Diskussionsforum
Menü

unverständlich


19.10.2013 12:08 - Gestartet von koelli
Ich kapier nicht, warum die Firmen, sei es o2 oder jetzt Vodafone, praktisch keine Werbung für ihr IPTV machen, bzw. gemacht haben.
Dann muss man sich ja auch nicht über wenige Abonennten wundern!
Entertain erschlägt einen mit Werbung und VodafoneTV?
Tolle Manager bei den Firmen...
Menü
[1] tatort antwortet auf koelli
19.10.2013 13:11
Benutzer koelli schrieb:
Ich kapier nicht, warum die Firmen, sei es o2 oder jetzt Vodafone, praktisch keine Werbung für ihr IPTV machen, bzw.
gemacht haben.
Dann muss man sich ja auch nicht über wenige Abonennten wundern!
Entertain erschlägt einen mit Werbung und VodafoneTV? Tolle Manager bei den Firmen...

Entertain ist ja auch ein Top - Produkt. Ich denke, beim Fernsehen erwarten Kunden ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, welches eine o2 oder auch Vodafone schlicht nicht liefern können.
Menü
[1.1] koelli antwortet auf tatort
19.10.2013 15:24
Benutzer tatort schrieb:
Entertain ist ja auch ein Top - Produkt. Ich denke, beim Fernsehen erwarten Kunden ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, welches eine o2 oder auch Vodafone schlicht nicht liefern können.

Wieso sollte Vodafone-Tv keine Zuverlässigkeit liefern?
Dort bekommt man sogar die Privatsender in HD ohne Aufpreis. Bei der Telekom kostet das Extra.
Menü
[1.1.1] tatort antwortet auf koelli
19.10.2013 16:35
Benutzer koelli schrieb:
Benutzer tatort schrieb:
Entertain ist ja auch ein Top - Produkt. Ich denke, beim Fernsehen erwarten Kunden ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, welches eine o2 oder auch Vodafone schlicht nicht liefern können.

Wieso sollte Vodafone-Tv keine Zuverlässigkeit liefern? Dort bekommt man sogar die Privatsender in HD ohne Aufpreis. Bei der Telekom kostet das Extra.

Zuverlässigkeit hat nichts mit dem Preis zu tun sondern damit, ob das Produkt auch immer wie versprochen funktioniert. Der Konsument traut hier wahrscheinlich Vodafone nicht viel und Alice/o2 gar nichts zu.
Beim Fernsehen hört der Spaß auf :-)
Menü
[1.1.1.1] Leiter Kundenverarsche³ antwortet auf tatort
20.10.2013 00:45
Benutzer tatort schrieb:
Zuverlässigkeit hat nichts mit dem Preis zu tun sondern damit, ob das Produkt auch immer wie versprochen funktioniert. Der Konsument traut hier wahrscheinlich Vodafone nicht viel und Alice/o2 gar nichts zu.

Sicher, doch soweit mir bekannt funktioniert Vodafone-TV einwandfrei. Konnte mich schon selbst davon überzeugen. Ich glaube auch nicht, dass der Konsument anderen Anbietern neben der Telekom nicht weniger zutraut. Wieso sollte er auch. Alle nutzen die gleichen Leitungen und die selbe Technik...

Beim Fernsehen hört der Spaß auf :-)

Ich sehe (v. a. bezogen auf Vodafone) tatsächlich auch den Kardinalfehler in der Vermarktung des IPTV-Angebots und insbesondere der Vermarktung als größter Festnetzanbieter neben der DTAG. Ich denke vielen Kunden ist gar nicht bewusst, dass Vodafone mehr als nur Mobilfunk ist. Für diese Leute lässt sich auch die aktuelle Produktwerbung auch nur schwer einordnen.
Menü
[1.1.1.2] Halina antwortet auf tatort
10.11.2013 17:03

Benutzer tatort schrieb:
.
Beim Fernsehen hört der Spaß auf :-)

Ist doch lachhaft die Behauptung. Bei mir ist das Geraet von
Freitag bis Sonntag ausgeschaltet. Zum lachen brauche ich keine
Sendung wie Wetten Dass oder VersteckKamera oder wie die alle heissen, oder hast du schon mal erlebt, dass die Strassen in Muenchen leer gefegt waren, nur weil eine Sendung laeuft?
Traurig, traurig...Mein Hpage ist schneller und globaler an Infos als Fernsehen oder Zeitungen.
Halina
Menü
[2] DenSch antwortet auf koelli
19.10.2013 13:56
Die läuft seit einigen Wochen auf den Kanälen hoch und runter....

