Diskussionsforum
  • 09.02.2012 11:31
    kurtlesen schreibt

    medien kontrolle

    alles was mir zu dem thema ein-/auffällt ist:
    wehret den anfängen.

    auch ein berlusconi hat mal so angefangen, um die grösstmögliche kontrolle über die medien zu erhalten... die folge war, dass italien 2-mal einem dummgeilen mann auf den leim gegangen ist.

    der ja achso mündige bürger sollte in sich gehen und sich fragen, was davon brauche ich wirklich?
    nicht alles was angeboten wird, ist lebensentscheidend, jedoch lebensqualität und horizont einschränkend.

    mfg "dr.errata-causa-guttenbergensis" kurt lesen