Diskussionsforum
Menü

Gibts auch im D2 Netz


18.04.2012 00:45 - Gestartet von chrispac
1&1 Allnet Flat incl. HTC One S. Wer das Gerät verkauft kommt auf einen ähnlichen Preis im besseren Netz. Wer es behält kann sich über ein prima Smartphone freuen. Auch andere 1&1 Produkte (AllNet Flat für 29,99€, Freephone und Co) können sich sehen und, aufgrund der Community Flat, prima in der Familie kombinieren lassen.


Der Preis von Yourphone ist mit 19,90€ sehr gut. Dennoch sollte der evtl. Kunde bedenken, dass er diesen nur bei 24 Monatsbindung und im E-Plus Netz bekommt. Eplus hat schon öfter einen Impuls am Markt gesetzt. Hierfür schätze ich diesen Anbieter. Persönlich würde ich warten, welche Reaktionen nun von anderen Anbietern folgen werden, bevor ich mich 24 Monate an Deutschlands schlechtestes Datennetz (Siehe Stiftung Warentest, Connect...) binde.
Menü
[1] mattes007 antwortet auf chrispac
18.04.2012 09:01
Benutzer chrispac schrieb:
1&1 Allnet Flat incl. HTC One S. Wer das Gerät verkauft kommt auf einen ähnlichen Preis im besseren Netz. Wer es behält kann sich über ein prima Smartphone freuen.

So ganz stimmt dies nicht. Bei 1&1 kosten externe SMS 19,9Cent (doppelt so teuer). Zudem kostet ein HTC One S bei ebay ca.350-400Euro (15Euro bei 24Monate). Bei 24Monate Laufzeit und Handy liegt man bei 1&1 bei 40Euro. Ziehe ich jetzt 15Euro monatl. ab...liege ich bei 25Euro.
yourfone Ersparnis gegenüber 1&1 120Euro in 2 Jahren plus pro SMS 10Cent.

Auch andere 1&1 Produkte (AllNet Flat für 29,99€, Freephone und Co) können sich sehen und, aufgrund der Community Flat, prima in der Familie kombinieren lassen.

Bis gestern stimmte es, aber mit yourfone bist Du 10Euro billiger (Allnet-Flat).

Der FreePhone-Tarif ist für Familien mit Wenigtelefonie durchaus interessant. Leider gibt es die Version - meines Wissens - nur als Postpaid und damit für Familien mit "nicht volljährigen" Kindern inakzeptabel. Ich möchte auf jeden Fall keine 400Euro Handyrechnung bezahlen ;).
Die Kombi für 10Euro eine Community-Flat zu bekommen, eine Festnetzflat und Datenflat, sind nicht schlecht...ebenso statt Festnetz mit SMS-Flat. Aber wie gesagt für Kinder inakzeptabel.

In unserem Bekanntenkreis haben alle Kinder Prepaid und müssen größtenteils dies selber aufladen (und lernen wie teuer es ist).


Der Preis von Yourphone ist mit 19,90€ sehr gut. Dennoch sollte der evtl. Kunde bedenken, dass er diesen nur bei 24 Monatsbindung und im E-Plus Netz bekommt.

Der Preis von 1&1 von 30Euro gibt es auch nur bei 24Monatsbindung.

Eplus hat schon öfter einen Impuls am Markt gesetzt. Hierfür schätze ich diesen Anbieter. Persönlich würde ich warten, welche Reaktionen nun von anderen Anbietern folgen werden, bevor ich mich 24 Monate an Deutschlands schlechtestes Datennetz (Siehe Stiftung Warentest, Connect...) binde.

Dies ist richtig, jedoch sollte man den diesjährigen Netztest abwarten, weil der letzte schon wieder ca.ein 3/4 Jahr her ist.