http://www.youtube.com/watch?v=8Bwu2faFvuA
Menü
[2.1] tatort antwortet auf DenSch
19.10.2013 14:16
Benutzer DenSch schrieb:
Die läuft seit einigen Wochen auf den Kanälen hoch und runter....

http://www.youtube.com/watch?v=8Bwu2faFvuA

Ich muss zugeben, dass ich das zum ersten Mal sehe. Wird wahrscheinlich bei Entertain - Kunden durch die Telekom durch andere Werbung ersetzt :-)
Menü
[2.1.1] deluxxe505 antwortet auf tatort
19.10.2013 19:44
Benutzer tatort schrieb:
Benutzer DenSch schrieb:
Die läuft seit einigen Wochen auf den Kanälen hoch und runter....

http://www.youtube.com/watch?v=8Bwu2faFvuA

Ich muss zugeben, dass ich das zum ersten Mal sehe. Wird wahrscheinlich bei Entertain - Kunden durch die Telekom durch andere Werbung ersetzt :-)

Wenn das nur ginge ;-)

Ich bin direkt von Entertain zu Vodafone TV gewechselt und bin zufrieden, aber net begeistert. Bei Vodafone TV macht Zappen NULL spaß, weil man jedesmal ca. 2-3 Sekunden warten muss bis Bild und Ton da sind. Meist hört man erst den Tön und sieht 1 Sekunde später das Bild... Außerdem fehlt die Möglichkeit von Unterwegs aus den Receiver zu programmieren früh Aufnahmen etc. Hier muss VF echt schnell aufholen. Mein nächster Anbieter wird wohl Unitymedia werden. Da gibts dann die nächste Spielerei "Horizon" :-)))
Menü
[2.1.1.1] CIA_MAN antwortet auf deluxxe505
19.10.2013 23:54
IPTV gehört die Zukunft... aus dieser Sicht ist die Handlung von Alice unverständlich ohne ende... aber die Jungs sparen halt wo es geht :(
Menü
[2.1.1.1.1] Leiter Kundenverarsche³ antwortet auf CIA_MAN
20.10.2013 02:04
Benutzer CIA_MAN schrieb:
IPTV gehört die Zukunft... aus dieser Sicht ist die Handlung von Alice unverständlich ohne ende... aber die Jungs sparen halt wo es geht :(

Da habe ich meine Zweifel. Am Ende werden OTA-Technologien dominieren. Sat hat das beste Potential, DVB-T2 u. U. bald auch. DVB-C sehe ich zur Zeit angesichts der miesen Geschäftspraktiken von KDG und UMKBW eher auf dem absteigenden Ast. IPTV ist die eigentliche Konkurrenz von DVB-C und hat vor allem überall dort Chancen, wo via Antenne oder Kabel nichts geht und Sat entweder nicht möglich oder untersagt ist. Doch auch das bietet genügend Potential. IPTV ist zweifellos ein Wachstumsmarkt.

Darum macht Telefonica in der Tat einen Fehler, wenn sie jetzt IPTV (angeblich nur "vorerst") jetzt einstellt.
Menü
[2.1.1.1.1.1] koelli antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
20.10.2013 13:57
Benutzer Leiter Kundenverarsche³ schrieb:
Darum macht Telefonica in der Tat einen Fehler, wenn sie jetzt IPTV (angeblich nur "vorerst") jetzt einstellt.

Unitymedia, die damals noch "ish" in NRW hießen, haben aber seinerzeit den selben Fehler gemacht:
Die Vermarktung von Telefon und Internet wurde damals eine Zeit lang gestoppt und man konzentrierte sich nur aufs Kabel-TV. Heute undenkbar!
Menü
[2.1.1.2] Leiter Kundenverarsche³ antwortet auf deluxxe505
20.10.2013 01:23
Benutzer deluxxe505 schrieb:
Ich bin direkt von Entertain zu Vodafone TV gewechselt und bin zufrieden, aber net begeistert.

Du bekommst alle relevanten Sender und diese dazu auch noch gratis in HD, da will ich das auch hoffen. Ich hätte mir schon längst zusätzlich Vodafone TV zu meinem DSL/ISDN-Anschluss hinzugebucht, wenn ich nur 5 € statt 10 € monatlich dafür hinlatzen müsste. Vodafone TV hat da also noch großes Potential. Nur der Preis müsste runter. Wenn man UMKBW und Telekom vollkommen brüskieren möchte, wäre es sogar eine ganze interessante Option IPTV für alle DSL-Kunden ab ADSL2+ mit 6 MBit/s standardmäßig freizugeben. Dann möcht' ich sehen, wer noch Entertain bucht oder an seinem öden DVB-C-Anschluss festhällt (wenn er nicht muss).

