Diskussionsforum
Menü

Viag Local-Preise: ein Witz!!!


21.03.2001 11:21 - Gestartet von fkm
Die neuen Local-Preise von Viag Interkom sind ein echter Witz:

Im E-Plus Tarif "Professional S" kostet ein Gespräch in die Partner-City (beliebige deutsche Ortsvorwahl) rund um die Uhr nur 10 Pfennig/Minute.

Alternativ kann man auch 5 Festnetz-Nummern angeben, zu denen man für 10 Pfennig/Minute telefonieren kann. Einmal im Monat kann man zwischen diesen beiden Optionen kostenlos wechseln.

Und das alles bei einer monatlichen Grundgebühr von 20,- DM mit sekundengenauer Abrechnung.

Da kann Viag einpacken...
Menü
[1] stschulze antwortet auf fkm
21.03.2001 11:26
Benutzer fkm schrieb:

Die neuen Local-Preise von Viag Interkom sind ein echter Witz:

Einmal M-Kompass kostet je Anwendung 99 Pf.

Stefan
Menü
[1.1] Chance vertan
matzmoelhus antwortet auf stschulze
21.03.2001 11:43
Also Interkoms,

so wird das nie was mit Return on Investments Eurer UMTS-Lizenzen. 9,95 DM Grundgebuehr bei den alten Tarifen ohne subventioniertes Handy, das waers doch wohl gewesen. Oder 79 Pfg Gebuehr im Standardtarif statt 99 Pfg. Beides wuerde nicht viel kosten, da die meisten sich ja doch ein neues Handy nach 2 Jahren "schenken" lassen und ich keinen kenne, der - ausser in der Minute der Not - tagsueber fuer 99 Pfg. telefoniert. Beides wuerde das E2-Netz attraktiver machen. So aber bleibt die D1/D2 Dominanz erhalten. Und die besten Marktvoraussetzungen fuer UMTS werden sie behalten. Chance vertan.

Matz
Menü
[1.1.1] kalle antwortet auf matzmoelhus
21.03.2001 12:20
Stimme Dir zu.

Bin Viag-Kunde und zZt viel unterwegs. Mich nervt's ungemein, keine mitwandernde City-Zone zu haben.

Nun gut, wenn Viag's mir nicht besorgen kann, dann besorg ich mir's eben selbst:

Habe jetzt einen D1-Vertrag ohne Grundgebühr, den ich ausschließlich für City-Gespräche nutze (nicht D2, weil überlastet). Muss ich eben 2 Handies mitnehmen... Extra deswegen ein Benefon zu kaufen lohnt doch nicht.

Und noch was: wer die Local-Option bei D1, D2 oder E2 nutzt muss wohl mit em Klammerbeutel gepudert sein. Einziger "Vorteil": 69Pf statt 99Pf tagsüber. Welch ein Blödinn! Es gibt doch zig Anbieter, die Mobiltelefonie ganztags für 40-50 Pf anbieten!
Menü
[1.1.1.1] chb antwortet auf kalle
21.03.2001 18:20
Benutzer kalle schrieb:

Habe jetzt einen D1-Vertrag ohne Grundgebühr, den ich ausschließlich für City-Gespräche nutze (nicht D2, weil überlastet). Muss ich eben 2 Handies mitnehmen... Extra deswegen ein Benefon zu kaufen lohnt doch nicht.

Wenn Du die D1-Karte nur abgehend nutzt, kannst Du die SIM-Karte doch einfach so mitnehmen (unter den Akkufachdeckel quetschen?), dann sparst Du Dir das zweite Handy. Einfach umstecken, telefonieren, zurückstecken.

Benni
Menü
[1.1.1.1.1] fb antwortet auf chb
22.03.2001 07:27
Habe jetzt einen D1-Vertrag ohne Grundgebühr, den ich ausschließlich für City-Gespräche nutze (nicht D2, weil überlastet). Muss ich eben 2 Handies mitnehmen...

Wenn Du die D1-Karte nur abgehend nutzt, kannst Du die SIM-Karte doch einfach so mitnehmen (unter den Akkufachdeckel quetschen?), dann sparst Du Dir das zweite Handy. Einfach umstecken, telefonieren, zurückstecken.

