Diskussionsforum
Menü

Zielgruppe?


31.07.2012 22:13 - Gestartet von Melvis
Welche Zielgruppe haben die Dienste denn? Ausländer, die per Roaming die Dienste nutzen?

Deutsche wohl kaum, denn 3G ist nicht lange nicht flächendeckend und dank Drosselung eh nicht attraktiv. EDGE ebenfalls nicht flächendeckend, bleibt nur GPRS... und mit 2kb pro Sekunde kann man nicht mal Mails abwickeln -.-
Menü
[1] Aladan antwortet auf Melvis
01.08.2012 08:43
Benutzer Melvis schrieb:
Welche Zielgruppe haben die Dienste denn? Ausländer, die per Roaming die Dienste nutzen?

Deutsche wohl kaum, denn 3G ist nicht lange nicht flächendeckend und dank Drosselung eh nicht attraktiv. EDGE ebenfalls nicht flächendeckend, bleibt nur GPRS... und mit 2kb pro Sekunde kann man nicht mal Mails abwickeln -.-

Also ich nutzte diese Dienste seit langer Zeit und bin sehr zufrieden damit. Man kann auch ohne weiteres Musik runterladen um es sich später anzuhören, ansonsten reicht selbst ein 1 GB Paket locker für den Monat, da die Kompressionstechniken wirklich gut sind.
Menü
[2] getodavid antwortet auf Melvis
01.08.2012 08:46
Benutzer Melvis schrieb:
Welche Zielgruppe haben die Dienste denn? Ausländer, die per Roaming die Dienste nutzen?

Deutsche wohl kaum, denn 3G ist nicht lange nicht flächendeckend und dank Drosselung eh nicht attraktiv. EDGE ebenfalls nicht flächendeckend, bleibt nur GPRS... und mit 2kb pro Sekunde kann man nicht mal Mails abwickeln -.-

a) Die Datenvolumina sind nicht so groß, auch mit gedrosselten Paketen in Deutschland also kein Thema. Natürlich nicht, wenn man sich ein 200-MB-Billo-Pack geholt hat - aber mit 1-5 GB problemfrei nutzbar.

b) Es gibt einen Ofline-Modus, zwar nicht für die Radio-Funktion aber für die selbst ausgewählte Musik. Also einfach im heimischen WLAN runterziehen, unterwegs ist dann für den Stream kein Datenvolumen mehr nötig.