Diskussionsforum
Menü

Kosten-Fair-Rate?


20.08.2012 16:31 - Gestartet von Gustav Gnöttgen
Teltarif schreibt:

"Der Lidl-Kosten-Airbag ("Kosten-Fair-Rate"), der die monatlichen Kosten für innerdeutsche Gespräche und SMS bei 40 Euro deckelt, gilt indes auch in Verbindung mit gebuchter Smart-Option. Der Kosten-Airbag greift in diesem Fall ab der 401. Einheit pro Monat - also ab Beginn der kostenpflichtigen Nutzung außerhalb der Inklusiv-Einheiten. Die maximalen Kosten für Telefonate und SMS innerhalb Deutschlands liegen in dieser Konstellation damit bei 49,95 Euro pro Monat."

Wo genau steht das in der Preisliste? In der Preisliste selbst steht unter Smart-Option: "400 Frei-Einheiten für Inlands- Gesprächsminuten und -SMS in alle dt. Netze danach 9 Cent pro Min/SMS Handy Internet Flatrate (ab 300 MB/Abrechnungsmonat auf 64 kbit/s beschränkt)"

Dass es trotzdem nach den 400 Einheiten nur max. weitere 40 EUR pro Monat für Standardgespräche und Standard-SMS sein sollen - also die im Teltarif benannten 49,95 EUR - finde ich in der Preisliste nicht mal in der Fußnote.

Wenn Teltarif im Recht ist (wo ist der Beleg?), müsste der Satz dann nicht heißen: Der Kosten-Airbag greift in diesem Fall ab der (circa) 845. Einheit pro Monat.

Gruß!

Gustav
Menü
[1] Marc Kessler antwortet auf Gustav Gnöttgen
20.08.2012 16:37
Hallo,

wir haben entsprechend beim Anbieter nachgefragt - soweit zur Quelle.

Was das "greift" angeht: Möglicherweise ist die Formulierung missverständlich; gemeint ist, dass der Airbag ab der 401. Einheit zu zählen beginnt. Ich konkretisiere das gleich noch einmal.


Viele Grüße,

Marc Kessler
(teltarif.de)
Menü
[1.1] Gustav Gnöttgen antwortet auf Marc Kessler
20.08.2012 17:59
Benutzer Marc Kessler schrieb:
Hallo,

wir haben entsprechend beim Anbieter nachgefragt - soweit zur Quelle.

Was das "greift" angeht: Möglicherweise ist die Formulierung missverständlich; gemeint ist, dass der Airbag ab der 401. Einheit zu zählen beginnt. Ich konkretisiere das gleich noch einmal.


Viele Grüße,

Marc Kessler
(teltarif.de)

Könntet ihr denn nicht auch noch einmal nachfragen, warum der zusätzliche Kostenschutz (also max. 49,95 EUR im Kalendermonat) für "normale" Telefonate und SMS nicht in die Preisliste aufgenommen wurde?

Gruß!

Gustav


PS: Ich hatte mich mal an Fonic gewandt und - kein Witz! - zwei unterschiedliche Antworten bekommen. Eine Antwort: der Kostenschutz greift, die andere Antwort: der Kostenschutz greift bei Fonic SMART nicht. Die Ähnlichkeiten zu diesem Lidl-Angebot sind ja offensichtlich, selbst optisch die Preisliste. Warum aber weisen Lidl und Fonic nicht ausdrücklich darauf hin, dass es max. 49,95 bzw. 56,95 EUR für Gespräche/SMS im Kalendermonat sind?
Menü
[1.1.1] Nato antwortet auf Gustav Gnöttgen
20.08.2012 19:50
Ich finde, den Kostenschutz bei 49,95€ kann man der Tariftabelle www.lidl.de/de/smart-tarif entnehmen, wenn auch nicht klar formuliert.

Nato
Menü
[1.1.1.1] Gustav Gnöttgen antwortet auf Nato
20.08.2012 20:07

2x geändert, zuletzt am 20.08.2012 20:13
Benutzer Nato schrieb:
Ich finde, den Kostenschutz bei 49,95€ kann man der Tariftabelle www.lidl.de/de/smart-tarif entnehmen, wenn auch nicht klar formuliert.

Nato

Ok! Jetzt ist es tw. drin.

