Diskussionsforum
Menü

Jeder mietet Netz des Anderen :)


18.06.2012 15:34 - Gestartet von mattes007
Eigentlich ist doch gar nicht so schwer. Man erinnere sich an die Zeiten wo O2 ein nationales Roaming mit T-Mobile eingegangen ist.
Wieso nicht auch ein nationales Roaming zwischen E-Plus und O2. Dies gepaart mit langen Verträgen ergebe ein konkurrierendes Netz und die Möglichkeit ein Netz gemeinsam zu nutzen.
Weiterer Wirtschaftlicher Vorteil wäre man könnte die Belastungen steuerlich abschreiben...wenn mich meine Kenntnis nicht betrügt :).

Und dort wo zwei Masten stehen, schaltet man einen ab und baut ihn woanders wieder auf.

Folge des beidseitigen Roamings sind günstigere netzinterne Telefonie. Man würde untereinander günstigere Konditionen aushandeln.
Menü
[1] hans91 antwortet auf mattes007
18.06.2012 21:17
Das würde nur von Seiten e-plus Sinn machen, und die haben ja schließlich die Probleme. O2 hat die meisten GSM-Stationen in der BRD, was sollen die schon von e-plus wollen? Das e-plus-Netz will niemand, wenn es aber eingestampft würde, müsste man alle Nutzer in die anderen, sowieso größtenteils schon überlasteten Netze migrieren, das wäre schon ein Problem.
Menü
[1.1] 0177-München antwortet auf hans91
18.06.2012 21:30
Benutzer hans91 schrieb:
Das würde nur von Seiten e-plus Sinn machen, und die haben ja schließlich die Probleme. O2 hat die meisten GSM-Stationen in der BRD, was sollen die schon von e-plus wollen? Das e-plus-Netz will niemand, wenn es aber eingestampft würde, müsste man alle Nutzer in die anderen, sowieso größtenteils schon überlasteten Netze migrieren, das wäre schon ein Problem.

*lol* da schreibt einer, der ja mal gar KEINE ahnung hat *g* o2 hat etwas bessere umts-performance, mehr jedoch nicht! die netzabdeckung und die netzqualität ist mit e+ weitaus besser! aber ich will keine netzdiskussion lostreten, davon sind im netz bereits genug

zurück zum thema: das netz gemeinsam zu teilen, wäre imho ne gute idee, da beide unterschiedliche ecken versorgen. die könnten sich gegenseitig sehr viel geld sparen und sendemasten evtl. wo anders aufbauen und wir kunden, hätten eine sehr gute abdeckung! die fast keine wünsche mehr übrig lässt :-) ich bin neugierig, was bei der ganzen sache raus kommt :-)
Menü
[1.1.1] realworld antwortet auf 0177-München
19.06.2012 13:18
Benutzer 0177-München schrieb:
*lol* da schreibt einer, der ja mal gar KEINE ahnung hat *g* o2 hat etwas bessere umts-performance, mehr jedoch nicht! die netzabdeckung und die netzqualität ist mit e+ weitaus besser!

Liebe "E-liens", wir alle wissen doch, dass E+ der beste Netzbetreiber Deutschlands ist! In allen Dingen...

Ihr seid einfach "Spitze" - weiter so!!

"Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du."
Mahatma Gandhi














Menü
[1.1.1.1] danci199 antwortet auf realworld
19.06.2012 18:26

Liebe "E-liens", wir alle wissen doch, dass E+ der beste Netzbetreiber Deutschlands ist! In allen Dingen...

Ihr seid einfach "Spitze" - weiter so.


Also sagen wirs mal so .... Des stimmt ja mal überhaupt nicht bestes netz hat VF und Telekom aber egal.
Ich glaub das eine komplette zusammenlegung für die preise das schlechteste wär für die netze das beste weil o2 und e+ dann ein ordentliches netz auf dem land hätte anders in der stadt dort wäre überlastung vorprogrammiert. Aber es wäre auch für VF und telekom netze gut weil sie dann ausbauen mUssen.. Dann hätten wir ähnlich gute netze wie im ausland.
Das war jetzt mal meine meinung













Menü
[1.2] Hallenser antwortet auf hans91
18.06.2012 21:45
Benutzer hans91 schrieb:
Das würde nur von Seiten e-plus Sinn machen, und die haben ja schließlich die Probleme. O2 hat die meisten GSM-Stationen in der BRD, was sollen die schon von e-plus wollen?

Informiere dich erstmal,eh du solchen Unfug verbreitest...o2 hat die wenigstens GSM Stationen in Deutschland,zuletzt war die Rede von irgendwas bei 18.000.Die E+ Gruppe hat etwas über 19.000,die D-Netze weit über 20.000....Bei UMTS sieht die Geschichte mit E+ und o2 etwas anders aus,da hat o2 derzeit noch mehr Node B als E+.
Menü
[1.2.1] unwissender antwortet auf Hallenser
19.06.2012 07:56
Also für mich ist das E-Plus Netz bzw.Aldi Internetflat das beste und O2 das schlechteste.O2 würde also eher davon profitieren.Vielleicht wurde es hier schon geschrieben.Wer weiß schon was dann passieren würde dann würden beide fast den Markt beherrschen den Preis bestimmen und bald die Konkurenz schlucken.

Vielleicht wirds ja auch anders aber vorstellbar wärs, am Schluss isses nur noch ein Anbieter.

Aber das ist wohl im bereich der Phantasie.
Menü
[1.2.1.1] CIA_MAN antwortet auf unwissender
19.06.2012 08:22
E+ ist hier in Unterfranken von der Datenperformance her echt besser wie O2... einzig die Netzabdeckung durch GSM ist von O2 besser.... sogar besser als D1 und D2...

Von daher würden echt beide von einer Zusammenarbeit profitieren... oder sie arbeiten einfach mit einem der großen zusammen... das wäre doch auch ne Möglichkeit :)
Menü
[1.2.1.1.1] 0177-München antwortet auf CIA_MAN
20.06.2012 22:53
also die sache hat sich ja dann erledigt laut dem bericht: http://www.onlinekosten.de/news/artikel/48550/0/Vorerst-keine-Fusion-von-E-Plus-und-o2
gibts erst mal keine fusion und die gespräche wurden abgebrochen.
ich würde mal sagen: gut so!
kpn und die eplus-gruppe arbeiten seit jahren sehr gut zusammen und das soll doch bitte auch so bleiben!
die eplus-gruppe soll jetzt weiter mit dem 3g-ausbau machen und keine pausen machen und dann schritt für schritt hspa+ aktivieren und die meisten wären glücklich, wer lte braucht, soll zu den anderen anbietern gehen.
ich bin mit hspa im moment sehr zufrieden auf dem smartphone, mir reicht es vollkommen aus!