Wow, umständlicher geht's nicht. Warum nicht gleich die D1-Karte ausschließlich benutzen? Sind die 10 Pf. weniger in der Nebenzeit den Aufwand wirklich wert? Zumal man bei der mitwandernen Ortszone und der früheren Nebenzeit einen Teil davon auch wieder rein bekommt. Alle anderen Preise sind doch mittlerweile bei VI identisch zu D1. Ich frage mich, wie lange sich das "Gerücht" wohl noch hält, Viag sei ja immer "soviel günstiger", das war vielleicht mal in der Vergangenheit so, aber heutzutage? Im übrigen leihern die Akkudeckel einiger Handies beim häufigen Kartenwechseln ziemlich schnell aus (besonders anfällig Siemens C35).
Menü
[1.1.1.1.1.1] fibrozyt antwortet auf fb
22.03.2001 08:04
Benutzer fb schrieb:

Habe jetzt einen D1-Vertrag ohne Grundgebühr, den
ich
ausschließlich für City-Gespräche nutze (nicht
D2,
weil überlastet). Muss ich eben 2 Handies mitnehmen...

Wenn Du die D1-Karte nur abgehend nutzt, kannst Du die SIM-Karte doch einfach so mitnehmen (unter den Akkufachdeckel quetschen?), dann sparst Du Dir das zweite Handy.
Einfach umstecken, telefonieren, zurückstecken.

Wow, umständlicher geht's nicht. Warum nicht gleich die D1-Karte ausschließlich benutzen? Sind die 10 Pf. weniger in der Nebenzeit den Aufwand wirklich wert? Zumal man bei der mitwandernen Ortszone und der früheren Nebenzeit einen Teil davon auch wieder rein bekommt. Alle anderen Preise sind doch mittlerweile bei VI identisch zu D1. Ich frage mich, wie lange sich das "Gerücht" wohl noch hält, Viag sei ja immer "soviel günstiger", das war vielleicht mal in der Vergangenheit so, aber heutzutage? Im übrigen leihern die Akkudeckel einiger Handies beim häufigen Kartenwechseln ziemlich schnell aus (besonders anfällig Siemens C35).

Da wirds aber Zeit noch mal die Tariftabellen zu lesen. Hier im einzelnen was teuerer ist: Interngespräche (mehr als doppelt so teuer), Gespräche ins Fremdnetz, Grundgebühr 10 DM teuerer, kein Genion, Mailbox teuerer (doppelt so teuer).
Außerdem finde ich die Cityzone bei Viag nicht schlecht. Immerhin hat die in meinem Fall einen Durchmesser von mehr als 100 km. Das ist eben Geschmackssache. Man kann Home und Cityzone auch getrennt einrichten und man hat 2 Städte abgedeckt.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] fb antwortet auf fibrozyt
22.03.2001 08:43
Da wirds aber Zeit noch mal die Tariftabellen zu lesen. Hier im einzelnen was teuerer ist:

>Interngespräche (mehr als
doppelt so teuer),

Aber nur in der Hauptzeit. Außerdem sollte man vielleicht auch berücksichtigen, daß Du bei VI mit Deinem billigen Preis gerade mal 3 Millionen Menschen erreichst, bei D1 oder D2 hingegen 20 Millionen. Wenn Du Deinen Bekanntenkreis so gut im Griff hast, daß sich alle Deiner Netzwahl anschließen, lasse ich das Argument gelten. In den meisten Fällen wird das jedoch nicht so sein, insofern gleicht sich der teurere Preis über die Mehrzahl der zu diesem Preis zu erreichenden Personen wieder aus.

Gespräche ins Fremdnetz,

Auch nur in der Hauptzeit. Sei ehrlich: Telefonierst Du so oft während der HZ in andere Netze? Ansonsten kann es doch egal sein, ob es nun 0,99 DM oder 1,29 DM kostet. Ist beides zu teuer, als das man es benutzen würde.

Grundgebühr 10 DM teurer

Hier ging es um einen grundgebührfreien Vertrag von D1 (lesen!). Gibt es so etwas von VI? Nein! Also könnte ich auch sagen, bei VI ist die Grundgebühr 20 DM teurer.
Außerdem braucht auch nicht jeder 10/10 Takt. Dann wären es nämlich nur noch 5 DM.

kein Genion

Wahr, aber irrelevant. Hier ging es um jemanden, der häufig unterwegs ist und dem eine mitwanderne City-Zone bei VI fehlt. Unterwegs = kein Genion. Also in diesem Fall belanglos. Außerdem gilt dann Dein Grundgebührargument erst recht nicht mehr.