Bei Vodafone TV macht Zappen NULL spaß, weil man jedesmal ca. 2-3 Sekunden warten muss bis Bild und Ton da sind.

Ich weiß ja nicht was du für Vorstellungen hast, aber selbst an meinem DVB-C-Anschluss mit topmodernem TV-Gerät mit sehr schnellem integrierten Tuner dauert es schon 1 - 1,5 Sekunden bis die Umschaltung erfolgt. Gut. Ton & Bild sind dann natürlich nach dem kurzen Schwarzbild sofort da. Aber hey... Das ist schon ein wenig kleinlich von dir.

Meist hört man erst den Tön und sieht 1 Sekunde später das Bild...

Das liegt eben an der IP-Laufzeit. Bei Entertain ist das doch auch nicht besser. Dort tritt das typische IPTV-"Phänomen" jedenfalls genauso auf. Vielleicht ist es da ein paar MS schneller, gemessen habe ich das allerdings noch nie. Denn als wirklich störend empfinde ich auch das weder bei T-TV noch bei V-TV.

Außerdem fehlt die Möglichkeit von Unterwegs aus den Receiver zu programmieren früh Aufnahmen etc. Hier muss VF echt schnell aufholen.

Da geb' ich dir recht. Das sollte natürlich machbar sein. Hast du dieses Anliegen schon mal an Vodafone gerichtet oder das im Forum postuliert?

Mein nächster Anbieter wird wohl Unitymedia werden. Da gibts dann die nächste Spielerei "Horizon" :-)))

Oh Gott! Du legst also keinen gesteigerten Wert auf freie HD-Sender (insbesondere auch auf die der Öffentlich-Rechtlichen)? Da kommen demnächst noch einige dazu - nur nicht bei UMKBW... Und Horizon??? Ich bitte dich! Da gehört eine große Portion Wahnsinn und eine hohe Frustrationstoleranz dazu. Schau doch mal in die einschlägigen deutschen, schweizer oder niederländischen Foren. Oder lies mal, was die Fachpresse aktuell so dazu schreibt; http://www.digitalfernsehen.de/Kommentar-Horizon-BITTE-WARTEN.108247.0.html

Ernsthaft - wie kann man das alles nur ignorieren oder nicht mitbekommen? So viel ist sicher - bevor ich mir Horizon hole, renne ich lieber lachend in eine Kreissäge.
Menü
[2.1.1.2.1] deluxxe505 antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
20.10.2013 12:24
Benutzer Leiter Kundenverarsche³ schrieb:

Ich weiß ja nicht was du für Vorstellungen hast, aber selbst an meinem DVB-C-Anschluss mit topmodernem TV-Gerät mit sehr schnellem integrierten Tuner dauert es schon 1 - 1,5 Sekunden bis die Umschaltung erfolgt. Gut. Ton & Bild sind dann natürlich nach dem kurzen Schwarzbild sofort da. Aber hey... Das ist schon ein wenig kleinlich von dir.

Kleinlich ? Ich glaube eher, dass du nicht mal annähernd weißt wie gut oder schlecht die jeweiligen IPTV Lösungen von T und VF sind, da du sie selbst nicht nutzt.
Im Vergleich zur Telekom hat VF bei weitem eine längere Umschaltzeit als die Telekom und wenn du vorher von einem Produkt wie Entertain 4 Jahre "verwöhnt" wurdest und dann auf VF TV umsteigst, dann ist das sicher net kleinlich. Da helfen einem auch die kostenfreien HD Sender nicht. Es gibt da noch so einiges, das im Argen ist.


Meist hört man erst den Tön und sieht 1 Sekunde später das Bild...

Das liegt eben an der IP-Laufzeit. Bei Entertain ist das doch auch nicht besser. Dort tritt das typische IPTV-"Phänomen" jedenfalls genauso auf. Vielleicht ist es da ein paar MS schneller, gemessen habe ich das allerdings noch nie. Denn als wirklich störend empfinde ich auch das weder bei T-TV noch bei V-TV.

Wie gesagt, das hatte ich bei der Telekom in der extremen Variante nicht wie bei VF. Bei der Kundenbtreuung bekommst nur die Antwort "Können wir nix machen. Ist halt so.".

