Diskussionsforum
Menü

Der Tarif ist einfach TOP!


13.06.2012 11:48 - Gestartet von namorico
Es gibt nichts zu sagen.
Menü
[1] startguthaben antwortet auf namorico
13.06.2012 11:50
Echt großartig, besonders da es eine Prepaid-Option ist. Sowas wünsche ich mir im o2-Netz!
Menü
[1.1] Gustav Gnöttgen antwortet auf startguthaben
13.06.2012 12:00
Benutzer startguthaben schrieb:
Echt großartig, besonders da es eine Prepaid-Option ist. Sowas wünsche ich mir im o2-Netz!

Jetzt sollte FONIC beim Smart-Tarif mal eine Festnetz-Flat inkludieren. Das wäre m.E. ein guter Konter.
Menü
[1.1.1] startguthaben antwortet auf Gustav Gnöttgen
13.06.2012 12:04
Benutzer Gustav Gnöttgen schrieb:
Benutzer startguthaben schrieb:
Echt großartig, besonders da es eine Prepaid-Option ist. Sowas wünsche ich mir im o2-Netz!

Jetzt sollte FONIC beim Smart-Tarif mal eine Festnetz-Flat inkludieren. Das wäre m.E. ein guter Konter.

FONIC Smart ist aber keine Option oder?
Menü
[1.1.1.1] Gustav Gnöttgen antwortet auf startguthaben
13.06.2012 12:07
Benutzer startguthaben schrieb:


FONIC Smart ist aber keine Option oder?

M.E. schon! 500 Einheiten (Mobilfunkminuten bzw. SMS), 500 MB und Festnetzflat für knapp 17 EUR würde ich - bei meinem Telefonierverhalten - vorziehen.
Menü
[1.1.1.1.1] mobilfalke antwortet auf Gustav Gnöttgen
13.06.2012 12:26
FÜR JEMANDEN DER SEIN SMARTPHONE RICHTIG OFT NUTZT,SIND 300 ODER 500 MB ZU WENIG.YOUTUBE KANN MAN KNICKEN .DA HAT MAN UNTER UMSTÄNDEN SCHON NACH 3 TAGEN 300 MB VERBRAUCHT.
Menü
[1.1.1.1.1.1] Gustav Gnöttgen antwortet auf mobilfalke
13.06.2012 12:30
Benutzer mobilfalke schrieb:
FÜR JEMANDEN DER SEIN SMARTPHONE RICHTIG OFT NUTZT,SIND 300 ODER 500 MB ZU WENIG.YOUTUBE KANN MAN KNICKEN .DA HAT MAN UNTER UMSTÄNDEN SCHON NACH 3 TAGEN 300 MB VERBRAUCHT.

Wer BRÜLLT hat recht!
Menü
[1.1.1.1.1.2] arndt1972 antwortet auf mobilfalke
13.06.2012 13:17
Benutzer mobilfalke schrieb:
FÜR JEMANDEN DER SEIN SMARTPHONE RICHTIG OFT NUTZT,SIND 300 ODER 500 MB ZU WENIG.YOUTUBE KANN MAN KNICKEN .DA HAT MAN UNTER UMSTÄNDEN SCHON NACH 3 TAGEN 300 MB VERBRAUCHT.

Sorry, aber wer schaut denn regelmäßig youtube über ein Smartphone?!
Für so etwas nehme ich einen Laptop oder Rechner. Oft ist die Qualität ja auch entsprechend mau, da nützt ein Smartphone eh nichts...
Menü
[1.1.1.1.1.2.1] sushiverweigerer antwortet auf arndt1972
14.06.2012 01:50
Benutzer arndt1972 schrieb:

Sorry, aber wer schaut denn regelmäßig youtube über ein Smartphone?!

Ich bevorzuge Youporn, wenn man mal keine Frau zur Hand hat, ist das manchmal ganz praktisch ;-).
Menü
[1.1.1.1.1.2.1.1] GK.r antwortet auf sushiverweigerer
14.06.2012 01:53
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Benutzer arndt1972 schrieb:

Sorry, aber wer schaut denn regelmäßig youtube über ein Smartphone?!

Ich bevorzuge Youporn, wenn man mal keine Frau zur Hand hat, ist das manchmal ganz praktisch ;-).

Für handwerkliche Tätigkeiten finde ich Pinkdinopunkt com besser ;-)
Menü
[1.1.1.1.2] timeändmore antwortet auf Gustav Gnöttgen
13.06.2012 14:31
Benutzer Gustav Gnöttgen schrieb:
Benutzer startguthaben schrieb:


FONIC Smart ist aber keine Option oder?

M.E. schon! 500 Einheiten (Mobilfunkminuten bzw. SMS), 500 MB und Festnetzflat für knapp 17 EUR würde ich - bei meinem Telefonierverhalten - vorziehen.

Wen interessiert das?
Menü
[2] tele_snail antwortet auf namorico
13.06.2012 12:00
Einen solchen (oder ähnlichen) Tarif hätte auch simyo anbieten sollen, anstatt blind yourfone zu kopieren!
Menü
[2.1] sushiverweigerer antwortet auf tele_snail
13.06.2012 12:46
Benutzer tele_snail schrieb:
Einen solchen (oder ähnlichen) Tarif hätte auch simyo anbieten sollen, anstatt blind yourfone zu kopieren!

Ich bin ja Anhänger von möglichst vielen verschiedenen Optionen, dann kann sich jeder die passende Option heraussuchen. Der eine will/braucht eine Allnet-Flat, dem anderen reichen vielleicht 500 oder 1000 oder 2000 Einheiten.

"Einfach" ist im Smartphone-Zeitalter out, da die Kundenbedürfnisse heute vielfälltiger sind denn je.

Wichtig ist nur die Flexibilität und daher sind mir auch monatlich kündbare/änderbare Optionen wichtig. Langzeit-Laufzeitverträge sind nämlich ebenfalls out, zumal es ständig neue, attraktive Angebote gibt und für einen Tarif ohne Handysubvention ist nun wirklich kein 2-Jahresvertrag erforderlich, auch wenn die Anbieter ihre Kunden gerne "fesseln" würden.

Menü
[3] paeffgen antwortet auf namorico
13.06.2012 12:58
Benutzer namorico schrieb:
Es gibt nichts zu sagen.