Mailbox teuerer (doppelt so teuer).

Wieder nur in der Hauptzeit (zumindest das doppelt so teuer). Ansonsten lasse ich es durchgehen (obwohl nicht jeder die Mailbox benutzt).

Außerdem finde ich die Cityzone bei Viag nicht schlecht. Immerhin hat die in meinem Fall einen Durchmesser von mehr als 100 km.

Huch, wo ist das denn? In jedem Fall ist das wohl eine extreme Ausnahme.

Das ist eben Geschmackssache. Man kann Home und Cityzone auch getrennt einrichten und man hat 2 Städte abgedeckt.

Toll! Bei D1 deckt die City-Zone ALLE Städte (und Dörfer) ab...

Mag ja sein, daß mein Urteil etwas zu pauschal war, aber Deine Argumente sind mindestens so pauschal in die andere Richtung "geschönt". Es kommt immer darauf an, wie man ein Netz benutzt. Und ich behaupte halt, bei einer durchschittlichen Nutzung macht VI oder D1 heutzutage keinen Unterschied mehr.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1] heinerulrike antwortet auf fb
22.03.2001 12:51
Vielleich zählen bei dieser Diskussion auch Fakten:
Bevor ich von D1 city zu VIAG Genion Bussines gewechselt
bin betrug meine mon. D1 Rechnung im Schnitt 250 DM, jetzt bei
VI nicht einmal 100 DM!
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1] fb antwortet auf heinerulrike
22.03.2001 13:57
Vielleich zählen bei dieser Diskussion auch Fakten: Bevor ich von D1 city zu VIAG Genion Bussines gewechselt bin betrug meine mon. D1 Rechnung im Schnitt 250 DM, jetzt bei VI nicht einmal 100 DM!

Das mag zwar Fakt sein, hat aber mit der Diskussion in keinster Weise etwas zu tun. Wir redeten hier über die Kosten, wenn jemand häufig unterwegs ist. Wenn Du hingegen den ganzen Tag in Deiner Homezone hockst, ist wohl klar, daß es billiger wird, das hat aber mit der Ausgangssituation nichts zu tun. Außerdem wechselst Du von einem Privatkunden- in einen Businesstarif. Daß das für einen Vieltelefonierer billiger wird, ist doch wohl auch klar, das hat aber nichts mit dem Wechsel D1 zu VI zu tun, sondern mit dem Wechsel Privat->Business. Sorry, aber so wie Du diesen Vergleich führst, könnte man ja gleich Äpfel mit Birnen vergleichen.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] mobydick antwortet auf fb
22.03.2001 14:48
Spielt es denn eine Rolle, wer in welchen Vertrag wechselt?? Wichtig ist doch, dass unter dem Strich eine niedrige Rechnung herauskommt...und das ist die Hauptsache!! Im übrigen berücksichtige bitte, dass D1 als Cizy-Zone jeweils die ersten 4 Zahlen einschränkt und VIAG die ersten 3 !!! Heisst im Klartext: Ich wohne im Grossraum Dortmund und kann somit bei D1 auch nur in Dortmund (Vorwahl 0231) zu City-Tarifen telefonieren. Bei VIAG hingegen erreiche ich alle Städte die mit 023... beginnen zu City-Tarif !! Das sind immerhin hier über 40 (!!) Städte !!!
Der 'mitwandernde' Tarif ist tatsächlich ein Pluspunkt für D1 !

Schöne Grüsse
mobydick
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] Pavel antwortet auf mobydick
22.03.2001 16:19
Benutzer mobydick schrieb:

...Im übrigen berücksichtige bitte, dass D1 als Cizy-Zone jeweils die ersten 4 Zahlen einschränkt und VIAG die ersten 3 !!! Heisst im Klartext: Ich wohne im Grossraum Dortmund und kann somit bei D1 auch nur in Dortmund (Vorwahl 0231) zu City-Tarifen telefonieren. Bei VIAG hingegen erreiche ich alle Städte die mit 023... beginnen zu City-Tarif !! Das sind immerhin hier über 40 (!!) Städte !!!

