Diskussionsforum
Menü

Das war doch vorprogrammiert....


10.08.2012 15:41 - Gestartet von chrispac
Solomo und andere virtual Netzwerk Kandidaten waren mit schon immer suspekt. Der Mobilfunkmarkt ist heiss umkämpft und laufend kommen neue Angebote der seriösen Netzbetreiber. Für mich völlig unverständlich wie man hier noch zu einem nahezu unbekannten Unternehmen wechseln kann und dabei entsprechendes Risiko der Rufnummernverlustes tragen will. Der Mobilfunkmarkt ist gesättigt und Neukunden sind heiss umkämpft. Wie soll ich da ein nahezu unbekannter Anbieter durchsetzen können, der nicht mal ein eigenes Netz hat? Wer, ausser "Freaks" kannte schon Solomo bzw. wusste überhaupt was ein "virtual Netzwerk".

Sparen und Tarife vergleichen finde ich gut. Schlimm wirds jedoch wenn ein gewisser Geiz jeden Blick auf Qualität und Leistung trübt.
Menü
[1] ElaHü antwortet auf chrispac
10.08.2012 15:52
Es ist aber schon recht lange gut gegangen bei Solomo. Ich selber bin seit fast 3 Jahren dort und habe schon vorher eine Weile diesen Anbieter beobachtet. Einen Kampf um Kunden gibt es auch schon lange und ich hatte das Gefühl, dass sich Solomo wacker schlägt. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt hat mich die Insolvenz doch überrascht.
Menü
[1.1] mersawi antwortet auf ElaHü
10.08.2012 15:55
Als das 4,5 Cent Angebot kam war mir klar das die pleite gehen.
Natürlich lkönnte man jetzt argumentieren das Solomo ja nicht gleich Vistraem ist.
Aber eins ist Fakt, Solomo ist einer der letzten Anbieter ( außer z.B. Speach) im virtuellen Netz mit den meisten Kunden.
Da überrascht es doch nicht wenn man noch mal versucht etwas die Insolvenz Kasse aufzubessern...
Menü
[1.1.1] getodavid antwortet auf mersawi
10.08.2012 16:18

einmal geändert am 10.08.2012 16:33
Benutzer mersawi schrieb:
Als das 4,5 Cent Angebot kam war mir klar das die pleite gehen. Natürlich lkönnte man jetzt argumentieren das Solomo ja nicht gleich Vistraem ist.

Ja, so muss man argumentieren. Solomo ist weder Pleite noch Insolvent, eine solche Behauptung in die Welt zu setzen nennt man Geschäftsschädigendes Verhalten. Solomo ist ein KUNDE der Firma Telogic die nun in die insolvenz gegangen ist und deswegen seinem Kunden Solomo keine Leistungen mehr zur Verfügung stellt. Zu den Kunden von Telogic die jetzt betroffen sind zählen auch zahlreiche andere Anbieter, darunter auch große Namen wie etwa der größte Stadtnetzbetreiber Netcologne denen mal wohl kaum Unseriösität oder die Gefahr einer Pleite unterstellen kann.
Menü
[1.1.1.1] koelli antwortet auf getodavid
10.08.2012 16:38
Benutzer getodavid schrieb:
Zu den Kunden von Telogic die jetzt betroffen sind zählen auch zahlreiche andere Anbieter, darunter auch große Namen wie etwa der größte Stadtnetzbetreiber Netcologne


Da fragt mich sich aber doch, warum eine große Firma wie NetCologne mit einem Subunternehmer des E-Plus-Netzes wie vistream einen Vertrag gemacht hat?
Warum haben sie nicht wie ALDI/Medion Mobile einen direkten Vertrag mit E-Plus gemacht?
Menü
[1.1.1.1.1] getodavid antwortet auf koelli
10.08.2012 16:40
Benutzer koelli schrieb:

Da fragt mich sich aber doch, warum eine große Firma wie NetCologne mit einem Subunternehmer des E-Plus-Netzes wie vistream einen Vertrag gemacht hat?
Warum haben sie nicht wie ALDI/Medion Mobile einen direkten Vertrag mit E-Plus gemacht?

