Diskussionsforum
Menü

Die 30 Mio Villa ist nur geleast


24.01.2012 01:39 - Gestartet von Thunder115
Der Staat von Neuseeland hatte dem Kauf nicht zugestimmt. So konnte Kim das Anwesen "nur" leasen. Gehört ihm also nicht ... kannman also auch nicht wegnehmen ;-)
Menü
[1] Kai Petzke antwortet auf Thunder115
24.01.2012 13:38
Benutzer Thunder115 schrieb:
Der Staat von Neuseeland hatte dem Kauf nicht zugestimmt. So konnte Kim das Anwesen "nur" leasen. Gehört ihm also nicht ... kannman also auch nicht wegnehmen ;-)

Man kann aber sehr wohl ihn von dem Gelände der Villa "wegnehmen". Das ist ja auch bereits passiert. Das Eigentum an der Villa ist nur relevant bezüglich der Frage, ob sich die Medienindustrie an derem Millionenwert schadlos halten kann.


Kai