Diskussionsforum
Menü

Hypes vs. echtes Leben


22.08.2012 21:16 - Gestartet von mirdochegal
Mannomann, ist denn heute alles nur noch hypegesteuert? Nur weil das iPad gerade ein schickes Statussymbol ist heißt das doch noch nicht, dass plötzlich alle Desktop-PCs und Notebooks verschwinden.

Auch in den nächsten Jahren wird der gute alte PC noch die Nr. 1 sein. Darum bin ich gespannt, wie sehr Microsoft mit seinem touch-orientierten Windows 8 auf die Nase fallen wird.
Menü
[1] myselfme antwortet auf mirdochegal
22.08.2012 21:56
Ich sehe dies aus einem aktuellen Grund genauso wie Du, das mit Win8 zum Beispiel.
Habe seit einigen Wochen - dem Trend der Zeit folgend - ein Touchscreen-Handy und weiß seitdem mein altes N95 zu schätzen (und werde es niemals nicht wie geplant verkaufen).
Jetzt wünschte ich mir sowas wie das N95 mir größerem Bildschirm, aber mit dem ganz normalem Tastenfeld - neun Zahlen plus 0, * und #.
Leider habe ich ein solches noch nicht zu normalen Preisen gefunden > hallo Nokia, wo seid ihr ?
Aber vielleicht bin ich schon alt ? Ein Hinweis darauf kann sein, dass ich selbst an mein Notebook zu Haus noch eine "normale" Tastatur angeschlossen habe. Weils einfach einfacher ist eben...
Menü
[1.1] Ohrenarzt antwortet auf myselfme
23.08.2012 09:39
Informier Dich mal über den aktuellen Blackberry Torch 9810 - sind keine Nokia Tasten, aber man kann damit arbeiten. Achte auf evtl. Kosten fuer die Blackberry Option in Deinem Tarif!

Viel Erfolg!


Benutzer myselfme schrieb:
Jetzt wünschte ich mir sowas wie das N95 mir größerem Bildschirm, aber mit dem ganz normalem Tastenfeld - neun Zahlen plus 0, * und #.
Leider habe ich ein solches noch nicht zu normalen Preisen gefunden > hallo Nokia, wo seid ihr ?
Aber vielleicht bin ich schon alt ? Ein Hinweis darauf kann sein, dass ich selbst an mein Notebook zu Haus noch eine "normale" Tastatur angeschlossen habe. Weils einfach einfacher
ist eben...
Menü
[1.2] industrieclub antwortet auf myselfme
20.08.2013 18:29
Bin (offensichtlich) auch "alt"! Tja, das N95 war das seriöseste
Teil, das je heraus kam. Konnte so ziemlich alles, aber ohne
'Hype-Schnickschnack' und sinnloser Traffic-Aufblähung. Fehlbe-
dienungen so gut wie ausgeschlossen...Macht mir bis zum heutigen
Tage mehr Spaß als mein Nokia Asha 303 (aufgemotztes Symbian 40
mit sehr vielen guten techn. Features, auch Hardware-Schreibma-
schinentastatur, aber schlechter Touchscreen) oder sogar mein
Samsung Galaxy S3! Ich hatte dann an das BB Q10 gedacht, aber
darüber inzwischen auch so verschiedenes Negative erfahren. Das
neue Samsung Mega 6.3 hab' ich mir auch schon mal angeguckt...,
neige aber immer mehr zum reinen PC-/Notebook-Surfen daheim. <Da
weiß man, was man hat.> Und zum (unterwegs, Garten etc.) Telefo-
nieren über sog. Einfach-Handys. <Auch da weiß man, was man hat.>
Eine weitere Möglichkeit sind natürlich die sog. "seltenen Smart-
phones" (Phicomm, Archos und Co.)(siehe teltarif-Übersichten).
Der Vorteil: hier ärgert man sich (im Nachhinein) nicht über eine
so hohe Geldausgabe. Das Problem: Man muss sie erst einmal irgend
wo bekommen (was meist scheitert, immerhin führt 'Conrad' biswei-
len 'Phicomm').
Dennoch: die TRANSPARENZ und LOGIK in der Bedienung, die das N95
hatte (es 'entmündigte' seinen Benutzer nicht!) wird nach wie vor
gesucht! <Jetzt verstehen vielleicht einige Leute, warum ich mich
damals darüber so aufgeregt habe, dass Nokia/SonyEr. SYMBIAN auf-
gaben, insbesondere wenn man bedenkt, dass SonyEr. mit 'SYMBIAN
UIQ' schon JAHRE vor anderen ein 'TOUCHSCREEN-SYMBIAN' hatte und
es just in DEM Moment aufgab, als 'Touchscreen' in Mode kam!!!
Deshalb habe ich damals von "Nieten in Nadelstreifen" gesprochen
Menü
[2] industrieclub antwortet auf mirdochegal
20.08.2013 19:46
Benutzer mirdochegal schrieb:
Mannomann, ist denn heute alles nur noch hypegesteuert? Nur weil das iPad gerade ein schickes Statussymbol ist heißt das doch noch nicht, dass plötzlich alle Desktop-PCs und Notebooks verschwinden.

Auch in den nächsten Jahren wird der gute alte PC noch die Nr. 1 sein. Darum bin ich gespannt, wie sehr Microsoft mit seinem touch-orientierten Windows 8 auf die Nase fallen wird.

Ja, weil die "Hyper"/Hypenden, also die Macher von Hypes, SELBST
die größten Hype-Optimisten (-Gläubigen) sind, was natürlich auch
eine Form von 'Zweck-Optimismus' darstellt, aber auch alle üb-
lichen Gefahren für einen, der an etwas glauben "muss", auf den
Plan ruft...als da vor allen Dingen wäre: Realitätsverlust!
Ein guter Check ist immer: Was macht die Wirtschaft, was machen
die Unternehmen?! Nichts ist so Hype- und vor allem REALITÄTSVER-
LUST-RESISTENT wie die Wirtschaft (jedenfalls in DE).