Außerdem fehlt die Möglichkeit von Unterwegs aus den Receiver zu programmieren früh Aufnahmen etc. Hier muss VF echt schnell aufholen.

Da geb' ich dir recht. Das sollte natürlich machbar sein. Hast du dieses Anliegen schon mal an Vodafone gerichtet oder das im Forum postuliert?

:-)

Mein nächster Anbieter wird wohl Unitymedia werden. Da gibts dann die nächste Spielerei "Horizon" :-)))

Oh Gott! Du legst also keinen gesteigerten Wert auf freie HD-Sender (insbesondere auch auf die der Öffentlich-Rechtlichen)? Da kommen demnächst noch einige dazu - nur nicht bei UMKBW... Und Horizon??? Ich bitte dich! Da gehört eine große Portion Wahnsinn und eine hohe Frustrationstoleranz dazu. Schau doch mal in die einschlägigen deutschen, schweizer oder niederländischen Foren. Oder lies mal, was die Fachpresse aktuell so dazu schreibt; http://www.digitalfernsehen.de/Kommentar-Horizon-BITTE-WARTEN.108247.0.html

Ernsthaft - wie kann man das alles nur ignorieren oder nicht mitbekommen? So viel ist sicher - bevor ich mir Horizon hole, renne ich lieber lachend in eine Kreissäge.

Ich ignoriere sicherlich nicht, aber was du nicht wissen konntest ist, dass ich erst seit August 2013 VF TV nutze und der Wechsel frühestens 2015 möglich ist. Bis dahin passiert noch einiges. Außerdem will ich mir selber ein Bild von allen 3 Produkten machen. Schließlich bin ich "überversorgt" in der City und Hab die Möglichkeit dazu ;-)
Menü
[2.1.1.2.1.1] koelli antwortet auf deluxxe505
20.10.2013 13:58
Benutzer deluxxe505 schrieb:
Da helfen einem auch die kostenfreien HD Sender nicht. Es gibt da noch so einiges, das im Argen ist.

Was liegt denn noch im Argen bei Vodafone?
Ansonsten finde ich die kostenlosen HD-Sender aber schon einen ganz gewaltigen Vorteil von Vodafone gegenüber der Telekom!
Menü
[2.1.1.2.2] koelli antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
20.10.2013 13:50
Benutzer Leiter Kundenverarsche³ schrieb:
Vodafone TV hat da also noch großes Potential. Nur der Preis müsste runter.

Stimmt.
Aber leider hat Vodafone den Preis statt dessen erhöht: Früher DSL+TV 34,95, jetzt 39,95.
Allerdings zahlt man derzeit als Neukunde 6 Monate lang gar nichts!
Menü
[2.1.1.2.3] Mobilfunk-Experte antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
20.10.2013 15:08
Benutzer Leiter Kundenverarsche³ schrieb:

Benutzer deluxxe505 schrieb:

Bei Vodafone TV macht Zappen NULL spaß, weil man jedesmal ca. 2-3 Sekunden warten muss bis Bild und Ton da sind.

Ich weiß ja nicht was du für Vorstellungen hast, aber selbst an meinem DVB-C-Anschluss mit topmodernem TV-Gerät mit sehr schnellem integrierten Tuner dauert es schon 1 - 1,5 Sekunden bis die Umschaltung erfolgt.

Meist hört man erst den Tön und sieht 1 Sekunde später das Bild...

Das liegt eben an der IP-Laufzeit.

Primär liegt das nicht an der Signallaufzeit und ist deswegen im Prinzip auch nicht IP-spezifisch. Das Problem sind eher die heutigen Kompressionsverfahren: Die übertragen nicht ständig z.B. 25 vollständige Bilder pro Sekunde, sondern liefern Vollbilder (I-Frames) nur ab und zu. Dazwischen werden (etwas vereinfacht gesagt) nur Differenzinformationen gesendet, und der Empfänger muss das Bild dann anhand des letzten Vollbildes errechnen. Beim Umschalten klappt das natürlich nicht sofort, sondern frühestens nach dem nächsten Vollbild.

Hinzu kommt, dass die Empfangsgeräte auch noch ihre eigenen Schwächen haben, z.B. weil sie den Bildstrom selber noch puffern, bevor sie überhaupt ein Bild anzeigen.

Bei Entertain ist das doch auch nicht besser.

