben sich als Dauerzustand im EDGE-Netz von Vodafone herauskristallisiert. Dabei kann man nicht von einem Verfügbarkeitsproblem sprechen, denn EDGE-fähige Basisstationen hat Vodafone praktisch ebenfalls flächendeckend installiert - das Smartphone war ins EDGE-Netz eingebucht. Die nicht nur tröpfelnde, sondern in so gut wie allen Fällen komplett ausbleibende Datenverbindung wollten wir zuerst auf überfüllte U-Bahnen und Bahnsteige schieben. Als wir aber schließlich spät in der Nacht auch auf völlig leeren Bahnsteigen keine Daten über EDGE bekamen, wurden wir stutzig. Der Testzeitraum erstreckte sich von Januar bis August über acht Monate - und das Problem besteht weiterhin. Man kann also keineswegs von einem temporären Problem sprechen - das Wort 'Dauer-Katastrophe' wäre wohl eher angebracht.

    Bei schlechter Netzversorgung gibt es ja mitunter das Phänomen, dass über EDGE nur Teile einer mobilen Webseite geladen werden - in der Regel sind dies das HTML-Grundgerüst und der Text ohne Bilder oder grafische Elemente. Doch selbst dies konnte das EDGE-Netz von Vodafone nicht bieten. Nach dem Aufruf einer mobilen Seite stockte der Browser, es flossen keinerlei Daten, und auch nach mehreren Minuten waren noch keine Daten auf dem Smartphone angekommen. Nach mehreren Wochen stellte sich in unserem Test ein merkwürdiges 'Glücksgefühl' ein, und zwar immer dann, wenn das EDGE-Netz auch nicht verfügbar war und das Smartphone ins GPRS-Netz wechselte. Denn dann flossen auch bei Vodafone sofort wieder Daten, und das sogar in akzeptabler Geschwindigkeit. Textbasierte mobile Seiten wurden mit Vodafone-GPRS langsam, aber stetig geladen - zumindest konnten wir das mobile Internet nutzen.

    Unverständlich bleibt, warum Vodafone auch nach wiederholter Berichterstattung durch teltarif.de bislang nicht gewillt ist, an diesem Zustand etwas zu ändern oder uns gegenüber eine Erklärung abzugeben. Unserer Redaktion sind mittlerweile mehrere Fälle bekannt, wo Kunden wegen der Nichtnutzbarkeit des nicht unwichtigen EDGE-Netzes Vodafone den Rücken gekehrt und zu alternativen Anbietern gewechselt sind."

    Quelle: http://www.teltarif.de/edge-gsm-netz-vod...?... vom 22.08.12.
  • 03.09.2012 14:24
    einmal geändert am 03.09.2012 14:31
    ChristianP antwortet auf spaghettimonster
    > So richtig Premium-Netz sieht auch anders aus:
    >

    Was wolltest Du und mit diesem Beitrag sagen? Es hat in dem Artikel niemand behauptet, dass es sich um ein Premium-Netz handelt. Das auch Vodafone zur Zeit mit Netzüberlast durch Anstieg des Datenverkehrs zu kämpfen hat ist ja bekannt.

    Jedoch hat Teltarif behauptet, dass 1000 SMS eine Quasi-Flatrate seien. Man muss o.tel.o zu Gute halten, dass sie nicht mit dem Begriff "Flatrate" auf Ihrer Homepage werben, sondern lediglich mit "viel schreiben".

    Warum eine Verbraucherseite wie Teltarif daraus eine Quasi-Flatrate machen muss ist mir unbegreiflich.

  • 03.09.2012 14:42
    caslo antwortet auf ChristianP
    Benutzer ChristianP schrieb:

    > Warum eine Verbraucherseite wie Teltarif daraus eine
    >
    Quasi-Flatrate machen muss ist mir unbegreiflich.
    >

    es ist ein Unwort und sein Gebrauch ist total irreführend. Wenn man im 3. Monat schwanger ist, ist man auch nicht quasi-schwanger, sondern eben schwanger. Wenn also ein Anbieter 1000 SMS zu einem Festpreis bietet, dann ist es eventuell ein SMS-Paket oder eine Zusatzoption mit 1000 SMS-Nachrichten inklusive, aber definitiv KEINE Flatrate!
  • 03.09.2012 14:45
    sushiverweigerer antwortet auf caslo
    Benutzer caslo schrieb:

    > Wenn
    >
    man im 3. Monat schwanger ist, ist man auch nicht
    >
    quasi-schwanger, sondern eben schwanger.

    Das Beispiel ist unpassend.