Das ist aber nur besser wenn man sich immer in der gleichen Stadt aufhält. Außerdem ist zu Berücksichtigen dass der City Tarif bei VIAG nur gilt, wenn man sich im 4Stelligen Vorwahlbereich aufhält und zu einem Anschluss telefoniert der in dem größeren Bereich liegt. Also ist die Cityzone von Viag nochmal schlechter.
Außerdem geht es ja hier um jemanden der viel unterwegs ist und für den ist D1 ohnehin besser weil er sich dann nicht mit Gesprächsabbrüchen rumplagen muss. Außerdem ist das D1Raoming in Zukunft nicht ganz sicher.

Der 'mitwandernde' Tarif ist tatsächlich ein Pluspunkt für D1 !

Schöne Grüsse
mobydick
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] corsa b antwortet auf Pavel
22.03.2001 18:43
warum sollte das d1 roaming nicht so sicher sein, he ?
das wird wohl noch ca 7 Jahre dauern, weil die einen vertrag gemacht haben.
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] Pavel antwortet auf corsa b
22.03.2001 20:54
Benutzer corsa b schrieb:

warum sollte das d1 roaming nicht so sicher sein, he ? das wird wohl noch ca 7 Jahre dauern, weil die einen vertrag gemacht haben.

Dieser Vertrag beinhaltet aber auch eine begrenzte Minutenzahl die Viag Nutzer über D1 telefonieren können. Gut, bei den wenigen Kunden die Viag hat kann das auch mehr als 7 Jahre dauern.
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] corsa b antwortet auf Pavel
23.03.2001 16:58
Benutzer Pavel schrieb:

Benutzer corsa b schrieb:

warum sollte das d1 roaming nicht so sicher sein, he ? das wird wohl noch ca 7 Jahre dauern, weil die einen vertrag gemacht haben.

Dieser Vertrag beinhaltet aber auch eine begrenzte Minutenzahl die Viag Nutzer über D1 telefonieren können. Gut, bei den wenigen Kunden die Viag hat kann das auch mehr als 7 Jahre dauern.

wieso wenig ? innerhalb von 2 Jahren netz 3 millionen kunden zu bekommen is nicht schlecht. außerdem müssen sie dann halt was zu zahlen. und außerdem sind die in meiner region allemal besser als e+, und teilweise sogar besser als d1 und d2.

schönes we
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.2] Hightower antwortet auf Pavel
22.01.2004 17:04
Benutzer Pavel schrieb: (22.03.01 16:19)
Außerdem ist das D1Raoming in Zukunft nicht ganz sicher.

Dein Posting ist seit heute 34 Monate alt und das D1-Roaming gibt es noch immer.

H
T
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.2.1] chris79 antwortet auf Hightower
22.01.2004 17:46
Benutzer Hightower schrieb:
Benutzer Pavel schrieb: (22.03.01 16:19)
Außerdem ist das D1Raoming in Zukunft nicht ganz sicher.

Dein Posting ist seit heute 34 Monate alt und das D1-Roaming gibt es noch immer.

H
T

Das wird Pavel, der hier zum letzten Mal vor 19 Monaten gepostet hat, vermutlich hart treffen ;-)

Gruß
chris
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.2.1.1] cabal antwortet auf chris79
13.11.2006 21:58
Benutzer chris79 schrieb:
Benutzer Hightower schrieb:
Benutzer Pavel schrieb: (22.03.01 16:19)
Außerdem ist das D1Raoming in Zukunft nicht ganz sicher.

Dein Posting ist seit heute 34 Monate alt und das D1-Roaming gibt es noch immer.

und geht immer noch ;-) sowas aber auch.



H
T

Das wird Pavel, der hier zum letzten Mal vor 19 Monaten gepostet hat, vermutlich hart treffen ;-)

Gruß
chris
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.2] fb antwortet auf mobydick
22.03.2001 17:48
Benutzer mobydick schrieb:

Spielt es denn eine Rolle, wer in welchen Vertrag wechselt??

Wenn hier jemand versucht, einen Wechsel zwischen ganz verschiedenen Tarifklassen als allgemeingültigen Beweis dafür anzuführen, daß Viag immer noch prinzipiell billiger ist als andere Netze, dann spielt das natürlich eine Rolle, weil das Problem nicht objektiv beleuchtet wird.

Wichtig ist doch, dass unter dem Strich eine niedrige Rechnung herauskommt...und das ist die Hauptsache!!