Bekannte berichten, dass das Datennetz besser geworden ist.
Menü
[1.1] chrispac antwortet auf mattes007
18.04.2012 10:09
Yourphone ist aber auch nicht Prepaid. Nachdem diverse Kosten (Ausland, Abo, evtl. SMS...) nicht von der Flat erfasst werden, ist das Risiko bei der Nutzung Minderjähriger identisch. Zugeben muss ich jedoch, das deine Rechnung richtig ist. Der Unterschied ist jedoch im 5-10€ Bereich zu finden. Nachdem im Punkt Netzqualität jedoch Welten zwischen D2 und EPlus liegen, finde ich den Tarif von Yourphone zwar sehr gut, aber keine bahnbrechende Neuerung. So spekatakulär ist Yourphone nicht.

Zu erwähnen ist auch, dass 1&1 eine kostenlose Kundenhotline und eine hohe Auswahl von Zusatzoptionen an (EU Surf/Telpakte), günstige Verbindungen ins Ausland ermöglicht und mit D2 einen Partner mit LTE Netz hat-ein Vorteil, welcher bei kommenden Handygenerationen nochmal richtig für Speed im Seitenaufbau sorgen wird.
Menü
[1.1.1] getodavid antwortet auf chrispac
18.04.2012 11:06
Zu erwähnen ist auch, dass 1&1 eine kostenlose Kundenhotline und eine hohe Auswahl von Zusatzoptionen an (EU Surf/Telpakte), günstige Verbindungen ins Ausland ermöglicht und mit D2 einen Partner mit LTE Netz hat-ein Vorteil, welcher bei kommenden Handygenerationen nochmal richtig für Speed im Seitenaufbau sorgen wird.

Vodafone berechnet LTE aber selbst bei den eigenen Tarifen gesondert. Auch bei 1&1 ist LTE ausschließlich in speziellen LTE-Surftarifen nutzbar. Bei dem kostengünstigen Smartphone-Tarif hingegen nicht, insofern bringt das LTE-Netz dort auch nichts. Ansonsten kann man natürlich von 1&1 und deren Geschäftsgebahren ohnehin halten was man möchte - und eine kostenlose Hotline bringt mir auch nichts, wenn sie am Ende derart "kompetent" ist wie die von 1&1 dass man es selbst dort für nötig hält, noch ein zusätzliches "Kompetenzcenter Kundenzufriedenheit" zu unterhalten das wieder ausbügeln darf wass die erstbearbeitenden Kollegen vermurkst haben. Aber das mag Ansichtssache sein, mein Anbieter wäre diese Bude jedenfalls nicht.
Menü
[1.1.2] sushiverweigerer antwortet auf chrispac
18.04.2012 11:10
Benutzer chrispac schrieb:
Yourphone

yourfone heißt das.
Menü
[1.1.2.1] chrispac antwortet auf sushiverweigerer
18.04.2012 16:36
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Benutzer chrispac schrieb:
Yourphone

yourfone heißt das.

Wo Sushi recht hat, hat er recht ;O)!

Nun-spätestens seit heute gibt's ja die Kopie von Drillisch. Haben wir schon mal gute Netze, nun fehlt noch ein guter Anbieter und E-Plus hat wieder an der Preisschraube in Deutschland gedreht ;O)
Menü
[1.1.3] ErsterBester antwortet auf chrispac
18.04.2012 18:29
Benutzer chrispac schrieb:
Yourphone ist aber auch nicht Prepaid. Nachdem diverse Kosten (Ausland, Abo, evtl. SMS...) nicht von der Flat erfasst werden, ist das Risiko bei der Nutzung Minderjähriger identisch. Zugeben muss ich jedoch, das deine Rechnung richtig ist. Der Unterschied ist jedoch im 5-10€ Bereich zu finden. Nachdem im Punkt Netzqualität jedoch Welten zwischen D2 und EPlus liegen, finde ich den Tarif von Yourphone zwar sehr gut, aber keine bahnbrechende Neuerung. So spekatakulär ist Yourphone nicht.

Probier's halt mal aus mit der Variante ohne Vertragslaufzeit. Dann kannst du selber testen wie "groß" die Welten zwischen Vodafone und E+ sind.


Zu erwähnen ist auch, dass 1&1 eine kostenlose Kundenhotline und eine hohe Auswahl von Zusatzoptionen an (EU Surf/Telpakte), günstige Verbindungen ins Ausland ermöglicht und mit D2 einen Partner mit LTE Netz hat-ein Vorteil, welcher bei kommenden Handygenerationen nochmal richtig für Speed im Seitenaufbau sorgen wird.