Weil das Angebot von Telogic vermutlich günstiger war?
Menü
[1.1.1.1.1.1] koelli antwortet auf getodavid
10.08.2012 16:49
Benutzer getodavid schrieb:
Benutzer koelli schrieb:

Da fragt mich sich aber doch, warum eine große Firma wie NetCologne mit einem Subunternehmer des E-Plus-Netzes wie vistream einen Vertrag gemacht hat?
Warum haben sie nicht wie ALDI/Medion Mobile einen direkten Vertrag mit E-Plus gemacht?

Weil das Angebot von Telogic vermutlich günstiger war?

NetCologne ist ja nicht eine kleine Firma wie "igge und Co" oder wie die anderen vistream-Reseller heissen.
Sie hätten sich also schon einen eigenen E-Plus-Tarif leisten können.
Der ADAC hat ja auch direkt bei E-Plus/BASE einen Sondertarif geschaltet und nicht bei vistream
Menü
[1.1.1.2] mersawi antwortet auf getodavid
10.08.2012 16:40
Du könntest versuche rechtliche Mittel gegen meine Vermutung einzulegen...
Menü
[1.1.1.2.1] getodavid antwortet auf mersawi
10.08.2012 16:46
Benutzer mersawi schrieb:
Du könntest versuche rechtliche Mittel gegen meine Vermutung einzulegen...

Warum sollte ich? Arbeite ich für solomo? Ich diskutiere hier in diesem Forum. Und jemand der wie du einfach völlig unbegründete Behauptungen in den Raum stellt macht sich als Diskussionsteilnehmer ganz generell ziemlich unglaubwürdig. Oder hast du irgendeinen Beweis - oder auch nur irgendeinen Hinweis darauf - dass der Anbieter Solomo insolvent wäre? Ich behaupte ja auch nicht, dass du blau gefärbte Haare hast und nur 1,53 Meter groß bist nur weil mir das gerade so einfällt.
Menü
[1.1.1.2.1.1] mersawi antwortet auf getodavid
10.08.2012 17:17
Ok jetzt nehme ich mir mal Zeit.
Ich hatte (als das 4.5 Cent Angebot ) rauskam schon spekuliert das das nur dazu dienen kann um die zukünftige Insolvente Masse etwas aufzufüllen.
Dazu kommt das Solomo ja auch in seinen AGB schreibt und propagiert das man wenn man Kunde von Solomo ist ein Vertragsverhältnis mit Telogic eingeht.
Heißt im Umkehrschluss das ich zwar ne Solomo Karte habe das Guthaben aber Telogic gehört und Solomo von den Provisionen lebt.
Kein Telogic,kein Solomo.
Achte auf meine Worte,die werden früher oder später Insolvenz anmelden müssen...
Menü
[1.1.1.2.1.1.1] getodavid antwortet auf mersawi
10.08.2012 17:46
Benutzer mersawi schrieb:

Achte auf meine Worte,die werden früher oder später Insolvenz anmelden müssen...

Das mag durchaus im Bereich des sehr Möglichen sein, und das kannst du gerne auch so formulieren. Hast du aber nicht, du hast so getan und geschrieben als wären sie es schon. Und das ist aktuell (noch nicht) der Fall.
Menü
[1.2] getodavid antwortet auf ElaHü
10.08.2012 16:13
Benutzer ElaHü schrieb:

Einen Kampf um Kunden gibt es
auch schon lange und ich hatte das Gefühl, dass sich Solomo wacker schlägt. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt hat mich die Insolvenz doch überrascht.

