Diskussionsforum
  • 27.07.2012 21:15
    fe rnwe h schreibt

    Sollen erstmal Steuern zahlen und ihren Geschäftsplan neu gestalten

    denn Lohndumping mit Versandhandel in strukturschwachen Regionen mit "Heuschrecken"stil und Stasi Methoden des Aushorchens sind keine sinnvollen Businessplöne.
    Die braucht man nicht.
  • 27.07.2012 22:11
    ippel antwortet auf fe rnwe h
    Benutzer fe rnwe h schrieb:
    > Sollen erstmal Steuern zahlen und
    >
    ihren Geschäftsplan neu gestaltenucht man nicht.

    Und vielleicht solltest du erst einmal irgendwelche Behauptungen belegen, bevor du sie aufstellst.
  • 28.07.2012 11:28
    spunk_ antwortet auf ippel
    Benutzer ippel schrieb:

    > Und vielleicht solltest du erst einmal irgendwelche
    >
    Behauptungen belegen, bevor du sie aufstellst.

    das mit den Steuern ist auch eines der Ursachen fürdie Probleme in Griechenland.
    dort fehlt es am Willen das vorhandene Privatvermögen der Wohlhabenden überhaupt zu versteuern.
  • 28.07.2012 11:33
    ippel antwortet auf spunk_
    Benutzer spunk_ schrieb:
    > das mit den Steuern ist auch eines der Ursachen fürdie Probleme
    >
    in Griechenland.

    1.) Was hat das mit Facebook, Amazon und/oder/oder auch nicht Google zu tun?

    2.) Griechenland hat seit Jahrzehnten - eigentlich seit Jahrtausenden - ständig mehr Geld ausgegeben als es hatte. DAS ist das Problem.

    > dort fehlt es am Willen das vorhandene Privatvermögen der
    >
    Wohlhabenden überhaupt zu versteuern.

    Vor allem fehlt es dort an Produktivität und dem Willen, nur das auszugeben, was man hat.
  • 28.07.2012 11:36
    spunk_ antwortet auf ippel
    Benutzer ippel schrieb:

    > 1.) Was hat das mit Facebook, Amazon und/oder/oder auch nicht
    >
    Google zu tun?

    das Thema Steuern ist nicht von mir - hat zugegeben auch nichts mit amazon/google..... zu tun.

    > Vor allem fehlt es dort an Produktivität und dem Willen, nur
    >
    das auszugeben, was man hat.

    und danach die Schuld bei anderen finden.
  • 28.07.2012 20:13
    Christian_Wien antwortet auf spunk_
    Benutzer spunk_ schrieb:

    > das mit den Steuern ist auch eines der Ursachen fürdie Probleme
    >
    in Griechenland.
    > dort fehlt es am Willen das vorhandene Privatvermögen der
    >
    Wohlhabenden überhaupt zu versteuern.

    Das ist aber nur die halbe Wahrheit:
    Vielmehr zahlt in Griechenland so gut wie GAR NIEMAND korrekt seine Steuern.
    Das fängt bei der verfassungsmäßigen(!) Steuerbefreiung der Reeder an und setzt sich über die "oberen Zehntausend" bis zum kleinen Bürger fort.
    In Deutschland und Österreich hingegen weiß die Finanz sehr gut, was sie vom kleinen Bürger kassieren kann.
    Bei den "oberen Zehntausend" hingegen gibt es jedoch ähnliche "Gestaltungsmöglichkeiten".
    Da besteht - siehe Beispiele wie Zumwinckel & Co - wenig Interesse, da diese einerseits genügend Rechtsanwälte mobilisieren können, um Verfahren bis zum St. Nimmerleinstag zu verschleppen und so die Justiz schnell zu für die Betroffenen billigen "Deals" (=prozeßtaktische Absprachen im Hinterzimmer) bereit ist und andererseits in der Finanz geheime Weisungen existieren, daß die Masse an kleinen Steuerzahlern wichtiger (Fallzahlen) ist, als die Verfolgung "großer" (potentieller) Steuerhinterzieher.