Diskussionsforum
Menü

Skript zeigt, dass Samsung bei Apple kopiert hat?


08.08.2012 16:45 - Gestartet von comfreak
Wirklich? Liebe Frau Deutschbein, das ist erst mal vom Gericht zu entscheiden. Aber Sie fällen hier direkt das Urteil. Das ist von unvoreingenommener Berichterstattung eigentlich nicht zu erwarten!
Zur Sachlage:
Zweifellos zeigt das Dokument einen Vergleich mit dem damaligen Marktführer. Sowas machen alle Hersteller, aller Waren und nutzen diese Vergleich als Orientierung für die eigenen Entwicklungen. Früher wurde die Nokia Menüführung von allen anderen Herstellern nachgeahmt, weil sie als die beste galt. So ist das nun mal. Erfolg führt zu gewissen Maßstäben, an denen sich dann andere Hersteller orientieren. Wäre auch schlimm wenn nicht, denn dann gäbe es nur nur sehr partiellen technologischen Fortschritt.
Bezeichnend in dem Prozess ist doch, dass Apple die Konkurrenz verbieten möchte anhand von vermeintlichen Geschmacksmustern für Dinge, die es auch vorher schon gab.
Ob nun Touchbedienung, Menü-icons etc. Alle diese Dinge hat Apple selbst anderswo gefunden und optimiert. Warum sollte Samsung es anders machen? Nur weil jemand in Cupertino es sich hat schützen lassen können?
Hier ist ein vor dem iPhone veröffentlichtes Handy mit Touchbedienung (Stift): http://en.wikipedia.org/wiki/Nokia_N800. Klar nicht so schick, aber deutlich vor dem iPhone entwickelt. Und gleiches gilt übrigens für Android. http://en.wikipedia.org/wiki/Android_(operating_system) Entwickelt seit 2005. Wann kam das iPhone auf den Markt? Richtig, 2007. Da kann Apple-Gründer Steve Jobs noch so viel von einem geklauten Produkt schreien. Fakt ist, Android wurde schon vor dem iPhone -Start entwickelt.
Ähnliches gilt für die App Stores, denn die öffneten zu nah beieinander, als das Google das Konzept und den Store schnell als Antwort hätte entwickeln können:
http://en.wikipedia.org/wiki/App_Store_(iOS)#History
http://en.wikipedia.org/wiki/Android_market#History
Übrigens hatten die Betriebssysteme von Anfang an, nicht viel optische Gemeinsamkeiten, anders als es Apple aktuell darstellt:
http://www.theverge.com/2011/12/13/2612736/ios-history-iphone-ipad
http://www.theverge.com/2011/12/7/2585779/android-history
Inzwischen sind sich allerdings die Smartphones sehr ähnlich geworden. Apple, RIM, Android, bada, MeeGo, Boot2Gecko und selbst Symbian sind inzwischen icon basiert und haben fast alle eine Notification bar oben.
Ausnahme ist hier Windows Phone als Ausreißer mit völlig anderem Bedienkonzept. Der bislang mangelnde Erfolg von WP ist allerdings nicht gerade ein Kriterium für deren Erfolg. Wenn die Kunden also eine icon-orientierte, Touchbasierte, viereckige Kiste suchen, ist es nur konsequent, das auch alle Hersteller anbieten.
Ich finde das perfide an der ganzen Sache ist, dass Apple mit dem nackten Finger auf Samsung zeigt (eigentlich aber Google meint) und selbst keinen Deut besser ist. DAS zerstört m.E. die in der IT Branche ehemals sehr kooperative Wettbewerbsstruktur.
Apple führt sich auf, wie ein Kind, das bei den anderen Mitspielen will, einen tollen Ball mitbringt und dann heult, wenn sie den auch mal haben wollen. Wenn ich in eine Branche einsteige, die sich seit Jahren aneinander orientiert (und das selbst auch tue) dann muss ich mich nicht wundern, wenn das so weiter geht...
Menü
[1] deutschbein antwortet auf comfreak
09.08.2012 08:44
Benutzer comfreak schrieb:
Wirklich? Liebe Frau Deutschbein, das ist erst mal vom Gericht zu entscheiden. Aber Sie fällen hier direkt das Urteil. Das ist von unvoreingenommener Berichterstattung eigentlich nicht zu erwarten!

Da eine Kopie schlichtweg als Nachbildung eines Originals gilt, kann sehr wohl von "kopieren" gesprochen werden. Ich habe zudem explizit noch einmal darauf hingewiesen, dass dieses kopieren nichts mit dem im Prozess verhandelten Patent-Streitigkeiten zu tun hat und nur einen internen Einblick in die Verbesserung der Galaxy-Geräte gibt. Welche Schlussfolgerungen daraus getroffen werden, müssen die Verhandelnden selbst entscheiden.

Ein Urteil wurde hier daher keineswegs vorab getroffen.

MfG,

Rita Deutschbein
Menü
[1.1] Daz antwortet auf deutschbein
09.08.2012 17:35
Benutzer deutschbein schrieb:
Ein Urteil wurde hier daher keineswegs vorab getroffen.

MfG,

Rita Deutschbein

Zwischen den Zeilen gelesen aber schon. Der Aufmacher und Formulierungen wie "lasten schwer auf Samsungs Schultern" implizieren das. Darum hat mein Vorschreiber nicht Unrecht.