Ich stimme Dir zu! Jedoch behaupte ich immer noch, daß an reinen Gesprächskosten bei Viag durchschnittlich unterm Strich das Gleiche herauskommt wie bei den anderen Netzen auch (Genion mal ausgenommen). Nichts anderes wollte ich mit meiner ersten Anmerkung zum Ausdruck bringen. Ich kann einfach nicht verstehen, warum ein Citypartner Vertrag immer noch von so vielen Menschen als das ultimativ günstigste Angebot dargestellt wird, das stimmt doch heutzutage einfach nicht mehr.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.2] heinerulrike antwortet auf fb
22.03.2001 17:01
Ich vergleiche ganz bestimmt keine Äpfel mit Birnen.
Jeder D1 Kunde mit city und Rg`s in Bereichen über 200 DM
würde ja mit Genion Bussines genau so viel sparen, da er
unabhängig von seinem Aufenthaltsort für 29 Pf ins Festnetz
telefonieren kann. Der schmankerl mit der Homezone, im übrigen
riesig wie auch die city-zone, kommt noch hinzu.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.2.1] fb antwortet auf heinerulrike
22.03.2001 18:01
Benutzer heinerulrike schrieb:

Ich vergleiche ganz bestimmt keine Äpfel mit Birnen. Jeder D1 Kunde mit city und Rg`s in Bereichen über 200 DM würde ja mit Genion Bussines genau so viel sparen, da er unabhängig von seinem Aufenthaltsort für 29 Pf ins Festnetz telefonieren kann.

Das kann er mit einem Protel von D1 aber genauso gut. Wenn Du einen Vergleich anstellst, welches Netz generell günstiger ist, dann mußt auch auf beiden Seiten die gleichen Vertragstypen vergleichen.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.2.1.1] heinerulrike antwortet auf fb
22.03.2001 18:49
Du vergisst bloß die Kleinigkeit einer höheren GG bei Pro-tel
von 21 DM gegenüber dem normalen VI Business. Selbst bei Business mit Genion ist VI 16 DM günstiger und Du hast noch Deine günstigeren city + home Tarife. Dagegen kann weder D1 noch D2 etwas ähnliches bieten!
Somit sind Deine Argumente pro D1 ja wohl völlig haltlos!!!!
Doch halt, D1 bietet ja auch einen mix aus Festnetz und Mobil zu einem Grundpreis so um die 80 !! DM. Super günstig muß ich sagen.
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.2.1.1.1] fb antwortet auf heinerulrike
22.03.2001 21:17
Benutzer heinerulrike schrieb:

Du vergisst bloß die Kleinigkeit einer höheren GG bei Pro-tel
von 21 DM gegenüber dem normalen VI Business.

Dann gehst Du eben zu Netztel (ein sehr umgänglicher Provider), da bekommt Du den Protel für 54,95 DM. Und schon ist dann großer Vorsprung fast dahin.

Somit sind Deine Argumente pro D1 ja wohl völlig haltlos!!!!

Na, das sagt der Richtige. Erst Privatvertrag direkt mit Businessvertrag vergleichen und dann mir vorwerfen, meine Argumente wären haltlos...

Doch halt, D1 bietet ja auch einen mix aus Festnetz und Mobil zu einem Grundpreis so um die 80 !! DM. Super günstig muß ich sagen.

Na, toll. Daß Du dabei aber auch einen vollwertigen ISDN-Anschluß mit zwei echten und vor allem zuverlässigen Festnetzleitungen, schnellem Internetzugang u.s.w. + eine Mobilfunkleitung bekommst, anstatt nur einer einzigen unzuverlässigen, häufig nicht erreichbaren und halb-duplex geplagten VI-Mobilfunkleitung, läßt Du dabei völlig außer Acht.

Ich habe ja versucht, das VI-Qualitätsargument aus dieser Diskussion rauszuhalten, aber nicht, wenn Du weiterhin Preise von ganz unterschiedlichen Produkte vergleichst.