Ich finde den Tarif auch gut, weil er der erste ist, der einer all-in-flat nahekommt, gespräche und sms' beinhaltet, auf Prepaid-Basis daherkommt und als option monatlich gebucht und gekündigt werden kann. Letzteres besonders praktisch bei längerer Nichtnutzung (Urlaub oder sonstige Auslandsaufenthalte).
Menü
[3.1] mersawi antwortet auf paeffgen
13.06.2012 13:27
Ich freue mich auch für alle prepaid Schnuffis das die jetzt auch in den Genuß einer all in Flat kommen. Echt !
2000 Einheiten sind auch ne Menge Zeug und das jemand inner halb kürzester Zeit 2000 mal Pech hat und immer den Ab oder die Mailbox dran bekommt ist eher unwarscheinlich und auch nicht wirklich schlimm.
Denn im Gegensatz zu Metromobil ist Schluß wenn das Guthaben alle ist.
Da kann nix in die Hose gehen.
Löblich ist auch das alle Aldiinternen Sachen die 2000 Einheiten nicht belasten.
Weiter so Medion Mobil
Menü
[3.1.1] timeändmore antwortet auf mersawi
13.06.2012 14:34
Benutzer mersawi schrieb:
Ich freue mich auch für alle prepaid Schnuffis das die jetzt auch in den Genuß einer all in Flat kommen. Echt !
2000 Einheiten sind auch ne Menge Zeug und das jemand inner halb kürzester Zeit 2000 mal Pech hat und immer den Ab oder die Mailbox dran bekommt ist eher unwarscheinlich und auch nicht wirklich schlimm.
Denn im Gegensatz zu Metromobil ist Schluß wenn das Guthaben alle ist.
Da kann nix in die Hose gehen.
Löblich ist auch das alle Aldiinternen Sachen die 2000 Einheiten nicht belasten.
Weiter so Medion Mobil

Warum kommt hier immer dieses Mailboxargument? Man, wenn die MB dran geht, dann einfach drauflabern und auf Rückruf warten! Ist doch ganz easy und man muss keine weiteren Einheiten draufgehen lassen, beim Rückruf spart man sogar! Verstehe immer diese Mailboxargumente so gar nie nicht...
Menü
[3.1.1.1] Telly antwortet auf timeändmore
13.06.2012 14:44
Warum kommt hier immer dieses Mailboxargument? Man, wenn die MB dran geht, dann einfach drauflabern und auf Rückruf warten! Ist doch ganz easy und man muss keine weiteren Einheiten draufgehen lassen, beim Rückruf spart man sogar! Verstehe immer diese Mailboxargumente so gar nie nicht...

Ich spreche auch nur noch auf Mailboxen, wo ich weiß, dass deren Besitzer auch zurückrufen. Leider gibt es viele mit MB, die diese aber selbst nie abhören. Wenn ich sie später drauf anspreche, heißt es dann nur, dass sie die eh nicht abhören. Dafür zahle ich aber nicht noch u. U. eine zweite Minute.

Würden die Anbieter Mailboxen endlich nicht mehr automatisch aktivieren, sondern nur der Kunde, der dies auch wirklich möchte, dann sähe das sicher anders aus.

Um die Deaktivierung der Mailbox kümmern sich leider nicht alle Mailboxverweigerer.

Telly
Menü
[3.1.1.1.1] arndt1972 antwortet auf Telly
13.06.2012 15:14
Ich spreche auch nur noch auf Mailboxen, wo ich weiß, dass deren Besitzer auch zurückrufen. Leider gibt es viele mit MB, die diese aber selbst nie abhören. Wenn ich sie später drauf anspreche, heißt es dann nur, dass sie die eh nicht abhören. Dafür zahle ich aber nicht noch u. U. eine zweite Minute.

Dann mußt Du Dich halt kurz fassen... ;-)
Und ganz ehrlich: wer eine Mailbox hat und diese nicht abhört, der ist selber schuld!

Würden die Anbieter Mailboxen endlich nicht mehr automatisch aktivieren, sondern nur der Kunde, der dies auch wirklich möchte, dann sähe das sicher anders aus.

Um die Deaktivierung der Mailbox kümmern sich leider nicht alle Mailboxverweigerer.

Das ist doch aber deren Problem! Und wenn ich eine Mailbox nicht deaktivieren kann, dann spreche ich wenigstens auf die Ansage, daß diese Mailbox nicht abgehört wird, son einfach ist das!

Telly
Menü
[3.1.1.1.1.1] Telly antwortet auf arndt1972
13.06.2012 15:22
Und ganz ehrlich: wer eine Mailbox hat und diese nicht abhört, der ist selber schuld!

Um die Deaktivierung der Mailbox kümmern sich leider nicht alle Mailboxverweigerer.

Das ist doch aber deren Problem!

Nein. Das ist mein Problem! Denn wenn ich jemanden anrufe, dann will ich in dem Moment auch was von ihm und nicht umgekehrt. Ich spreche dann aber nicht auf MB, wenn ich davon ausgehen muss, dass sie eh nicht abgehört wird.

Und wenn ich eine Mailbox nicht deaktivieren kann, dann spreche ich wenigstens auf die Ansage, daß diese Mailbox nicht abgehört wird, son einfach ist das!

Da es aber nicht meine Mailbox ist, habe ich auch keinen Einfluss drauf. Geht die MB ran und es ist dringend, fasse ich mich in der Tat kurz und bitte um Rückruf. Die "Einheit" ist ja sowieso futsch. Und dann schicke ich eine SMS hinterher.

Wie gesagt, wenn ich jemanden anrufe - insbesondere vom Handy - dann gibt es was zu klären. Und das lässt sich nur so wie von mir beschrieben dann einleiten.

Telly
Menü
[3.1.1.1.1.1.1] arndt1972 antwortet auf Telly
13.06.2012 15:36
Da es aber nicht meine Mailbox ist, habe ich auch keinen Einfluss drauf. Geht die MB ran und es ist dringend, fasse ich mich in der Tat kurz und bitte um Rückruf. Die "Einheit" ist ja sowieso futsch. Und dann schicke ich eine SMS hinterher.

Wie gesagt, wenn ich jemanden anrufe - insbesondere vom Handy - dann gibt es was zu klären. Und das lässt sich nur so wie von
mir beschrieben dann einleiten.

Also wenn ich weiß jemand hört seine Mailbox nicht ab, dann schicke ich im Zweifel gleich eine SMS. Ansonsten kenne ich doch die Leute die die Mailbox nicht abhören und dann kann ich ihnen auch sagen, wei sie die deaktivieren oder wenigstens richtig besprechen...
Also Du machst Dir da Probleme oder Gedanken, die ich gar nicht habe und gar nicht kenne...
Früher gab es gar keine Handys und man kam auch klar und nicht schlechter als heute. Sorry, ein wenig polemisch, ich weiß, aber ich schmunzel immer wieder wie kompliziert man sich (meiner Meinung nach) das Leben heute machen kann... ;-)
Menü
[3.1.1.1.1.1.1.1] Telly antwortet auf arndt1972
13.06.2012 15:45
Also wenn ich weiß jemand hört seine Mailbox nicht ab, dann schicke ich im Zweifel gleich eine SMS.

