Diskussionsforum
Menü

Leute, die mit Tabletts fotografieren:


23.08.2012 11:20 - Gestartet von cdg
also ganz ehrlich: Leute die in der Öffentlichkeit mit Tabletts fotografieren, sind sowas von ausgeschlossen, das werden diese sich nicht lange antun.
Gerade vorgestern wieder in einem guten Restaurant bei mir um die Ecke, filmte jemand eine Rundumsicht (360 Grad Drehung) den Ort ab.
Wir drehten uns weg, der Kellner duckte sich und jeder Gast versuchte, nicht aufs Bild zu kommen. Die Partnerin des Filmers war sichtlich peinlich berührt.
Haben diese Leute kein hochwertiges Handy oder eine dezente Kamera? Wenn jemand schon unbedingt an solchen Orten Filmen muss.
Deswegen: wozu im Tablett eine Rückkamera? Weil man es mit den Augen hat und die 4 Zoll vom Mobiltelefon immer noch nicht ausreichen?
Man kann sich auch selber zum Affen machen.
Menü
[1] Transrapid antwortet auf cdg
23.08.2012 11:29
Du fotografierst mit einem Tablett? :O

Ich frühstücke da nur drauf! :p

SCNR ;-)


Menü
[2] garfield antwortet auf cdg
23.08.2012 13:10
Benutzer cdg schrieb:
also ganz ehrlich: Leute die in der Öffentlichkeit mit Tabletts fotografieren, sind sowas von ausgeschlossen, das werden diese sich nicht lange antun.
Gerade vorgestern wieder in einem guten Restaurant bei mir um die Ecke, filmte jemand eine Rundumsicht (360 Grad Drehung) den Ort ab.
Wir drehten uns weg, der Kellner duckte sich und jeder Gast versuchte, nicht aufs Bild zu kommen.

Das war kein Abfilmen, das war ein Rundum-Zeigen, was er für ein tolles Gerät hat.
Und ihr habt das mit dem Wegducken nicht einmal gewürdigt ;-)