Wie kann man nur so blauäugig Viag-fanatisch sein...
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.2.1.1.1.1] floeroe antwortet auf fb
25.03.2001 14:35
Ich bin seit 2 Jahren VI Kunde und muss Dir, was die Preise eingeschraenkt zustimmen! Es kommt halt auf die Nutzung an. Was
die Qualität angeht, allerdings ueberhaupt nicht: VI bietet ein hervorragendes Netz mit wirklich ausserordentlich guter Qualitaet. Funkloecher sind die absolute Ausnahme und sollte es doch mal eins geben, geht´s halt mit D1 weiter!!!
Aufgrund meines inzwischen geaenderten Telefonieverhaltens erwaege ich allerdings einen Wechsel. Trotzdem kann ich nach zwei Jahren nahezu nur gutes ueber VI berichten.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.2] Broesi antwortet auf fb
23.03.2001 00:47
Cityzone Reichweit 100km ist wohl etwas tiefgestapelt!!!
In meinem Fall ( Plauen ) 03741 hat 037 036 und 0928 das sind Richtung West ca. 150km Ost ca.120km Nord ca.75km und Süd ca.40 km aber da ist nur BY .
Also doch kein Extremfall

MFG Broesi
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.3] k.c.i. antwortet auf fb
23.03.2001 20:30
Benutzer fb schrieb:

Da wirds aber Zeit noch mal die Tariftabellen zu lesen. Hier im einzelnen was teuerer ist:

>Interngespräche (mehr als
doppelt so teuer),

Aber nur in der Hauptzeit.
Was heißt nur in der HZ? HZ beträgt immerhin die Hälfte des Tages!
Die 10Pf/min Ersparnis in der NZ machen auf eine Std gerechnet 6DM aus.

Außerdem sollte man vielleicht auch
berücksichtigen, daß Du bei VI mit Deinem billigen Preis gerade mal 3 Millionen Menschen erreichst, bei D1 oder D2 hingegen 20 Millionen. Wenn Du Deinen Bekanntenkreis so gut im Griff hast, daß sich alle Deiner Netzwahl anschließen, lasse ich das Argument gelten. In den meisten Fällen wird das jedoch nicht so sein, insofern gleicht sich der teurere Preis über die Mehrzahl der zu diesem Preis zu erreichenden Personen wieder aus.

Gespräche ins Fremdnetz,

Auch nur in der Hauptzeit. Sei ehrlich: Telefonierst Du so oft während der HZ in andere Netze? Ansonsten kann es doch egal sein, ob es nun 0,99 DM oder 1,29 DM kostet. Ist beides zu
teuer, als das man es benutzen würde.

Grundgebühr 10 DM teurer

Hier ging es um einen grundgebührfreien Vertrag von D1 (lesen!). Gibt es so etwas von VI? Nein!

Noch nicht. Gestern stand in der FTD, dass Viag sein Netz für
Provider öffnet.

Also könnte ich auch
sagen, bei VI ist die Grundgebühr 20 DM teurer. Außerdem braucht auch nicht jeder 10/10 Takt. Dann wären es nämlich nur noch 5 DM.


Ich denke jeder, der mit Vertrag telefoniert benötigt 10/10-Taktung.
Wenn ich 15sek spreche ärgere ich mich doch schwarz,wenn ich eine
Minute bezahle.

kein Genion

Wahr, aber irrelevant. Hier ging es um jemanden, der häufig unterwegs ist und dem eine mitwanderne City-Zone bei VI fehlt. Unterwegs = kein Genion. Also in diesem Fall belanglos. Außerdem gilt dann Dein Grundgebührargument erst recht nicht mehr.

Mailbox teuerer (doppelt so teuer).

Wieder nur in der Hauptzeit (zumindest das doppelt so teuer). Ansonsten lasse ich es durchgehen (obwohl nicht jeder die Mailbox benutzt).

Außerdem finde ich die Cityzone bei Viag nicht schlecht.
Immerhin hat die in meinem Fall einen Durchmesser von mehr als 100 km.

Huch, wo ist das denn? In jedem Fall ist das wohl eine extreme Ausnahme.

Das ist eben Geschmackssache. Man kann Home und Cityzone auch getrennt einrichten und man hat 2 Städte abgedeckt.

Toll! Bei D1 deckt die City-Zone ALLE Städte (und Dörfer) ab...

Mag ja sein, daß mein Urteil etwas zu pauschal war, aber Deine Argumente sind mindestens so pauschal in die andere Richtung "geschönt". Es kommt immer darauf an, wie man ein Netz benutzt. Und ich behaupte halt, bei einer durchschittlichen
Nutzung macht VI oder D1 heutzutage keinen Unterschied mehr.
Menü
[1.1.1.1.2] Balu37 antwortet auf chb
25.03.2001 23:47
Kein Beitrag