    Wenn man ohne Verhütung vö..... und beide nicht unfruchtbar sind, dann ist die Frau quasi-schwanger ;-)
  • 03.09.2012 15:37
    mattes007 antwortet auf caslo
    Benutzer caslo schrieb:
    > 1000 SMS zu einem Festpreis bietet, dann ist es eventuell ein
    >
    SMS-Paket oder eine Zusatzoption mit 1000 SMS-Nachrichten
    >
    inklusive, aber definitiv KEINE Flatrate!

    Bis der letzte User verstanden hat, dass "Flatrate" bedeutet eine Leistung zu einem festen Preis zu erhalten, dauert es noch Jahre.

    Ja, es handelt sich um eine Flatrate.
    Googelt, schaut in den Duden...etc. Ich kann diese Diskussionen so langsam auch nicht mehr hören.

    Was ich viel "diskussionswürdiger" empfinde ist die Boni über den Aufladebonus. Für 29Euro bekomme ich 9Wochen eine kostenlose Community Flat inkl. SMS-Community Flat. 9Wochen sind umgerechnet 2 Monate...bei jedem großen Discounter bekomme ich für 3-4Euro diese Leistung...sprich es kostet mich fix 6-8Euro pro Monat.
    Nutze ich bei congstar z.B. noch das 100Min.Paket für 7Euro, dann spart man monatlich gegenüber o.tel.o pro Monat noch mal 2Euro.

  • 03.09.2012 16:08
    einmal geändert am 03.09.2012 16:13
    caslo antwortet auf mattes007
    Benutzer mattes007 schrieb:

    > Bis der letzte User verstanden hat, dass "Flatrate" bedeutet
    >
    eine Leistung zu einem festen Preis zu erhalten, dauert es noch
    >
    Jahre.
    >
    > Ja, es handelt sich um eine Flatrate.
    > Googelt, schaut in den Duden...etc. Ich kann diese Diskussionen
    >
    so langsam auch nicht mehr hören.

    Nach deiner Logik müsste ein All-You-Can-Eat beim Chinesen auch beim dritten vollen Teller enden oder wie meinst Du das?

    Duden:
    Flatrate: [geringer] monatlicher Pauschalpreis für die Nutzung von Internet und/oder Telefon; Kurzform: Flat.

    Gabler-Wirtschaftslexikon:
    Flatrate: Festpreis, der die unbegrenzte Nutzung eines Gutes gewährt. Flatrates werden häufig im Bereich der Telekommunikation angeboten, wo z.B. Mobilfunkkunden bei Bezahlung einer festen monatlichen Pauschale unbegrenzt in bestimmte Netze telefonieren können.
  • 03.09.2012 21:04
    DenSch antwortet auf caslo
    Benutzer caslo schrieb:
    > Benutzer mattes007 schrieb:
    >
    > > Bis der letzte User verstanden hat, dass "Flatrate" bedeutet
    > >
    eine Leistung zu einem festen Preis zu erhalten, dauert es noch
    > >
    Jahre.
    > >
    > > Ja, es handelt sich um eine Flatrate.
    > > Googelt, schaut in den Duden...etc. Ich kann diese Diskussionen
    > >
    so langsam auch nicht mehr hören.
    >
    > Nach deiner Logik müsste ein All-You-Can-Eat beim Chinesen auch
    >
    beim dritten vollen Teller enden oder wie meinst Du das?

    Dann wäre die Beiezeicnung "Friss was du kannst" irreführend und kann abgemahnt werden...

    Definition Flatrate:
    Das Wort ist aus der englischen Sprache entlehnt; es drückt aus, dass ein Produkt oder eine Dienstleistung unabhängig von der Abnahmemenge zu einem Pauschalpreis verfügbar ist.

    Übersetzt für den Laien:
    Du zahlst einen bestimmten Preis für eine bestimmte Menge der Ware. Egal ob du die komplett verbrauchst oder nicht. Der Preis bleibt gleich.
  • 04.09.2012 07:11
    Ali.As antwortet auf DenSch
    Benutzer DenSch schrieb:
    > Definition Flatrate:
    >
    Das Wort ist aus der englischen Sprache entlehnt;
    >
    es drückt aus, dass ein Produkt oder eine
    >
    Dienstleistung unabhängig von der Abnahmemenge
    >
    zu einem Pauschalpreis verfügbar ist.
    >
    > Übersetzt für den Laien:
    > Du zahlst einen bestimmten Preis
    > für eine bestimmte Menge der Ware.
    >
    Egal ob du die komplett verbrauchst oder nicht.
    >
    Der Preis bleibt gleich.


    LOL!
    Na gut, daß Du Vodafone-Händler geworden bist und kein Übersetzer:

    > ... unabhängig von der Abnahmemenge ...
    > Übersetzt
    >
    ... bestimmte Menge ...

    Siehst Du Deinen Denkfehler?