Korrekt. So mache ich das ja auch. Doch wenn es eben neue Nummern sind? Neue Bekannte? Private Ebayverkäufer? Was weiß ich.

Ansonsten kenne ich doch die Leute die die Mailbox nicht abhören und dann kann ich ihnen auch sagen, wei sie die deaktivieren oder wenigstens richtig besprechen...

Ich kann denen das auch sagen. Habe auch schon einige MB selbst abgestellt - weil die Leute froh waren, dass es einer für sie macht.

Also Du machst Dir da Probleme oder Gedanken, die ich gar nicht habe und gar nicht kenne...
Früher gab es gar keine Handys und man kam auch klar und nicht schlechter als heute. Sorry, ein wenig polemisch, ich weiß, aber ich schmunzel immer wieder wie kompliziert man sich (meiner Meinung nach) das Leben heute machen kann... ;-)

Hier wurde die Frage aufgeworfen, warum man sich über MB aufregt. Darauf habe ich geantwortet. Ich handele da doch völlig unkompliziert.

Dennoch kostet es im Zweifel unnötig Geld. Mir ist schon klar, dass die Anbieter die MB nicht freiwillig abstellen werden.

Wie gesagt - ich antwortete lediglich darauf, warum auch mich die meisten Mailboxanrufe einfach nur nerven.

Telly
Menü
[3.1.1.1.1.1.2] timeändmore antwortet auf Telly
13.06.2012 18:35
Benutzer Telly schrieb:


Da es aber nicht meine Mailbox ist, habe ich auch keinen Einfluss drauf. Geht die MB ran und es ist dringend, fasse ich mich in der Tat kurz und bitte um Rückruf. Die "Einheit" ist ja sowieso futsch. Und dann schicke ich eine SMS hinterher.

Wie gesagt, wenn ich jemanden anrufe - insbesondere vom Handy - dann gibt es was zu klären. Und das lässt sich nur so wie von
mir beschrieben dann einleiten.

Telly

Wir diskutieren hier grade um Beträge im einstelligen Centbereich! Leute! Kommt mal klar!
Menü
[3.1.1.1.1.1.2.1] Telly antwortet auf timeändmore
13.06.2012 18:48
Wir diskutieren hier grade um Beträge im einstelligen Centbereich! Leute! Kommt mal klar!

Ein Xtra-Nonstop-Kunde pflichtet Dir da sicher bei. :P

Telly
Menü
[3.1.1.1.1.1.2.1.1] timeändmore antwortet auf Telly
13.06.2012 19:34
Benutzer Telly schrieb:
Wir diskutieren hier grade um Beträge im einstelligen Centbereich! Leute! Kommt mal klar!

Ein Xtra-Nonstop-Kunde pflichtet Dir da sicher bei. :P

Telly

Ein 2000-Inklusiveinheiten-/Flatratekunde sicher auch...
Menü
[4] Ein ehrlicher Tarif
ronfein antwortet auf namorico
13.06.2012 14:25
Das ist m.E. ein Tarif, womit beide Seiten - Anbieter und Kunde - leben können. Leistung klar definiert und preiswert. Volumentarif für Anbieter halbwegs kalkulierbar, für den Kunden die Leistung klar definiert und transparent. Nicht so ein wischi-waschi der All-inklusive-ohne-Beschränkungen-aber-nur-falls-übliche-Nutzung...-Tarife, wo weder Anbieter sein Werbeversprechen einhalten kann noch der Kunde weiß, was übliche Nutzung überhaupt sein soll. Und wenn man das Volumen beim Aldi-Tarif mal überschreiten sollte, dann ganz einfach die günstigen Minutenpreise (und nicht so wie bei den vielen anderen Volumentarifen, wo man dann schon schnell das 3 und mehrfache bezahlt...). Bei Aldi gibt es wohl zudem echtes Prepaid, d.h. echte Kostenkontrolle und keine bösen Überraschungen wie negatives "Guthaben" ... Das ganze auch noch monatlich änderbar - was will man eigentlich noch mehr???

Zusammenfassung: so sollten Tarife heutzutage sein. :-)
Menü
[4.1] wie reagiert LIDL-Mobil auf die neue ALDI-Tarif-Option ?
chickolino antwortet auf ronfein
13.06.2012 15:25
Ich bin mal gespannt wie Lidl auf diese Aldi-Tarifoption reagieren wird.

lidl-mobil hat ja auch echtes prepaid.

tja, und die 500 einheiten von Lidl-Mobil mit einer Festnetzflat (die es ja bislang bei Lidl noch gar nicht gibt), oder ein 2000 einheiten Tarif bei Aldi . . .

Das wäre dann schon eine Frage was günstiger für mich wäre. wobei ich das e-plusnetz bei mir zuhause eher schlecht nutzen kann - insofern wäre für mich eine antwort von lidl-mobil auf diese neue aldi-option schon echt intereesant.
Menü
[4.1.1] arndt1972 antwortet auf chickolino
13.06.2012 15:38
Was willst Du uns mit dem Posting sagen?!
Sollen wir jetzt alle wild spekulieren oder wie?!
Meines Wissens schreiben die Macher von Lidl-Mobil hier nicht mit und wenn es was zu vermelden gibt, wird Teltarif schon eine Meldung bringen...
Sorry, aber diese Frage und Wünsch-Dir-Was-Runden sind immer komisch, da kann man auch einen neuen Thread aufmahcen mit dem Titel Wunsch-Box...
Menü
[4.1.1.1] chickolino antwortet auf arndt1972
13.06.2012 16:56
arndt1972
Was willst Du uns mit dem Posting sagen?!

das was ich in der Überschrift auch geschrieben habe . . .

Sollen wir jetzt alle wild spekulieren oder wie?!

Nein, das nicht, nur das Lidl und Aldi ja im discuntermarkt direkt miteinander kokurieren genauso wie mit ihren produkten auf dem mobilfunkmarkt.

Tja, und da Lidl mibil ja bislang noch nicht einmal eine Festnetzflatrate-option anbietet muss die Frage ja erlaubt sein wie eine Reaktion erfolgen wird.

das sie kommt steht für mich ausser frage.

