Diskussionsforum
  • 22.06.2012 02:11
    sushiverweigerer schreibt

    Kritikpunkte teilweise nicht nachvollziehbar

    Teltarif bemängelt u.a. die "langsame" Datenübertragung. Dies ist jedoch Unsinn, zumal die maximale Geschwindigkeit des Modems kaum ausgenutzt werden kann, da man in kaum einer Region wirklich die 7,2 Mbit UMTS-Highspeed empfangen kann.

    Ebenso ist die bescheidene Kamera-Funktionalität irrelevant.

    Wer nutzt schon die serienmäßige Android-Kamera-App? In Google Play findet man viele kostenlose Kamera-Apps, die alle nur erdenklichen Optionen bieten, z.B. MX-Kamera oder Pudding-Kamera. Das ist also kein Kriterium.

    Die Noten kann ich auch nicht nachvollziehen. Wenn das Handy (angeblich) so häufig Aussetzer hat, ist eine 2 sicher nicht angebracht.

    Ich besitze ein HTC Desire, das ist hardwareseitig ähnlich ausgestattet und arbeitet mit Android 2.3.7 absolut flüssig, ohne jegliche Ruckler und Aussetzer. Wenn das Huawei, bei vergleichbarer Hardware-Ausstattung, also wie beschrieben stark ruckelt, dann ist das ein Problem von Huawei und gehört mit einer entsprechenden Note (4) gewertet.

    Auch das Fazit ist nicht so ganz nachvollziehbar, wenn man die aufgezählten Mängel betrachtet.
  • 22.06.2012 09:05
    deutschbein antwortet auf sushiverweigerer
    In unseren Tests betrachten wir immer die Leistung des Gerätes im Verhältnis mit dem Preis. Natürlich gibt es beim Huawei Ascend G300 kleinere Abstriche, die jedoch hinsichtlich des Preises zu verzeihen sind.

    Von häufigen Aussetzern und starken Rucklern des Betriebssystems war im Test nie die Rede. Hier bitte noch einmal gründlich lesen.

    Auch der Vergleich mit dem HTC Desire ist in diesem Fall zumindest im Ganzen nicht angebracht, da das Smartphone regulär mindestens 50 Euro mehr im Handel kostet. Hätte das Huawei-Gerät einen solchen Preis, wäre sicherlich auch die Endnote etwas anders ausgefallen.

    Hier sollten also alle Aspekte betrachtet werden.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Rita Deutschbein