Gerade bei Entertain gibt es eigentlich das Spezialverfahren ICC (Instant Channel Change) zum Verkürzen der Umschaltzeiten. Dabei wartet der Empfänger nicht, bis er das nächste Vollbild des neuen Kanals per Multicast erhält, sondern er bekommt zusätzlich sofort beim Umschalten Bilddaten (aus den letzten paar Sekunden) per Unicast übermittelt. Dadurch hat er schneller die nötigen Informationen, um ein aktuelles Bild anzuzeigen.

Allerdings funktioniert diese Methode nur dann sinnvoll, wenn der Anschluss noch eine gewisse Bandbreitenreserve hat. Deshalb wird sie meines Wissens nur bei VDSL-Anschlüssen genutzt. Ob Vodafone so etwas überhaupt verwendet, ist mir nicht bekannt.
Menü
[2.2] VariusC antwortet auf DenSch
20.10.2013 01:13
Benutzer DenSch schrieb:
Die läuft seit einigen Wochen auf den Kanälen hoch und runter....

http://www.youtube.com/watch?v=8Bwu2faFvuA

Hm, stimmt. Die finde ich total nervig, die Werbung. Und ganz ehrlich, "die MultitainmentBox" ist nicht gerade aussagekräftig.
Menü
[2.2.1] Leiter Kundenverarsche³ antwortet auf VariusC
20.10.2013 01:32
Benutzer VariusC schrieb:
Benutzer DenSch schrieb:
Die läuft seit einigen Wochen auf den Kanälen hoch und runter....

http://www.youtube.com/watch?v=8Bwu2faFvuA

Hm, stimmt. Die finde ich total nervig, die Werbung. Und ganz ehrlich, "die MultitainmentBox" ist nicht gerade aussagekräftig.

Naja. Nervig nicht unbedingt. Supertoll aber auch nicht. Die Telekom wirbt immer seriös, epochal und bildgewaltig... das hinterlässt Eindruck und kommt nie negativ rüber. Vodafone macht hingegen immer einen auf pseudosmart und Überhipster. DAS NERVT gewaltig und ist diesem Konzern und seiner Bedeutung auch nicht würdig. Aber über einen Wechsel der Werbeagentur (oder wenigstens des Stils) denkt man in Düsseldorf offenbar nicht nach.

Zu der Sache mit der Aussagekraft:
Schön dass du es auch so sieht. Ich habe meine identische Meinung dazu bereits um 00:45 Uhr kund getan. ;-)
Menü
[2.2.1.1] deluxxe505 antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
20.10.2013 12:29
Benutzer Leiter Kundenverarsche³ schrieb:

Naja. Nervig nicht unbedingt. Supertoll aber auch nicht. Die Telekom wirbt immer seriös, epochal und bildgewaltig... das hinterlässt Eindruck und kommt nie negativ rüber. Vodafone macht hingegen immer einen auf pseudosmart und Überhipster. DAS NERVT gewaltig und ist diesem Konzern und seiner Bedeutung auch nicht würdig. Aber über einen Wechsel der Werbeagentur (oder wenigstens des Stils) denkt man in Düsseldorf offenbar nicht nach.

Dann schau dir die Leute mal an, die da in der Zentrale rumlaufen. Dann weißt du warum die nicht drüber nachdenken :-)

Menü
[2.2.1.2] koelli antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
20.10.2013 13:55
Benutzer Leiter Kundenverarsche³ schrieb:
Die Telekom wirbt immer seriös, epochal und bildgewaltig... das hinterlässt Eindruck und kommt nie negativ rüber.

Also ich finde nicht, dass die aktuelle Entertain-Werbung seriös ist!
Oder wieso springt plötzlich ein japanischer Schwertkämpfer in einer Halle mit explodirendem Feuerwerk durch die Gegend, nur weil zu Hause eine Frau per Sprachsteuerung den Sender wechselt?
"Leicht" übertriebene Werbung...

Vodafone macht hingegen immer einen auf pseudosmart und Überhipster. DAS NERVT gewaltig.

Zumindest schafft Vodafone es immer, das jeder Song aus ihren Werbespots anschließend in den Charts ein Hit wird.
Wenn sie sich nun noch die Mühe machen würden, einen ebenso erfolgreichen Werbespot für Vodafone-TV zu drehen, könnte das Produkt vielleicht mal erfolgreich werden.

Mit dem derzeitigen Werbespot "Living in a HD-Box" fangen doch die meisten Leute gar nichts an, da rein gar nichts über das Produkt erzählt wird und die Meisten gar nicht wissen, dass Vodafone auch Fernsehen anbietet.