Soweit ich lesen kann bietet sowohl 1und1 als auch yourfone zu den Leistungen ein Datennetz mit maximal 7.200 kBit/s an. Und mit 500 MB Datenvolumen würde man theoretisch bei LTE eh nicht weit kommen. Außerdem haben beide Tarife mit dem Thema LTE überhaupt nichts zu tun. Unterm Strich ist 1und1 also schon noch ein gutes Stückchen teurer.
Gut finde ich übrigens, daß es bei yourfone quasi nichts Kleingedrucktes gibt und alle Details sofort und gut nachvollziehbar sind. Das kann man bei 1und1 ja nicht wirklich behaupten.
Menü
[1.1.4] mattes007 antwortet auf chrispac
19.04.2012 13:59
Benutzer chrispac schrieb:
Yourphone ist aber auch nicht Prepaid.

Dies habe ich auch in keiner Zeile geschrieben, sondern bin lediglich auf FreePhone eingegangen, da letzterer von dem Threaderöffner als Vergleich für Familien herangezogen wurde.

Für Familien halte ich yourfone nicht interessant, es sei denn für die Eltern und die Kids bekommen Simyo als Prepaid.


Menü
[1.2] sonoris antwortet auf mattes007
18.04.2012 19:43
Die 1&1-All-Net-Flat kostet je nachdem ob man eine Handy will oder nicht, unterschiedlich. In dem letzten Beitrag ist ein Fehler.

39,90 Euro ab dem 1. Monat
wenn man den Tarif _mit_ Handy bestellt hat.
Dann für 24 Monate Vertragslaufzeit.

29,90 Euro ab dem 1. Monat
wenn man den Tarif _ohne_ Handy bestellt hat.
Dann für 24 Monate Vertragslaufzeit,
und danach für 39 Euro je Monat.

In keinem Beitrag bisher habe ich gelesen, dass jemand den Preissprung nach dem 24. Monat kennt. Wer nicht kündigt, ist auch hier der Mops.

Da ist doch ein Tarif ohne Haken und Ösen toll: 19,90 Euro. Punkt. Von einem "danach" steht da nix. Das ist echt ein tolles Ding.
Menü
[1.2.1] mattes007 antwortet auf sonoris
19.04.2012 14:08
Benutzer sonoris schrieb:
In keinem Beitrag bisher habe ich gelesen, dass jemand den Preissprung nach dem 24. Monat kennt. Wer nicht kündigt, ist auch hier der Mops.

Das stimmt, wobei die wenigsten hier so langfristig denken. Da wird eher von einem 9Cent-Discounter zu einem 8Cent-Discounter gewechselt, als einen Vertrag für 2 Jahre abzuschließen und über diese 2 Jahre zu schauen ;).

Da ist doch ein Tarif ohne Haken und Ösen toll: 19,90 Euro. Punkt. Von einem "danach" steht da nix. Das ist echt ein tolles Ding.

Das stimmt.

@All
Das es Welten zwischen E-Plus und Vodafone gibt, mag auf das Datennetz zutreffen, aber nicht auf die Telefonie (Netztest von Connect und Stiftung Warentest). Da gab es ebenfalls in den letzten Monaten Verbesserungen, wie mehrere User berichteten.

Und LTE Hin- oder Her. Erst mal braucht es geeignete Hardware (Smartphones) und zweitens "Was wollt Ihr mit so viel MBit?" Filme streamen! Ich sag nur Mäusekino. Apps runterladen! Dafür brauche ich keine Bandbreite. VOIP! Frisst zu viel MB und macht bei All-Net für 20-40Euro wenig Sinn, bei dem LTE Aufschlag. Musik-Streamen! siehe VOIP, aber gut, würde Sinn machen.

Ich nutze jetzt seit einem Jahr eine 384KBit Flat von Telekom, was vollkommen ausreichend ist. 3.6MBit oder 7.2MBit habe ich bis jetzt nicht vermisst.