Solomo ist nicht insolvent.
Menü
[1.2.1] mersawi antwortet auf getodavid
10.08.2012 16:39
solomo mag nicht insolvent sein/ aber ohne vistream sind se gar nix
Menü
[1.2.1.1] ElaHü antwortet auf mersawi
10.08.2012 17:08
Benutzer mersawi schrieb:
solomo mag nicht insolvent sein/ aber ohne vistream sind se gar nix
Ich denke auch, dass sie demnächst eine geringere Kundenzahl haben werden. Zumal sie auch mit ihrem Vertriebspartner Gesmo nicht viel Glück haben und der Vertrieb von Solomo smart vor einigen Wochen auch schon eingestellt wurde.
Menü
[2] mersawi antwortet auf chrispac
10.08.2012 15:52
Ok dann bin ich eben ein Freak
Menü
[3] mafro antwortet auf chrispac
10.08.2012 16:05
Als Reise-SIM war mein Sunsim sehr günstig im Nicht-EU Ausland. Das angerufen werden kostete mich immer nur 9 Ct pro Minute.
Menü
[3.1] mersawi antwortet auf mafro
10.08.2012 16:10
Tja keine sun sim mehr auch keine reise ins nicht eu ausland/willkommen zu hause
Menü
[4] grafkrolock antwortet auf chrispac
10.08.2012 16:25
Benutzer chrispac schrieb:
Solomo und andere virtual Netzwerk Kandidaten waren mit schon immer suspekt. Der Mobilfunkmarkt ist heiss umkämpft und laufend kommen neue Angebote der seriösen Netzbetreiber.
Nun ja, Vistream ist ja durchaus ambitioniert gestartet. Gerade die Auslandstarife waren damals bahnbrechend und sind es, was Nicht-EU-Länder angeht, immer noch. Zwar hatten sie nie ansatzweise so viele Kunden wie das bekannte Viererkartell, sie deshalb aber generell schlechtzureden, wäre falsch.
Menü
[4.1] bernbayer antwortet auf grafkrolock
10.08.2012 16:36
Teilweise funktionieren die Verbindungen ja schon wieder. Ich konnte heute nachmittag schon wieder Gespräche ins T-mobile- und uns Festnetz führen. Man muß da erst mal abwarten,wie es bei "Solomo" letztendlich weitergeht.
Menü
[5] koelli antwortet auf chrispac
10.08.2012 16:36
Benutzer chrispac schrieb:
Für mich völlig unverständlich wie man hier noch zu einem nahezu unbekannten Unternehmen wechseln kann und dabei entsprechendes Risiko der Rufnummernverlustes tragen will.

Vor allem: Obwohl im E-Plus-Netz funkend, war vistream nie von der BASE-(netzinternen) Flat abgedeckt.
Menü
[5.1] Zündi antwortet auf koelli
10.08.2012 17:00
Benutzer koelli schrieb:
Benutzer chrispac schrieb:
Für mich völlig unverständlich wie man hier noch zu einem nahezu unbekannten Unternehmen wechseln kann und dabei entsprechendes Risiko der Rufnummernverlustes tragen will.

Vor allem: Obwohl im E-Plus-Netz funkend, war vistream nie von der BASE-(netzinternen) Flat abgedeckt.

Ist ja auch logisch, denn E-Plus muss schließlich IC-Gebühren an Vistream zahlen.
Menü
[5.1.1] koelli antwortet auf Zündi
10.08.2012 17:03
Benutzer Zündi schrieb:
Benutzer koelli schrieb:
Benutzer chrispac schrieb:
Für mich völlig unverständlich wie man hier noch zu einem nahezu unbekannten Unternehmen wechseln kann und dabei entsprechendes Risiko der Rufnummernverlustes tragen will.

Vor allem: Obwohl im E-Plus-Netz funkend, war vistream nie von der BASE-(netzinternen) Flat abgedeckt.

Ist ja auch logisch, denn E-Plus muss schließlich IC-Gebühren an Vistream zahlen.