Ob sie so kommt wie oben im thread vermutet (eben eine Festnetzflat plus 500 einheiten) - oder als "kopie" der Aldi option mit 2000 einheiten . . .

das wird dann wohl die zukunft bringen . . .
Menü
[4.1.1.1.1] sushiverweigerer antwortet auf chickolino
14.06.2012 02:03
Benutzer chickolino schrieb:

Ob sie so kommt wie oben im thread vermutet (eben eine Festnetzflat plus 500 einheiten) - oder als "kopie" der Aldi option mit 2000 einheiten . . .

LIDL (FONIC) wird gar nicht reagieren, wenn man dem FONIC-Chef glauben schenkt:

http://www.onlinekosten.de/news/artikel/48455/0/Fonic-Chef-Mitbewerber-verkaufen-ihre-Seele
Menü
[4.1.1.1.1.1] chickolino antwortet auf sushiverweigerer
14.06.2012 18:10
@sushiverweigerer
LIDL (FONIC) wird gar nicht reagieren, wenn man dem FONIC-Chef glauben schenkt

klassischer fall von bewusster täuschung.

die antwort kommt - nur wann , wie, in welcher Form ???

Das warten wir mal ab. Die Flyer in einigen Lidl-Märkten heute sind sicher eine "antwort" wobei eigentlich Lidl wohl der erste sein wollte, vor seinem konurenten Aldi.
Menü
[5] koelli antwortet auf namorico
13.06.2012 19:19
Benutzer namorico schrieb:
Es gibt nichts zu sagen.

Oh doch: Der Tarif ist gut, aber nicht top.
Denn es fehlt im Gegensatz zu BASE die Festnetznummer, unter der man erreichbar ist!
Menü
[5.1] timeändmore antwortet auf koelli
13.06.2012 19:33
Benutzer koelli schrieb:
Benutzer namorico schrieb:
Es gibt nichts zu sagen.

Oh doch: Der Tarif ist gut, aber nicht top.
Denn es fehlt im Gegensatz zu BASE die Festnetznummer, unter der man erreichbar ist!

In Zeiten von einer so großen Anzahl an Inklusivminuten sowie von nimmer mehr immer günstigeren Flatrates spielen Festnetznummer immer geringere Rollen. Aber das hatten wir ja schon in anderen Threads mehrmals...
Menü
[5.1.1] koelli antwortet auf timeändmore
13.06.2012 20:16
Benutzer timeändmore schrieb:
Benutzer koelli schrieb:
Benutzer namorico schrieb:
Es gibt nichts zu sagen.

Oh doch: Der Tarif ist gut, aber nicht top. Denn es fehlt im Gegensatz zu BASE die Festnetznummer, unter der man erreichbar ist!

In Zeiten von einer so großen Anzahl an Inklusivminuten sowie von immer mehr immer günstigeren Flatrates spielen Festnetznummer immer geringere Rollen.

Man hat aber zu Hause in der Regel keine Flat in die Mobilfunknetze! Daher bin ich froh, dass ich mit meiner normalen Festnetzflat zu Hause ohne weitere Kosten E-Plus-Nutzer über deren Festnetznummer erreichen kann.
Menü
[5.1.1.1] sushiverweigerer antwortet auf koelli
13.06.2012 20:22
Benutzer koelli schrieb:
Daher bin ich froh, dass ich mit meiner normalen Festnetzflat zu Hause ohne weitere Kosten E-Plus-Nutzer über deren Festnetznummer erreichen kann.

Ne aber mit dem Handy kann man per Flat oder Inklusiveminuten telefonieren, auch von zuhause aus!
Menü
[5.1.1.1.1] koelli antwortet auf sushiverweigerer
13.06.2012 20:50
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Benutzer koelli schrieb:
Daher bin ich froh, dass ich mit meiner normalen Festnetzflat zu Hause ohne weitere Kosten E-Plus-Nutzer über deren Festnetznummer erreichen kann.

Ne aber mit dem Handy kann man per Flat oder Inklusiveminuten telefonieren, auch von zuhause aus!

1.) Hat nicht jeder ne Handyflat
2.) Warum sollte man auch zu Hause lange Gespräche per Handy führen?
Macht nur den Handyakku unnötig leer und ein Handy ist für längere Telefonate nicht so toll, da ein schnurloses Telefon deutlich weniger am Ohr strahlt als ein Handy
Menü
[5.1.1.1.1.1] timeändmore antwortet auf koelli
13.06.2012 21:18
Benutzer koelli schrieb:
Benutzer sushiverweigerer schrieb:

Ne aber mit dem Handy kann man per Flat oder Inklusiveminuten telefonieren, auch von zuhause aus!

1.) Hat nicht jeder ne Handyflat 2.) Macht nur den Handyakku unnötig leer und ein Handy ist für längere Telefonate nicht so toll, da ein schnurloses Telefon deutlich weniger am Ohr strahlt als ein Handy

1.) Da liegt ja der Fehler in der Tarifwahl!
2.) Falsch!
Menü
[5.1.1.1.1.1.1] koelli antwortet auf timeändmore
13.06.2012 21:31
Benutzer timeändmore schrieb:
1.) Hat nicht jeder ne Handyflat 2.) Macht nur den Handyakku unnötig leer und ein Handy ist für längere Telefonate nicht so toll, da ein schnurloses Telefon deutlich weniger am Ohr strahlt als ein Handy

1.) Da liegt ja der Fehler in der Tarifwahl!

Wieso soll es ein Fehler sein, wenn man keine Handyflat hat?
Wozu eine Handyflat zahlen, wenn man zu Hause sowieso eine Festnetzflat hat? Und damit kann man eben auch kostenlos Handys anrufen, wenn derjenige eine Festnetznummer hat (wie etwa bei BASE).

2.) Falsch!

Ein Handy hat eine höhere Sendeleistung als ein Schnurlostelefon, welches nur im Milliwattbereich sendet
Menü
[5.1.1.1.1.1.1.1] sushiverweigerer antwortet auf koelli
14.06.2012 01:48
Benutzer koelli schrieb:

Wieso soll es ein Fehler sein, wenn man keine Handyflat hat? Wozu eine Handyflat zahlen, wenn man zu Hause sowieso eine Festnetzflat hat? Und damit kann man eben auch kostenlos Handys anrufen, wenn derjenige eine Festnetznummer hat (wie etwa bei BASE).

Mobilfunktarife mit Festnetznummer dürften nur einen sehr kleinen Marktanteil haben.

Außerdem sterben Festnetzanschlüsse allmählich aus, warum auch 20 € Grundgebühr zahlen und dafür keine Minute telefonieren können?