Gespräche und Mailbox (nach Verbrauch der Frei-Einheiten)

"Gespräche in alle deutschen Netze ab € 40 / Monat dank Kosten-Fair-Rate" kostenlos

SMS werden wohl weiter berechnet, da unter "SMS, MMS und Mobiles Internet (nach Verbrauch der Frei-Einheiten)" nichts von Kosten-Fair-Rate steht.
Menü
[2] Kosten-Fair-Rate absenken
sushiverweigerer antwortet auf Gustav Gnöttgen
20.08.2012 23:06
In Anbetracht der vielen günstigen 20-30 € Allnet-Flats finde ich es allmählich an der Zeit, dass die Anbieter von "Kostenairbags" diesen absenken auf z.B. 30 €.

Menü
[2.1] Telly antwortet auf sushiverweigerer
20.08.2012 23:49
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
In Anbetracht der vielen günstigen 20-30 € Allnet-Flats finde ich es allmählich an der Zeit, dass die Anbieter von "Kostenairbags" diesen absenken auf z.B. 30 €.

Warum sollten die Anbieter das tun? Allnet-Flats haben alle eine 24-monatige Vertragslaufzeit. Es gibt zwar auch welche, die monatlich kündbar sind - aber nirgends als Option. D. h. Du verlierst Deine Nummer oder musst wieder portieren.

Also kann der Anbieter einer Allnet-Flat i.d.R. mit dauerhaften fixen Einnahmen rechnen. Ein Airbag-Tarif wird u. U. Monate gar nicht genutzt und dann vielleicht sehr extrem. Und einem solchen Kunden kann und möchte man verständlicherweise den Airbag nicht für 30 Euro anbieten.

Telly
Menü
[2.1.1] sushiverweigerer antwortet auf Telly
21.08.2012 00:31
Benutzer Telly schrieb:

Warum sollten die Anbieter das tun?

Weil die Kunden es verlangen! Was will ich mit einem Airbag, der zu spät zündet? Ich brauche einen der sehr früh zündet und mich schützt!

Hier scheinen viele Kapitalisten unterwegs zu sein.
Menü
[2.1.1.1] Telly antwortet auf sushiverweigerer
21.08.2012 00:42
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Benutzer Telly schrieb:

Warum sollten die Anbieter das tun?

Weil die Kunden es verlangen!

Der ist gut. Dadrauf komme ich zurück.

Was will ich mit einem Airbag, der zu spät zündet? Ich brauche einen der sehr früh zündet und mich schützt!

Du willst das jetzt nicht wirklich mit einem Auto-Airbag vergleichen oder? Na gut. Ein Auto-Airbag schützt Dich einmal. Danach ist schutzloses Autofahren mit diesem nicht mehr möglich.

Du kannst jedoch sehr wohl weitertelefonieren und simsen. Merkst Du es? Es ist einfach nur ein Marketingbegriff. Mit Airbag als solches hat das nix zu tun.

Hier scheinen viele Kapitalisten unterwegs zu sein.

Bist Du keiner? Wieviel verlangst Du von Deinem Chef oder wieviel würdest Du von ihm verlangen wenn Du einen hättest?

Dein Chef verlangt, dass Du für 2 Euro/Std. kommst. Warum solltest Du das aber tun? Ach ja... wir schauen oben nach:
weil Dein Chef es verlangt.

Schließlich soll ja immer jeder das tun, was ein anderer von ihm verlangt. *facepalm*

Telly
Menü
[2.1.1.1.1] Beschder antwortet auf Telly
21.08.2012 07:57
hallo telly,

ich sag nur wieder "perlen vor die säue". er will und wird es nicht kapieren (können).

gruss
beschder
Menü
[2.1.1.2] nilpok antwortet auf sushiverweigerer
21.08.2012 21:00
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Benutzer Telly schrieb:

Warum sollten die Anbieter das tun?

Weil die Kunden es verlangen! Was will ich mit einem Airbag, der zu spät zündet? Ich brauche einen der sehr früh zündet und mich schützt!

Hier scheinen viele Kapitalisten unterwegs zu sein.


Da hilft dann nur eins.
Du hast so viele tolle Ideen, wie der perfekte Tarif aussehen soll, den die Kunden "verlangen".

Gründe deinen eigenen Mobilfunkdiscounter und biete diese Tarife an.
Dann mußt du dich nicht mehr über die Kapitalisten aufregen.
Meckern können viele, nur machen will keiner.