Diskussionsforum
Menü

SKANDAL


22.05.2012 17:21 - Gestartet von gustopn
also das ist ja ein hammer ... die haben keine auslastung derer netze und deswegen tun die das weitervermieten, obwohl die ja es gar nicht muessen!!! na das ist ja ein HAMMER ... und die telekom weint staendig, dass deren netze ausgelastet sind. der teufel soll die telekom holen!
Menü
[1] paeffgen antwortet auf gustopn
22.05.2012 18:13
Benutzer gustopn schrieb:
also das ist ja ein hammer ... die haben keine auslastung derer netze und deswegen tun die das weitervermieten, obwohl die ja es gar nicht muessen!!! na das ist ja ein HAMMER ... und die telekom weint staendig, dass deren netze ausgelastet sind. der teufel soll die telekom holen!

NetCologne kooperiert auch mit der Deutsche Telekom AG...

Prost!
Menü
[1.1] gustopn antwortet auf paeffgen
22.05.2012 18:48

2x geändert, zuletzt am 22.05.2012 18:51
Benutzer paeffgen schrieb:

NetCologne kooperiert auch mit der Deutsche Telekom AG...

Prost!

ja, das finde ich auch wunderbar. ich meine kooperation ist doch nicht schlechtes. ich habe nun auch QSC netz ueber congstar bestellt und das gehoert auch der telekom (congstar).

also es ist doch fuer den kunden gut, wenn man kooperiert und wenn auch die netze ausgelastet werden nach dem schema des polypols, das heisst, anstatt pro produzierte menge so viel herauszuholen, was monopolverhalten der telekom ist (ob die telekom wirklich ein monopol ist ist ne andere frage) eben zu diesem verhalten des kapitalismus in dem so viel produziert wird (an kunden und bandbreite) wie viel die grenzkosten und grenzerloes bringt.

und die telekom wuerde aber am liebsten nicht kooperieren. das die telekom kooperieren muss ist doch schon ein zeichen des untergangs. denn die telekom hat sich auch dagegen gewehrt, dass die peering machen sollten, das haben die angeblich auch abgeschafft um deren gewinn pro produzierte einheit moeglichst hoch zu halten, und nun sind die eben zur kooperation gezwungen, weil sie sonst nicht an die kunden rankommen wuerden und mit deren glasfaserausbau klappte es auch nicht, weil es keiner will, also ist das nur gut.