Diskussionsforum
  • 14.02.2013 23:15
    Jörg Hoffmann schreibt

    Probleme bei portierten Rufnummern

    Ich habe bei einer ähnlichen Aktion im Herbst vergangenen Jahres zwei SIM-Karten gekauft und im Januar eine dritte.
    Bei den Karten vom Herbst hatte ich die Rufnummern von anderen Anbietern portiert.
    Als im Dezember dann die Einzelverbindungsübersicht freigeschaltet war hatte ich festgestellt, das Anrufe zu einer der Nummern trotzdem berechnet bzw- von den Freiminuten abgezogen wurden.
    Nach einem Anrufe wurden zwar promt die Beträge gut geschriebne und es wurde Besserung gelobt, aber das war dann leider nicht der Fall.
    Auch im Januar wurden wieder fleißig Freiminuten bzw. Guthaben abgezogen, für Gespräche zwischen Tchibokunden. Jetzt eben auch von der neuen dritten Karte wo keine Rufnummernportierung erfolgt ist. Auch hier wurden wieder die Beträge gutgeschreiben, aber schön ist das trotzdem nicht.
    Die Hotliner erzählten immer was von Problemen bei O2 in Verbindung mit portierten Rufnummern, aber nachdem ich inzwischen fünf mal deswegen die Hotline angerufen habe, beschleicht mich das Gefühl, dass die das immer noch nicht im Griff haben. Da wir in den letzten Wochen außergewöhnlich viel telefoniert haben, auch außerhalb von Tchibo, ist es nicht so einfach nachvollziehbar, ob immer noch Freiminuten und Guthaben für Tchibogespräche abgezogen werden.

    Also Leute, prüft eure EVN.