Ich kenne viele Leute, die gar kein Festnetz mehr haben und die Zahlen steigen, wie die Statistik bestätigt. Wer ne Allnetflat hat, der braucht kein Festnetz mehr.

Das Handy hat man immer bei sich, ob daheim oder unterwegs, über das Handy ist man daher zuverlässiger zu erreichen. Ich rufe meistens gleich auf dem Handy an (mit dem Handy, da billiger), da weiß ich wenigstens dass ich den Angerufenen auch erreiche.

Finde das Rumnölen wegen fehlender Festnetznummer ziemlich reaktionär. Und wer partout eine braucht, besorgt sich halt ne kostenlose Festnetznummer, gibt genug Anbieter.

Das 2000 Einheiten-Angebot von ALDI ist ein perfekter Festnetzersatz.
Menü
[5.1.1.1.1.1.1.1.1] pekra antwortet auf sushiverweigerer
14.06.2012 09:47
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Ich kenne viele Leute, die gar kein Festnetz mehr haben und die Zahlen steigen, wie die Statistik bestätigt.

So viele können das nicht sein, und das bestätigt auch keine Statistik. Es sei denn, es handelt sich um Leute, die kein DSL haben. Das gibt es nämlich in aller Regel nicht ohne Festnetzanschluss. So haben auch die jüngeren auch heute noch meist einen Festnetzanschluss. Und die älteren, die im Grunde kein Internet benötigen oder wollen, lassen auch nur äußerst selten die Hände vom "richtigen" Telefonanschluss - weil sie es so gewohnt sind oder der neuen Technik nicht so recht über den Weg trauen.

Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Finde das Rumnölen wegen fehlender Festnetznummer ziemlich reaktionär. Und wer partout eine braucht, besorgt sich halt ne kostenlose Festnetznummer, gibt genug Anbieter.

Bei welchem Anbieter bekomme ich denn eine kostenlose Festnetznummer, die auch mobil funktioniert? Die gängigen SIP-Lösungen sind dafür jedenfalls nicht zu gebrauchen, da es zu sehr abhängig von der Netzqualität ist. Außerdem hat längst nicht jeder eine Flatrate in alle Mobilfunknetze. Wozu auch?

Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Das 2000 Einheiten-Angebot von ALDI ist ein perfekter Festnetzersatz.

Das prägende Merkmal eines Festnetzanschlusses ist die Festnetznummer. Um bei einem Mobilfunktarif ohne so eine Festnetznummer davon reden zu können, dass es sich um einen perfekten Festnetzersatz handelt, muss man schon, sorry, ein wenig realitätsfremd sein.
Menü
[5.1.1.1.1.1.1.1.1.1] chrispac antwortet auf pekra
14.06.2012 10:19
Base schaltet Festnetznummern, welche gar bundesweit erreichbar sind. Sich viele andere Anbieter bieten Tarife mit Festnetznummern an.
Persönlich könnte ich jedoch sich auf das Festnetz zur reinen Telefonie verzichten. Genutzt wird primär die DSL Flatrate. Hierfür und für Dienste wir Fax, sowie für Auslandstelefonate existiert kein vernünftiger mobiler Ersatz. In Zeiten der 20€Allnet Flat verstehe ich jedoch, wenn einige ihr Festnetz aufgeben. Schon heute nutzen viele, speziell Jugendliche primär das Handy für die Kommunikation.
Menü
[5.1.1.1.1.1.1.1.1.2] myselfme antwortet auf pekra
14.06.2012 10:25
Da ich sowohl beruflich als auch privat relativ viel telefoniere, möchte ich auch mal wieder einen (unerwünschten ?) Kommentar abgeben.
All diese "ich spare wo ich kann, verlange aber trotzdem viel" - Zeitgenossen, die meinen nur noch ein Handy zu brauchen,all diesen sei folgendes gesagt:
Ich sehe nicht ein, Euer Gespare durch erhöhte Kosten auf Mobil mitzufinanzieren ! Und noch weniger akzeptiere ich es, wenn ich durch Eure schlechte Verbindungsqualität Ohrenkrebs bekomme !
Handys sind sicher eine gute und (für Einige Wenige) auch nötige technische Errungenschaft, einen Ersatz zum Festnetzanschluß mit DSL / Docsis aber werden sie noch lange nicht darstellen.
Okay, für Egoisten, Aussteiger und Ignoranten nehme ich Obiges zurück. Anrufen tue ich Euch trotzdem nicht. Bzw nicht länger als eine Einheit und dann könnt Ihr mich anrufen...
Menü
[5.1.1.1.1.1.1.1.1.3] kano antwortet auf pekra
14.06.2012 11:39
Benutzer pekra schrieb:
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Ich kenne viele Leute, die gar kein Festnetz mehr haben und die Zahlen steigen, wie die Statistik bestätigt.

Ich kenne keine Statistik dazu, Aber ich nutze es schon mehrere Jahre zu meiner vollsten Zufriedenheit!

So viele können das nicht sein, und das bestätigt auch keine Statistik. Es sei denn, es handelt sich um Leute, die kein DSL haben. Das gibt es nämlich in aller Regel nicht ohne Festnetzanschluss. So haben auch die jüngeren auch heute noch meist einen Festnetzanschluss. Und die älteren, die im Grunde kein Internet benötigen oder wollen, lassen auch nur äußerst selten die Hände vom "richtigen" Telefonanschluss - weil sie es so gewohnt sind oder der neuen Technik nicht so recht über den Weg trauen.

Dann bin ich die große Ausnahme: Ich habe schon jahrelang kein "richtiges" Festnetz und oh Teufel - ich bin schon verdammt alt!

Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Finde das Rumnölen wegen fehlender Festnetznummer ziemlich reaktionär. Und wer partout eine braucht, besorgt sich halt ne kostenlose Festnetznummer, gibt genug Anbieter.
>
Bei welchem Anbieter bekomme ich denn eine kostenlose Festnetznummer, die auch mobil funktioniert? Die gängigen SIP-Lösungen sind dafür jedenfalls nicht zu gebrauchen, da es zu sehr abhängig von der Netzqualität ist. Außerdem hat längst nicht jeder eine Flatrate in alle Mobilfunknetze. Wozu auch?

Eine kostenlose Festnetznummer bekomme ich z. Bsp. bei sipgate und bei Wahl einer Flat auch bei easybell!
...und diese Lösungen sind inzwischen sehr, sehr praxistauglich was Funktionalität und Sprachqualität anbelangt.
Sie funktionieren unterwegs, die richtige Smartphone-App vorausgesetzt und zu Hause über DSL (in meinem Fall über Kabelanbieter) und Fritzbox perfekt!
In einem Punkt hast Du natürlich vollkommen recht - eine Internetflat ist dadurch natürlich Pflicht!
Aber wer unterwegs online sein will, hat die eh!

Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Das 2000 Einheiten-Angebot von ALDI ist ein perfekter Festnetzersatz.

Das prägende Merkmal eines Festnetzanschlusses ist die Festnetznummer. Um bei einem Mobilfunktarif ohne so eine Festnetznummer davon reden zu können, dass es sich um einen perfekten Festnetzersatz handelt, muss man schon, sorry, ein wenig realitätsfremd sein.

Ob nun der Aldi-Tarif einen perfekter Festnetzersatz darstellt, hängt nun wieder sehr vom Nutzungsverhalten eines jeden ab.
Er stellt auf jeden Fall eine sehr gute Alternative dar und die monatliche Laufzeit ist schon mal "Spitze"

MfG Kano
Menü
[5.1.1.1.1.1.1.1.2] Beschder antwortet auf sushiverweigerer
14.06.2012 10:24
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
>> Finde das Rumnölen wegen fehlender Festnetznummer ziemlich
reaktionär. Und wer partout eine braucht, besorgt sich halt ne kostenlose Festnetznummer, gibt genug Anbieter.

dann leg mal los, ich hätte gerne eine festnetznummer auf der ich kostenfrei mobil erreichbar bin und sehe wer anruft.

achja: kein sparruf und bastelkram mit zurükrufen und so!

bin gespannt was du aus der kiste zauberst.
Menü
[5.1.1.1.1.1.1.1.2.1] kano antwortet auf Beschder
14.06.2012 11:48
Benutzer Beschder schrieb:
Benutzer sushiverweigerer schrieb: >> Finde das Rumnölen wegen fehlender Festnetznummer ziemlich
reaktionär. Und wer partout eine braucht, besorgt sich halt ne kostenlose Festnetznummer, gibt genug Anbieter.

dann leg mal los, ich hätte gerne eine festnetznummer auf der ich kostenfrei mobil erreichbar bin und sehe wer anruft.

Wie ich schon weiter oben schrieb:
Die Festnetznummer bekommst Du z. Bsp. bei sipgate und easybell und natürlich funktioniert die Anzeige des Anrufenden ganz normal.
Bei abgehenden Gesprächen kann man sogar auswählen, welche Rufnummer dem Angerufenen übermittelt werden soll (wer's brauch?)
Da ich diese beiden Anbieter selbst nutze (easybell mit Festnetzflat für 4,99€ mit monatl. Laufzeit) kann ich hier nur bestätigen, daß dies nichts mit Bastellösungen zutun hat.

achja: kein sparruf und bastelkram mit zurükrufen und so!

bin gespannt was du aus der kiste zauberst.

MfG Kano
Menü
[5.1.1.1.1.1.1.1.2.1.1] Beschder antwortet auf kano
14.06.2012 12:19
hallo kano,

was kostet dann der anruf von meiner festnetznummer auf demn handy? sorry wenn ich es gerade nicht blicke... kannst du mir das erklären?

danke und gruss
beschder
Menü
[5.1.1.1.1.1.1.1.2.1.1.1] kano antwortet auf Beschder
14.06.2012 12:27
Benutzer Beschder schrieb:
hallo kano,

was kostet dann der anruf von meiner festnetznummer auf demn handy? sorry wenn ich es gerade nicht blicke... kannst du mir das erklären?

danke und gruss
beschder

Hoffentlich verstehe ich Deine Frage richtig!

Wenn Du mich von Deiner Festnetznummer auf meiner easybell-Festnetznummer anrufst, dann kostet Dich dies das gleiche, wie bei jedem anderen Anruf in's "normale" Festnetz, selbst wenn ich gerade in Japan bin!
....weil Du ja eine dt. Festnetznummer anrufst!

Gruß Kano
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.2.1.1.1.1] Beschder antwortet auf kano
14.06.2012 12:35

einmal geändert am 14.06.2012 12:38
habe gerade ein edit geschrieben und nun hast du geantwortet und ich habs nimmer absenden können :-(

also nochmals:

ich nutze die RUL von meinem büroanschluss und privatanschluss auf meine BASE FN-Nummer und bin somit für den ursprungsanrufer zu festnetzkonditionen auf dem handy erreichbar. mich kostet diese weiterleitung nichts da ich im büro und zuhause eine flat ins festnetz habe.

als base die FNN noch nicht angeboten hat musste ich für die RUL aufs handy pro minute geld zahlen (ca. 20.-€/Monat) die ich mir jetzt spare.

sparruf hatte ich auch genutzt bin aber davon abgekommen weil man immer zurückrufen muss und nicht sieht wer anruft. ausserdem hatten viele anrufer schon aufgelegt bis man verbunden war, auch wenn man sofort und schnell reagiert hatte :-(

ich hoffe ich habe es verständlich ausdrücken können was ich will.

gruss
beschder
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.2.1.1.1.2] Beschder antwortet auf kano
19.06.2012 10:21
bekomme ich noch eine Antwort von kano oder sushi oder war es nur heisse luft!?
Menü
[5.1.1.1.1.1.1.1.3] koelli antwortet auf sushiverweigerer
14.06.2012 14:02
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Außerdem sterben Festnetzanschlüsse allmählich aus, warum auch 20 € Grundgebühr zahlen und dafür keine Minute telefonieren können?

Ich spreche auch nicht von einem Telekom-Anschluss mit knapp 20 Euro Grundgebühr. Wer sowas noch hat, ist selber schuld.

Aber bei so gut wie jedem DSL-Anschluss ist heute eine Telefonflat ins Festnetz mit dabei. Und damit kann man dann eben Leute mit Festnetznummer auf dem Handy anrufen.

Ich kenne viele Leute, die gar kein Festnetz mehr haben. Wer ne Allnetflat hat, der braucht kein Festnetz mehr.

Klar braucht man das Festnetz noch. Anders bekommt man ja kein DSL.
Nur wenn man übers Fernsehkabel surft, braucht man kein Festnetz.

Menü
[5.2] Beschder antwortet auf koelli
14.06.2012 10:22
Benutzer koelli schrieb:
Benutzer namorico schrieb:
Es gibt nichts zu sagen.

