Diskussionsforum
Menü

ebay muss neues Zahlungsverfahren einstellen


05.06.2012 11:46 - Gestartet von cf
Zitat aus ebay Newsletter von heute:

Wir müssen Sie leider darüber informieren, dass sich die Einführung der neuen eBay-Zahlungsabwicklung voraussichtlich bis 2013 verzögert. Wir werden daher Ihr Verkäuferkonto in den nächsten Wochen auf den herkömmlichen Zahlungsprozess umstellen, bei dem der Käufer direkt an Sie als Verkäufer bezahlt.
Wir bedauern diese Änderung und die damit für Sie verbundenen Unannehmlichkeiten sehr!
Der Grund dafür ist folgender:
Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat uns vor einigen Tagen über ihre Rechtsauffassung informiert, dass eBay für die Einführung der neuen Zahlungsabwicklung eine Lizenz nach dem deutschen Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG) benötigt. Die für die Zahlungsabwicklung verantwortliche Unternehmenseinheit von eBay hat ihren Sitz in Luxemburg und unterliegt der luxemburgischen Finanzaufsichtsbehörde CSSF (Commission de Surveillance du Secteur Financier). Laut früheren Gesprächen mit der Behörde gab es keine Notwendigkeit, für die geplante neue Zahlungsabwicklung eine Lizenz zu erwerben. Dies hat sich nun durch die neu gefasste, unterschiedliche Rechtsauffassung der BaFin geändert, was wir sehr bedauern.
Menü
[1] Der_FLo antwortet auf cf
05.06.2012 12:39
ist es nicht so, dass die BaFin auch fordert, dass eine Zahlung maximal 24h von einem Konto zum nächsten benötigt?

Da kann Ebay seine 7 Tage schonmal kippen.
Menü
[1.1] Telly antwortet auf Der_FLo
05.06.2012 12:51

einmal geändert am 05.06.2012 12:54
Benutzer Der_FLo schrieb:
ist es nicht so, dass die BaFin auch fordert, dass eine Zahlung maximal 24h von einem Konto zum nächsten benötigt?

Da kann Ebay seine 7 Tage schonmal kippen.

Dabei sind die 7 Tage ja gerade das "Treuhandargument"...

BTW: Hab heute meinen ersten Widerruf eines Sofort-Kauf-Angebots eines HÄNDLERS abgegeben. Es handelte sich um ein Artikel, bei dem noch X von Y verfügbar gewesen sein sollten. In der Bestellbestätigung steht Lieferzeitraum voraussichtlich 15.-17. Juli. Gehts noch?

Das habe auch vorher schon da gestanden, erfuhr ich telefonisch. Da es in der automatischen Bestätigung auch so steht, stimmt das wohl und ich übersah das. Künftig werde ich also Screenshots und PDF-Ausdrucke machen.

Dennoch sollte ebay da mal eingreifen und "verfügbar" sollte auch "verfügbar" und "unmittelbar versendbar" bedeuten und nicht "verfügbar, sofern unser Lieferant uns selbst nicht im Stich lässt".

Was nützt einem da die neue 7 Tage-Regelung? Nix!

Telly