Diskussionsforum
  • 30.12.2011 11:32
    Wiewaldi schreibt

    Bundesnatzagentur

    Ich verstehe nicht, wieso die Bundesnetzagentur als zuständige Aufsichtsbehörde solche Preise überhaupt genehmigt.
  • 30.12.2011 11:52
    telefonlaie antwortet auf Wiewaldi
    Benutzer Wiewaldi schrieb:
    > Ich verstehe nicht, wieso die Bundesnetzagentur als zuständige
    >
    Aufsichtsbehörde solche Preise überhaupt genehmigt.

    das muss sie (leider) nicht...
  • 30.10.2012 11:50
    Chris111 antwortet auf cf
    Benutzer cf schrieb:
    > Hat keiner der Nutzer auf die Tarifansage gehört? Schon lustig.

    Die Tarifansage gab es erst ab dem 1. August, die 1,99€ pro Minute galten, wie der Artikel schreibt, offensichtlich im Juli. Daher gab es keine Tarifansage.
  • 30.10.2012 12:10
    cf antwortet auf Chris111
    Benutzer Chris111 schrieb:
    > Benutzer cf schrieb:
    > > Hat keiner der Nutzer auf die Tarifansage gehört? Schon lustig.
    >
    > Die Tarifansage gab es erst ab dem 1. August, die 1,99€ pro
    >
    Minute galten, wie der Artikel schreibt, offensichtlich im
    >
    Juli. Daher gab es keine Tarifansage.

    Naja, ich habe vorher auch keine Anbieter ohne Tarifansage verwendet... genau aus diesem Grund...
  • 30.10.2012 15:42
    Hightower antwortet auf cf
    Benutzer cf schrieb:
    > Benutzer Chris111 schrieb:
    > > Benutzer cf schrieb:
    > > > Hat keiner der Nutzer auf die Tarifansage gehört? Schon lustig.
    > >
    > > Die Tarifansage gab es erst ab dem 1. August, die 1,99€ pro
    > >
    Minute galten, wie der Artikel schreibt, offensichtlich im
    > >
    Juli. Daher gab es keine Tarifansage.
    >
    > Naja, ich habe vorher auch keine Anbieter ohne Tarifansage
    >
    verwendet... genau aus diesem Grund...

    Man kann sich auch leicht verhören ob nun "Eins Komma Neun Neun Eurocent" oder "Eins Komma Neun Neun Euro" gesagt wird.
  • 30.10.2012 16:07
    Max Baumann antwortet auf Hightower
    Sicherlich beabsichtigte Abzocke des betreffenden Anbieters.
    Allerdings wo es Festnetzflats bei fast jedem Anbieter für kleines Geld gibt, kann ich die Nutzung von CbC zumindest für Festnetztelefonate nicht nachvollziehen.
  • 30.10.2012 21:13
    Hightower antwortet auf Max Baumann
    Benutzer Max Baumann schrieb:
    > Sicherlich beabsichtigte Abzocke des betreffenden Anbieters.
    >
    Allerdings wo es Festnetzflats bei fast jedem Anbieter für
    >
    kleines Geld gibt, kann ich die Nutzung von CbC zumindest für
    >
    Festnetztelefonate nicht nachvollziehen.

    Für Wenigtelefonierer die dazu kein Internet nutzen lohnen sich die Flats oft nicht. Aber ich kenne jemanden der jetzt den Anbieter gewechselt hat und dem in seiner Abschlussrechnung der Telekom 010040-Verbindungen berechnet werden.