    Unterscheide
    - Stückpreis: Menge = 1
    - Paketpreis: Menge = fixer Wert > 1
    - Flatrate: Menge = unbegrenzt

    _______________­__________­__________­_______________
    Dieser Beitrag antwortet auf:
    http://www.teltarif.de/forum/s48044/1-12.html
  • 03.09.2012 17:35
    sushiverweigerer antwortet auf mattes007
    Benutzer mattes007 schrieb:
    > Benutzer caslo schrieb:
    > > 1000 SMS zu einem Festpreis bietet, dann ist es eventuell ein
    > >
    SMS-Paket oder eine Zusatzoption mit 1000 SMS-Nachrichten
    > >
    inklusive, aber definitiv KEINE Flatrate!
    >
    > Bis der letzte User verstanden hat, dass "Flatrate" bedeutet
    >
    eine Leistung zu einem festen Preis zu erhalten, dauert es noch
    >
    Jahre.

    Die Gerichte haben auch eine andere Definition.
  • 03.09.2012 20:02
    batrabbit antwortet auf mattes007
    Benutzer mattes007 schrieb:

    > Bis der letzte User verstanden hat, dass "Flatrate" bedeutet
    >
    eine Leistung zu einem festen Preis zu erhalten, dauert es
    >
    noch Jahre.

    Wenn ich pro angefangener Minute 0,09 EUR bezahle, habe
    ich dann eine Flatrate? Nach deiner Argumentation schon.
  • 05.09.2012 20:41
    Ali.As antwortet auf mattes007
    Benutzer mattes007 schrieb:
    > Benutzer caslo schrieb:
    > > 1000 SMS zu einem Festpreis bietet, dann ist
    > >
    es eventuell ein SMS-Paket oder eine
    > > Zusatzoption mit 1000 SMS-Nachrichten
    > >
    inklusive, aber definitiv KEINE Flatrate!
    >
    > Bis der letzte User verstanden hat, dass
    > "Flatrate" bedeutet eine Leistung zu einem
    >
    festen Preis zu erhalten, dauert es noch Jahre.
    >
    > Ja, es handelt sich um eine Flatrate.
    > Googelt, schaut in den Duden...etc.

    Lies und lern:
    http://www.teltarif.de/forum/x-flatrate/...

    Hab ich extra wegen Dir geschrieben.

    _______________­__________­__________­_______________
    Dieser Beitrag antwortet auf:
    http://www.teltarif.de/forum/s48044/1-7.html
  • 03.09.2012 18:56
    einmal geändert am 03.09.2012 19:03
    spaghettimonster antwortet auf ChristianP
    Benutzer ChristianP schrieb:
    > > So richtig Premium-Netz sieht auch anders aus:
    > >
    >
    > Was wolltest Du und mit diesem Beitrag sagen? Es hat in dem
    >
    Artikel niemand behauptet, dass es sich um ein Premium-Netz
    >
    handelt.

    Nö, aber das ist ja häufig ein Grund, zu Vodafone/Vodafone-Discountern zu gehen und dort auch höhere Preise/ungünstigere Tarife in Kauf zu nehmen - etwa eine angebliche SMS-Flatrate mit 1.000 SMS.

    > Das auch Vodafone zur Zeit mit Netzüberlast durch
    >
    Anstieg des Datenverkehrs zu kämpfen hat ist ja bekannt.

    Dass man dieselbe Last ausweislich D1 besser in den Griff bekommen kann und es ebenso nichts mit Netzüberlast, sondern mit eigener Unfähigkeit zu tun hat, wenn bei GPRS dauerhaft und ortsübergreifend höhere Datenraten zu verzeichnen sind als bei EDGE, zumal auch hier D1 das deutlich besser hinbekommt, ist auch bekannt.

    > Jedoch hat Teltarif behauptet, dass 1000 SMS eine
    >
    Quasi-Flatrate seien. Man muss o.tel.o zu Gute halten, dass sie
    >
    nicht mit dem Begriff "Flatrate" auf Ihrer Homepage werben,
    >
    sondern lediglich mit "viel schreiben".

    Bei mir steht auf dem Karteireiter "SMS & Internet Flat".

    > Warum eine Verbraucherseite wie Teltarif daraus eine
    >
    Quasi-Flatrate machen muss ist mir unbegreiflich.

    Weil denkende Redakteure mehr kosten.
  • 03.09.2012 21:06
    DenSch antwortet auf spaghettimonster
    Benutzer spaghettimonster schrieb:

    > Bei mir steht auf dem Karteireiter "SMS & Internet Flat".

    Nicht ganz. Da steht: SMS & Internet-Flat.

    der Bindestrich ist ganz wichtig. Der sorgt nämlich dafür, dass das Wort Flat explizit NUR für das Internet gedacht ist.

    (Früher stand da: SMS- & Internet-Flat z.B. beim Smartphone Fun Tarif, der ja exakt ditt selbe is....).