Diskussionsforum
Menü

Rooten


27.07.2012 11:37 - Gestartet von kkamm
Note rooten und diese Apps deinstallieren.
Menü
[1] Fony antwortet auf kkamm
27.07.2012 13:05
Benutzer kkamm schrieb:
Note rooten und diese Apps deinstallieren.

Du hast "Garantie verlieren" als Punkt vergessen.
Menü
[1.1] kkamm antwortet auf Fony
27.07.2012 13:22
Benutzer Fony schrieb:
Benutzer kkamm schrieb:
Note rooten und diese Apps deinstallieren.

Du hast "Garantie verlieren" als Punkt vergessen.

Wieso, nur zum deinstallieren rooten und dann unrooten.
So bleibt die Garantie auch erhalten.
Menü
[1.1.1] Telly antwortet auf kkamm
28.07.2012 10:47
Benutzer kkamm schrieb:
Benutzer Fony schrieb:
Benutzer kkamm schrieb:
Note rooten und diese Apps deinstallieren.

Du hast "Garantie verlieren" als Punkt vergessen.

Wieso, nur zum deinstallieren rooten und dann unrooten. So bleibt die Garantie auch erhalten.

Es ist ja eher wie Spunk sagt. Aber wäre es so wie kkamm und Fony sagen, würde ich als Hersteller sagen, dass die Apps nicht mehr drauf sind und der Kunde gepfuscht hat.

Das Rooten kotzt mich an. Ohne Zwangsapps wäre es ja gar nicht erst notwendig.

Telly
Menü
[1.1.1.1] spunk_ antwortet auf Telly
28.07.2012 11:33
Benutzer Telly schrieb:

Das Rooten kotzt mich an. Ohne Zwangsapps wäre es ja gar nicht erst notwendig.

Systemzugriff ist nötig für die alternativen angepassten Betriebssysteme.

und gerade das ist ja der grosse vorteil im android-Bereich.


einzig die Unterstützung der Hersteller was die Gerätetreiber angeht fehlt - weswegen auch immer.
es hat noch keiner einen grund herausgefunden weswegen die da so mauern.
Menü
[1.2] spunk_ antwortet auf Fony
27.07.2012 13:38
Benutzer Fony schrieb:

Du hast "Garantie verlieren" als Punkt vergessen.

eine Änderung am Betriebssystem hat ja keinen einfluss auf die verbauten Bauteile - demzufolger auch keinen auf die Herstellergarantie oder die Händlergewährnleistung.

das Problem ist nur den Händler oder Hersteller davon zu überzeugen - und verschiedene Meinungen zum selben Thema werden leider in dem Fall nur vor Gericht gelöst.

ich kenne auch kein Grundsatzurteil zu dem Punkt - leider.
Menü
[1.2.1] tosho antwortet auf spunk_
02.08.2012 19:47

3x geändert, zuletzt am 02.08.2012 19:49
Benutzer spunk_ schrieb:
Benutzer Fony schrieb:

Du hast "Garantie verlieren" als Punkt vergessen.

eine Änderung am Betriebssystem hat ja keinen einfluss auf die verbauten Bauteile - demzufolger auch keinen auf die Herstellergarantie oder die Händlergewährnleistung.

Also Samsung und Bitronic (samsungs Service Partner) haben mir definitiv mitgeteilt, dass sie mein gerootetes Galaxy S1 nicht (per Garantie) reparieren. Sie gehen sogar so weit, auf jedem eingeschickten Handy ungefragt das (ihrer Meinung nach) "neueste" ROM zu installieren (2.3.irgendwas).

Bitronic hat sich selbst nach einem nur angeblich, aber nicht wirklich ausgeführten Displaytausch geweigert, das Handy noch einmal zu reparieren, weil's mittlerweile schon wieder gerooted, bzw umgeROMt war. Eine Frechheit und m.E. gefährlich nahe am Betrug.

Wenn man allerdings vor dem Einsenden des Geräts ein stock ROM aufspielt merken sie's nicht :)

Evtl. kann der Hersteller wirklich die Hardware-Garantie verweigern, mit dem Hinweis, dass unsachgemäße Software die Hardware zerstören würde, z.B. durch zu helle Ansteuerung des Displays?. Ich habe keine Ahnung, ob das technisch überhaupt möglich ist.
Im PC Bereich gab es wohl mal einen Virus, der die Grafikkarte übertaktet und damit zerstört haben soll. Ich selbst bin dem allerdings nie begegnet.
Menü
[1.2.1.1] spunk_ antwortet auf tosho
02.08.2012 19:50
Benutzer tosho schrieb:

Also Samsung und Bitronic (samsungs Service Partner) haben mir definitiv mitgeteilt, dass sie mein gerootetes Galaxy S1 nicht (per Garantie) reparieren. Sie gehen sogar so weit, auf jedem

wie geschrieben:
zwei verschiedene Meinungen sollten sicherheitshalber vor Gericht geklärt (am besten als Grundsatzurteil und nicht mit einem Vergleich abwimmeln lassen) werden.

wer tuts?
Menü
[1.2.1.1.1] tosho antwortet auf spunk_
02.08.2012 19:53
Benutzer spunk_ schrieb:
Benutzer tosho schrieb:

Also Samsung und Bitronic (samsungs Service Partner) haben mir definitiv mitgeteilt, dass sie mein gerootetes Galaxy S1 nicht (per Garantie) reparieren. Sie gehen sogar so weit, auf jedem

wie geschrieben:
zwei verschiedene Meinungen sollten sicherheitshalber vor Gericht geklärt ... werden.

wer tuts?

Ich (wenn ich mal ganz viel Zeit und Geld habe)
Menü
[2] Maugsch antwortet auf kkamm
03.08.2012 05:52
Benutzer kkamm schrieb:
Note rooten und diese Apps deinstallieren.

Um die im teltarif.de-Artikel genannten 6 apps zu deinstallieren, brauchst Du doch aber keine root-Rechte ...
Das klappte bei mir auch ganz schnell und einfach mit Bordmitteln, d.h. einfach kurz den jeweiligen Deinstallations-button anklicken und gut ist.

Natürlich ist auch mein Galaxy Note gerootet, das ist ja klar, aber halt für andere Anwendungen ...

Im Übrigen ist es doch überhaupt kein Problem, jederzeit einen unroot vorzunehmen ...
Menü
[2.1] Telly antwortet auf Maugsch
03.08.2012 13:03
Das klappte bei mir auch ganz schnell und einfach mit Bordmitteln, d.h. einfach kurz den jeweiligen Deinstallations-button anklicken und gut ist.

Natürlich ist auch mein Galaxy Note gerootet, das ist ja klar, aber halt für andere Anwendungen ...

Klappt nach Userberichten eben nicht mit allen sechsen, wenn die Root-Rechte fehlen.

Da Du gerootet hast, ist Deine Aussage diesbezüglich irrelevant.

Telly