Oh doch: Der Tarif ist gut, aber nicht top.
Denn es fehlt im Gegensatz zu BASE die Festnetznummer, unter der man erreichbar ist!

ebenso fehlen Leistungsmerkmale wie Anklopfen, Makeln, Konferenz und so weiter... erwähnt wird das hier leider nie... ist ja auch kein Fachforum...
Menü
[5.2.1] mersawi antwortet auf Beschder
14.06.2012 10:30
Also bei nem prepaid Produkt finde ich es auch nicht sooo schlimm das es kein Anklopfen makeln oder rul gibt.
Ich finde es sehr sehr gut das aldi so nen Tarif auf prepaid Basis bringt...
Weiter so.
Ach ja der Herr oder die Dame my self...
Warum sollten wir dich anrufen wollen ?
Menü
[5.2.1.1] Beschder antwortet auf mersawi
14.06.2012 11:03
Benutzer mersawi schrieb:
Also bei nem prepaid Produkt finde ich es auch nicht sooo schlimm das es kein Anklopfen makeln oder rul gibt.

schlimm ist das überhaupt nicht, für mich jedoch wichtig - weswegen der tarif für mich nicht in frage kommt. schlimm ist es für diejenigen die das nach dem wechsel dorthin erst merken ;-(

Ich finde es sehr sehr gut das aldi so nen Tarif auf prepaid Basis bringt...

definitiv!
Menü
[5.2.1.1.1] pekra antwortet auf Beschder
14.06.2012 11:29
Benutzer mersawi schrieb:
schlimm ist das überhaupt nicht, für mich jedoch wichtig - weswegen der tarif für mich nicht in frage kommt. schlimm ist es für diejenigen die das nach dem wechsel dorthin erst merken

Stimmt, das wiederum aber dürfte nur bei den wenigsten der Fall sein, weil die meisten diese Funktionalitäten sowieso nicht nutzen. Und die, die es benötigen, werden sich zumeist vorher informieren.
Menü
[5.2.1.1.1.1] kano antwortet auf pekra
14.06.2012 11:57
Benutzer pekra schrieb:
Benutzer mersawi schrieb: Stimmt, das wiederum aber dürfte nur bei den wenigsten der Fall sein, weil die meisten diese Funktionalitäten sowieso nicht nutzen. Und die, die es benötigen, werden sich zumeist vorher informieren.

Richtig!!!
Es gilt immer noch:"Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!"

MfG Kano
Menü
[5.2.1.2] myselfme antwortet auf mersawi
14.06.2012 11:07

Ach ja der Herr oder die Dame my self...
Warum sollten wir dich anrufen wollen ?

Da ich hier weder Werbung machen darf noch will kann ich diese Frage leider nicht erschöpfend beantworten.
Nur soviel: Ich bin - nebenberuflich und nur Lokal - selbständig und biete meinen Kunden uA kostenfreien technischen Support für DSL, Docsis, Fritz Box uns so weiter. Aber bevor ich Knister-Talk aufs Handy für hohe Kosten antue, fahr ich hin.
Und ich bin herrlich nicht dämlich, also ein Herr und keine Dame.
Menü
[5.2.1.2.1] chrispac antwortet auf myselfme
14.06.2012 11:31

Und ich bin herrlich nicht dämlich, also ein Herr und keine Dame.

Das sagt ja wohl schon alles ;-)

Menü
[5.2.1.2.2] kano antwortet auf myselfme
14.06.2012 12:00
Benutzer myselfme schrieb:

Ach ja der Herr oder die Dame my self...
Warum sollten wir dich anrufen wollen ?

Da ich hier weder Werbung machen darf noch will kann ich diese Frage leider nicht erschöpfend beantworten.
Nur soviel: Ich bin - nebenberuflich und nur Lokal - selbständig und biete meinen Kunden uA kostenfreien technischen Support für DSL, Docsis, Fritz Box uns so weiter. Aber bevor ich Knister-Talk aufs Handy für hohe Kosten antue, fahr ich hin.
Und ich bin herrlich nicht dämlich, also ein Herr und keine Dame.

Gerade Du solltest wissen, daß die Sip-Lösungen nichts mehr mit "Knister-Talk" zutun haben und Dir für Deine Kundschaft eine weltweite Erreichbarkeit realisieren!

MfG Kano
Menü
[5.2.1.2.2.1] myselfme antwortet auf kano
14.06.2012 12:20
Äh, da liegt aber ein klitzekleines Mißverständnis vor. Ich habe keinerlei Einwände gegen VoIP, SIP oder NGN, dies habe ich nie so geschrieben und erst recht nicht gemeint.
Die Bemerkungen zu unklaren Verbindungen bezogen sich nur auf die generelle Qualität des Mobilfunknetzes. Wer mir hier erzählen will, sie sei der des Festnetzes (egal welche Transportlösung) ebenbürtig, der telefoniert selten oder hält Mittelwelle für HiFi.
Also liebe VoIP´er, bitte relaxen. Ich rede / schreibe zuweilen nur etwas quer :-)
Und gegen E+ im Speziellen habe ich auch nichts. Meine Kritik betrifft alle zur Zeit verbreiteten Netze, egal wieviel deren Kunden nun für welche Lösung monatlich investieren. Die sind alle klasse für den mobilen Einsatz, für vernünftige Telefonate und zuverlässigen Datenstrom aber gibt es baW nur kabelgebundene Lösungen.
So, und dementiert fein vor Euch hin, ich muss nun praktisch tätig werden...
Menü
[5.2.1.2.2.1.1] kano antwortet auf myselfme
14.06.2012 12:49
Benutzer myselfme schrieb:
Wer mir hier erzählen will, sie sei der des Festnetzes (egal welche Transportlösung) ebenbürtig,

Ich weiß jetzt nicht, ob Du auf einen meiner Beiträge anspielst!

Natürlich ist eine Sip-Lösung nicht der absolute Renner, wenn schon der "normale" Mobilfunk kaum zu gebrauchen ist (da gibt es sicherlich einige Orte, was diverse Netzdiskussionen beweisen)!

Ich möchte hier nur nochmal gesagt haben, daß ich niemanden etwas empfehlen würde, was ich nicht selbst getestet habe und von dem ich nicht selbst überzeugt bin,

der telefoniert selten oder hält Mittelwelle für HiFi.

Du bist sehr von Dir eingenommen oder warum urteilst Du so hochnäsig über Menschen, die Du garnicht kennst?

