Diskussionsforum
Menü

Telekom: Schnelles Internet für alle ?


15.05.2014 10:57 - Gestartet von Noctem
Die Telekom scheint sich auch nur noch die Perlen rauszusuchen,
denn beim Internet ausbau auf dem Lande tut sich nicht viel, außer beim Teuren LTE. Dabei hat die Telekom gutes Geld verdient auf dem Lande die Ganzen Jahre.

Jetzt aber kann sich die Telekom freuen, kündigt doch der Bund an viel Geld in die Hand zu nehmen für Schnelles Internet auf dem Lande, das Geld kommt zwar vom Steuerzahler aber egal. Die Telekom kann sich doppelt Freuen so bekommt sie die Bauaufträge und das Geld ohne eigenes groß auszugeben.
Menü
[1] schinge antwortet auf Noctem
15.05.2014 11:47
Benutzer Noctem schrieb:
Die Telekom scheint sich auch nur noch die Perlen rauszusuchen, denn beim Internet ausbau auf dem Lande tut sich nicht viel, außer beim Teuren LTE. Dabei hat die Telekom gutes Geld verdient auf dem Lande die Ganzen Jahre.
Also im nördlichen Baden-Württemberg baut die Telekom relativ viel (V)DSL: Da wurden in letzter Zeit nahezu alle Lücken geschlossen und viele Orte teilweise auch mit VDSL versorgt.
Menü
[1.1] Burny88 antwortet auf schinge
15.05.2014 12:28
Benutzer schinge schrieb:
Benutzer Noctem schrieb:
Die Telekom scheint sich auch nur noch die Perlen rauszusuchen, denn beim Internet ausbau auf dem Lande tut sich nicht viel, außer beim Teuren LTE. Dabei hat die Telekom gutes Geld verdient auf dem Lande die Ganzen Jahre.
Also im nördlichen Baden-Württemberg baut die Telekom relativ viel (V)DSL: Da wurden in letzter Zeit nahezu alle Lücken geschlossen und viele Orte teilweise auch mit VDSL versorgt.

Gleiches im nördlichen Bayern.
hier werden momentan die gesamten kleinen Orte ausgebaut - und wenn Ausbau, dann VDSL 50. Teilweise haben die Orte sogar <1000 Einwohner...
In meinem Ort wird die Aufrüstung von 16.000 auf VDSL vermutlich Ende dieses / Anfang nächstes Jahr erfolgen.
Menü
[2] Telnews antwortet auf Noctem
15.05.2014 14:57

2x geändert, zuletzt am 16.05.2014 09:36
Ich hab auf Teltarif bisher nur mitgelesen aber nie geschrieben, muss jetzt aber auch mal was dazu sagen.

Bei uns baut die Telekom ebenfalls aus. 3 Ortsteile alle unter 1000 Haushalte. Bisher Outdoor DSL 20% 16.000 30% 6.000 50% < 6000 kBit/s ausgebaut.

Seit ca. 3 Wochen können jetzt alle mindestens 25 MBit/s buchen, sogar mehr als 50% VDSL 50.

Und das Ganze ohne Zuschüsse oder Leistungen der Gemeinde/Land/Bund.

Alleine im Umkreis von 25km sind mir 4 Kommunen bekannt die auf ähnliche Weise gerade ausgebaut werden (FTTB).

Vodafone hat vor Jahren den Nachbarort ausgebaut, dort geht DSL 3.000, es gab von Anfang an zu wenig Ports, nachgerüstet wurde nicht obwohl Aufträge vorlagen, das hab ich bei Telekom auch noch nicht erlebt. Wenn zu wenig Ports verfügbar sind dann wurde es zumindest in einem halben Jahr ausgebaut.

Nachtrag (der Vollständigkeitshalber): SW Baden-Württemberg
Menü
[3] butzepapa antwortet auf Noctem
15.05.2014 19:32
Bundesweit gesehen hast du sicher noch Recht. Jedoch gibt es zur Zeit einen
Investschub wo überwiegend Gebiete gepusht werden, wo bisher nix mit DSL war.
Sicher kommt nicht jedes Dorf/Ort jetzt zum Zuge, aber es tut sich was.
Kann natürlich nur aus meiner Umgebung berichten, rund um Bonn werden
derzeit 4 Kommunen ausgebaut, soweit mir bekannt. Ob da allerdings alle Ortschaften der Kommunen zum Zuge kommen weiß ich nicht.
Menü
[4] Noctem antwortet auf Noctem
15.05.2014 21:10
Benutzer Noctem schrieb:
Die Telekom scheint sich auch nur noch die Perlen rauszusuchen, denn beim Internet ausbau auf dem Lande tut sich nicht viel, außer beim Teuren LTE. Dabei hat die Telekom gutes Geld verdient auf dem Lande die Ganzen Jahre.

Jetzt aber kann sich die Telekom freuen, kündigt doch der Bund an viel Geld in die Hand zu nehmen für Schnelles Internet auf dem Lande, das Geld kommt zwar vom Steuerzahler aber egal. Die Telekom kann sich doppelt Freuen so bekommt sie die Bauaufträge und das Geld ohne eigenes groß auszugeben.

Beisiel Bayern, dort liegen schon länger 500 Millionen euro rum
für den Internet ausbau, Gerade zwei Gemeinden sind in den genuß gekommen der Förderung. Jetzt gibt es zwar einen Internet-Söder Minister blos der Arbeitet wie seine Heimatfront.
Menü
[4.1] Telnews antwortet auf Noctem
16.05.2014 09:32
Benutzer Noctem schrieb:

Beisiel Bayern, dort liegen schon länger 500 Millionen euro rum für den Internet ausbau, Gerade zwei Gemeinden sind in den genuß gekommen der Förderung. Jetzt gibt es zwar einen Internet-Söder Minister blos der Arbeitet wie seine Heimatfront.

Morgen Noctem,

dafür das die 500 Millionen rumliegen kann aber die Telekom nichts. Ausserdem passiert lt. Burny88 doch auch was in Bayern.

Ich denke das ist eh alles recht subjektiv. Aber unterm Strich muss ich für mich behaupten das ich die letzten 1-2 Jahre nur noch gehört habe das die Telekom irgendwo ausbaut. Um die Citynetz-Betreiber und anderen Anbieter ist es wirklich still geworden.