Diskussionsforum
Menü

Die Wahrheit!


29.11.2012 15:18 - Gestartet von Hightower
Solange man noch anonym...
- an einer Telefonzelle telefonieren,
- einen Brief verschicken,
- mit dem Zug/Taxi/Bus/Strassenbahn fahren,
- mit Bargeld ein Brötchen beim Bäcker kaufen kann
ist unser Land den Terroristen schutzlos ausgeliefert!
Menü
[1] bholmer antwortet auf Hightower
29.11.2012 17:50
Genauso sinnlos ist meiner Meinung nach die Änderung, dass die Notrufnummer seit einigen Jahren nur noch mit einer eingelegten SIM-karte angerufen werden kann. Die Möglichkeit mit einem Handy ohne Karte zumindest Notrufe absetzen zu können wurde zwar wenig genutzt. Die Änderung ist aber ausschließlich erfolgt, damit irreführende Anrufe zurückverfolgt werden können. Nach dem vorliegenden Teltarif-Artikel ist das ja wohl hinfällig.
Ich glaube kaum, dass jemand der falsche Anrufe an Polizei und Feuerwehr absetzen will (was ich natürlich für kriminell halte) das ausgerechnet tun würde mit seiner eigenen Vertrags- oder Prepaidkarte.
Gerade in Bevölkerungskreisen mit Migrationshintergrund ist es absolut üblich, nicht auf den Nutzer registrierte Prepaidkarten zu verwenden. Dieses jedoch nicht wegen krimineller Nutzung sondern weil die Startguthaben oft höher sind als der Kaufpreis der SIM-Karte und es sich daher lohnt die SIM-Karte abzutelefonieren und anschließend wegzuwerfen statt das Prepaid-Guthaben aufzuladen.


Menü
[2] ippel antwortet auf Hightower
01.12.2012 07:20
Benutzer Hightower schrieb:
- einen Brief verschicken,

Sofern du ihn mit einer normalen Briefmarke frankierst und kein Onlineporto nutzt, ist der Versand absolut anonym - noch.

- mit Bargeld ein Brötchen beim Bäcker kaufen kann

In vielen EU-Ländern gibt es bereits Bargeldbeschränkungen. In Italien wird beispielsweise diskutiert, diese Grenze sogar auf €50 zu senken. In Deutschland liegt die Grenze noch bei €15.000. Aber mit Sicherheit gilt dies nicht mehr lange.

ist unser Land den Terroristen schutzlos ausgeliefert!

Ja, und die Mehrheit der Bürger wird dem leider mit Beifall zustimmen.
Menü
[3] Kai Petzke antwortet auf Hightower
04.12.2012 14:07
Benutzer Hightower schrieb:

ist unser Land den Terroristen schutzlos ausgeliefert!

In der Tat waren die Opfer der Terrorzelle NSU den Tätern schutzlos ausgeliefert. Allerdings waren, wenn man der folgenden Quelle glauben schenken darf, wohl weniger fehlende Vorratsdaten als vielmehr ein Ermittlungsunwillen der zuständigen Stellen daran schuld, dass das U (wie "Untergrund") aus NSU so lange Gültigkeit behielt:

http://tinyurl.com/c95vq9y


Kai