Aber genau das macht die vistream-Ableger ja so uninteressant.
Viele Leute haben nunmal BASE und wenn man damit jemanden nicht kostenlos erreichen kann, obwohl er im E-Plus-Netz funkt, dann empfiehlt man natürlich niemandem einen vistream-Ableger.
Menü
[5.1.1.1] Zündi antwortet auf koelli
10.08.2012 17:21
Benutzer koelli schrieb:
Benutzer Zündi schrieb:
Benutzer koelli schrieb:
Benutzer chrispac schrieb:
Für mich völlig unverständlich wie man hier noch zu einem nahezu unbekannten Unternehmen wechseln kann und dabei entsprechendes Risiko der Rufnummernverlustes tragen will.

Vor allem: Obwohl im E-Plus-Netz funkend, war vistream nie von der BASE-(netzinternen) Flat abgedeckt.

Ist ja auch logisch, denn E-Plus muss schließlich IC-Gebühren an Vistream zahlen.

Aber genau das macht die vistream-Ableger ja so uninteressant. Viele Leute haben nunmal BASE und wenn man damit jemanden nicht kostenlos erreichen kann, obwohl er im E-Plus-Netz funkt, dann empfiehlt man natürlich niemandem einen vistream-Ableger.

Das stimmt, allerdings scheinen viele einfach nicht zu wissen, das die Vorwahl 01570 und früher auch 01575 (Ring) eben nicht zu E-Plus gehört. Erst wenn die Rechnung da ist, kommt die böse Überraschung. Das gleiche gilt übrigens auch für Lycamobile mit der Vorwahl 01521, die auch mit einer Vodafone-Flat nicht kostenlos sind.

Ich würde ohnehin keine Empfehlung für einen virtuellen Netzbetreiber abgeben, außer jemand will unbedingt Abenteuer erleben. Als Zweikarte für bestimmte Sachen wie günstige Auslandsgespräche ist ja ok, aber ich würde nie meine Haupt-Rufnummer zu so einem Anbieter portieren.
Menü
[5.1.1.1.1] koelli antwortet auf Zündi
10.08.2012 17:27
Benutzer Zündi schrieb:
Das stimmt, allerdings scheinen viele einfach nicht zu wissen, das die Vorwahl 01570 und früher auch 01575 (Ring) eben nicht zu E-Plus gehört. Erst wenn die Rechnung da ist, kommt die böse Überraschung. Das gleiche gilt übrigens auch für Lycamobile mit der Vorwahl 01521, die auch mit einer Vodafone-Flat nicht kostenlos sind.

Interessant. Wieder was dazu gelernt :)
Wusste gar nicht, dass es im Vodafone-netz auch virtuelle Netzbetreiber gibt.
Wer ist denn der virtuelle Betreiber, den Lycamobile verwendet?
Menü
[5.1.1.1.1.1] Zündi antwortet auf koelli
10.08.2012 17:36
Benutzer koelli schrieb:
Benutzer Zündi schrieb:
Das stimmt, allerdings scheinen viele einfach nicht zu wissen, das die Vorwahl 01570 und früher auch 01575 (Ring) eben nicht zu E-Plus gehört. Erst wenn die Rechnung da ist, kommt die böse Überraschung. Das gleiche gilt übrigens auch für Lycamobile mit der Vorwahl 01521, die auch mit einer Vodafone-Flat nicht kostenlos sind.

Interessant. Wieder was dazu gelernt :) Wusste gar nicht, dass es im Vodafone-netz auch virtuelle Netzbetreiber gibt.
Wer ist denn der virtuelle Betreiber, den Lycamobile verwendet?

Der heißt auch so: http://www.prepaid-wiki.de/index.php5/Lycamobile

Gibt auch nur 2 Anbieter in diesem Netz:
http://www.prepaid-wiki.de/index.php5/Netzzugeh%C3%B6rigkeit
Menü
[6] jtsn antwortet auf chrispac
10.08.2012 17:04
Benutzer chrispac schrieb:
Solomo und andere virtual Netzwerk Kandidaten waren mit schon immer suspekt. Der Mobilfunkmarkt ist heiss umkämpft und laufend kommen neue Angebote der seriösen Netzbetreiber.

Es gibt in der Hütchenspielerbranche seriöse Anbieter? Seit wann das?