Gruß Kano
Menü
[5.2.1.2.3] mersawi antwortet auf myselfme
14.06.2012 12:02
Ach n bisschen Werbung tät ja auch nix schaden...
Aber wenn Du in der Freizeit telekommunikativ unterwegs bist und etwas mit der Materie zu tun hast...!?
... müßtest Du eigentlich wissen das Eplus nicht so schlecht ist...
Ich konnte bis jetzt immer telefonieren und die Qualität ist auch ok , zumindest kann ich keinen großen Unterschied zu der Telekom fest stellen zumindest keinen so großen der diese premium Preise rechtfertigt...
Menü
[5.2.2] kano antwortet auf Beschder
14.06.2012 11:54
Benutzer Beschder schrieb:
Benutzer koelli schrieb:
Benutzer namorico schrieb:
Es gibt nichts zu sagen.

Oh doch: Der Tarif ist gut, aber nicht top. Denn es fehlt im Gegensatz zu BASE die Festnetznummer, unter der man erreichbar ist!

ebenso fehlen Leistungsmerkmale wie Anklopfen, Makeln, Konferenz und so weiter... erwähnt wird das hier leider nie... ist ja auch kein Fachforum...

Wer ohne diese Leistungsmerkmale auskommt, für den sollte dieser Tarif schon sehr in Frage kommen.
...und das Forum von teltarif als "kein Fachforum" zu bezeichnen, nur weil das Fehlen der besagten Leistungsmerkmale nicht als erstes in großen Lettern dasteht, ist in meinen Augen tüchtig daneben!!!

MfG kano
Menü
[5.2.2.1] mersawi antwortet auf kano
14.06.2012 11:59
Ach ja und noch was/ als damals blau oder und simyo mit den Produkten allnetflat nachzogen wurde schon darüber gesprochen das sich das alles auf prepaid plattform abspielt und div. Leistungsmerkmale nicht funzen (sogar auch von mir).
Beschder... wohin willste denn hin umleiten ?
Ne gute alte Ansage (sogar im Aldi Talk Tarif kostenfrei) auf der MB (unter welcher Nummer Du gerade erreichbar bist) tät s doch auch tun.
Wer was will findet Dich...
Menü
[5.2.2.1.1] Beschder antwortet auf mersawi
14.06.2012 12:21
Benutzer mersawi schrieb:
Ach ja und noch was/ als damals blau oder und simyo mit den Produkten allnetflat nachzogen wurde schon darüber gesprochen das sich das alles auf prepaid plattform abspielt und div. Leistungsmerkmale nicht funzen (sogar auch von mir). Beschder... wohin willste denn hin umleiten ?

beispielsweise auf meinen kollegen von zeit zu zeit.
anklopfen ist wichtiger für mich.


Ne gute alte Ansage (sogar im Aldi Talk Tarif kostenfrei) auf der MB (unter welcher Nummer Du gerade erreichbar bist) tät s doch auch tun.
Wer was will findet Dich...

alles richtig, ich will aber EINE nummer haben und that´s it.
Menü
[5.2.2.1.1.1] bholmer antwortet auf Beschder
14.06.2012 14:55
Was auch keiner sagt oder braucht: UMTS-Videotelefonie ist quasi bei keinem Billigheimer möglich trotz Netzversorgung
(zumindest bei Simyo, Medion, Fonic, die ich überblicke)
Vodafone CallYa hingegen funktioniert.

Gut- Wenn man es braucht, kann man natürlich auch Skypen vom Handy, wenns das unterstützt.

Und zufällig habe ich wegen Urlaubsplanung mal geschaut, was Datenübertragung in der Schweiz (Nicht EU-Land) in diesem Jahr kostet:

Fonic nimmt dort immer noch 14 Euro / MB
Simyo, Alditalk nehmen 2,49 Euro/ MB

Als Vodafone Vertragskunde zahlt man 5 Euro für 50 MB pro Woche
oder 2 Euro für 25 MB je Tag

Also besser mit Discountertarifen im Inland oder regulierten EU-Ausland bleiben. Aber das ist O.T.


Bert
Menü
[5.2.2.1.1.1.1] Preise Daten-Roaming Schweiz
Mobilfunk-Experte antwortet auf bholmer
14.06.2012 16:50
Benutzer bholmer schrieb:

Und zufällig habe ich wegen Urlaubsplanung mal geschaut, was Datenübertragung in der Schweiz (Nicht EU-Land) in diesem Jahr kostet:

Fonic nimmt dort immer noch 14 Euro / MB

Wo hast du da geschaut? In der Preisliste lese ich 1,20 Euro pro 100 KB, also 12 Euro/MB. (Das ist allerdings immer noch recht teuer.)

Als Vodafone Vertragskunde zahlt man 5 Euro für 50 MB pro Woche oder 2 Euro für 25 MB je Tag

Als o2-Vertragskunde zahlt man da auch weniger, z.B. 1,99 Euro pro Tag (Smartphone Day Pack EU).
Menü
[6] redroom antwortet auf namorico
19.06.2012 08:39
der tarif ist einfach top. aber mich ärgert es, daß es ihn nicht bei simyo gibt. daneben sehen die tarife 100 & 200 richtig lächerlich aus. ich war über 10 jahre bei eplus und nachdem mein vertrag auslief habe ich die nummer zu simyo mitgenommen und den tarif 200 gewählt. dieselbe leistungen habe ich bei eplus mit mindestens 45 euro monatlich bezahlt.

jetzt muß ich schon wieder eine portierung beantragen und bezahlen.

fehlt jetzt nur noch, daß es eine gute umts oder lte-internet-flat auf prepaid basis gibt, dann kann ich meinen vodafone knebel festnetz-vertrag kündigen!
Menü
[6.1] ElaHü antwortet auf redroom
19.06.2012 09:04
Benutzer redroom schrieb:

jetzt muß ich schon wieder eine portierung beantragen und bezahlen.
Bei Aldi- Talk bekommst du doch die 25 € für die Rufnummernportierung zurück.
Menü
[6.1.1] Melvis antwortet auf ElaHü
19.06.2012 18:08
Trotzdem muss man das Geld erstmal auslegen. Dumm, wenn man nur wenig telefoniert.. dann dauert es ewig bis man die 25 Euro vom Guthaben verbraucht hat.

Wären die Anbieter kunden*freundlich*, so würden sie die lächerliche Freikaufgebühr weglassen bzw. untereinander regeln.

Ausserdem gibt es im Maximalfall 25 Euro zurück... immer mehr verlangen aber schon 30 Euro.
Menü
[6.1.1.1] redroom antwortet auf Melvis
20.06.2012 06:32
klar ich finde ich das auch lächerlich daß man innerhalb der eplus-gruppe (simyo -> alditalk) 25 euro blechen muß. genauso finde ich den aufwand für die portierung enorm. aber es geht leider darum, dass man für 3 euro mehr gleich so viel mehr leistung bekommt als bei simyo....