Diskussionsforum
Menü

E-Plus


29.12.2011 12:25 - Gestartet von koelli
So wie ich die Aussage von E-Plus verstehe, setzen sie keine zusätzlichen mobilen Basisstationen ein.
Das deckt sich auch mit meinen Erfahrungen.
Selbst bei einem Konzert in der Kölnarena ist dort die Nutzung des E-Plus-Netzes nicht mehr möglich. Genauso wenig an Karneval.
Was nützen mehr Leute in der Netzüberwachung, wenn die einzelnen Antennen überlastet sind?
Menü
[1] ratte1651 antwortet auf koelli
29.12.2011 12:53
Benutzer koelli schrieb:
>
Was nützen mehr Leute in der Netzüberwachung, wenn die einzelnen Antennen überlastet sind?

Die passen auf das die wenigen Antennen nicht ganz ausfallen
Menü
[1.1] ratte1651 antwortet auf ratte1651
29.12.2011 12:54
Benutzer ratte1651 schrieb:
Benutzer koelli schrieb:
>
Was nützen mehr Leute in der Netzüberwachung, wenn die einzelnen Antennen überlastet sind?

Die passen auf das die wenigen Antennen nicht ganz ausfallen


Und sagen dann der Hotline bescheid das sie ausgefallen sind
Menü
[1.2] Hallenser antwortet auf ratte1651
29.12.2011 13:55
Benutzer ratte1651 schrieb:
Benutzer koelli schrieb:
>
Was nützen mehr Leute in der Netzüberwachung, wenn die einzelnen Antennen überlastet sind?

Die passen auf das die wenigen Antennen nicht ganz ausfallen

Über 19.000 GSM Sender und 7600 Node B Ende 2010 finde ich jetzt nicht ganz so wenig...Zudem dürften es mittlerweile noch einige Node B mehr sein.
Menü
[1.2.1] koelli antwortet auf Hallenser
29.12.2011 14:02
Benutzer Hallenser schrieb:
Über 19.000 GSM Sender und 7600 Node B Ende 2010 finde ich jetzt nicht ganz so wenig...

Trotzdem ist es ein Armutszeugnis, dass man bei einem Konzert in der Kölnarena das E-Plusnetz nicht nutzen kann.
Da in dieser Halle alle paar Tage/Wochen Konzerte stattfinden, sollte E-Plus das Problem
bekannt sein und mal ein paar Antennen mehr in der Halle montiert werden
Menü
[1.2.1.1] Hallenser antwortet auf koelli
29.12.2011 17:45

Trotzdem ist es ein Armutszeugnis, dass man bei einem Konzert in der Kölnarena das E-Plusnetz nicht nutzen kann. Da in dieser Halle alle paar Tage/Wochen Konzerte stattfinden, sollte E-Plus das Problem bekannt sein und mal ein paar Antennen mehr in der Halle montiert werden

Das ist aber beispielsweise in Dortmund beim Fussball nicht groß anders,da wollen aber über 80.000 versorgt werden...Das Problem dort hat aber nicht nur E-Plus.
Menü
[1.2.1.1.1] DenSch antwortet auf Hallenser
29.12.2011 22:13
Benutzer Hallenser schrieb:


Das ist aber beispielsweise in Dortmund beim Fussball nicht groß anders,da wollen aber über 80.000 versorgt werden...Das Problem dort hat aber nicht nur E-Plus.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, Vodafone hat es dort im Stadion nicht. Nur beim surfen ist es ein wenig gemächtlich wenn 80000 da sind.
(Das gleiche in München, hannover, wolfsburg, Braunschweig, berlin und Hamburg)

in Köln in der Kölnarena ist das schon 2,5 Jahre her, da wurde da noch BBL gespielt ;) Aber auch da ging das gut.
Menü
[1.2.1.1.1.1] Thunderbyte antwortet auf DenSch
30.12.2011 00:00
Der Knackpunkt könnte aber auch sein: bei einem Fußballspiel wird das Handynetz kaum punktgenau innerhalb von 5 Min massiv verwendet. Weiterhin ist das ein eng umgrenzter Raum, für den es sich im Falle der Netzbetreiber rechnet, entsprechend engmaschige Funkzellen aufzumachen und das Netz perfekt auszumessen und zu optimieren.
Menü
[2] Eugenius antwortet auf koelli
30.12.2011 15:58
Gibt es E-Plus Netz überhaupt oder ist es nur ein Gerücht? :o
Menü
[2.1] krillehb antwortet auf Eugenius
31.12.2011 16:19
Benutzer Eugenius schrieb:
Gibt es E-Plus Netz überhaupt oder ist es nur ein Gerücht? :o

es soll tatsächlich einen oder zwei leute geben, die es tatsächlich nutzen können.....
die wohnen aber direkt unter einer e+ antenne... :D
Menü
[2.1.1] mikiscom antwortet auf krillehb
06.01.2012 10:12
Benutzer krillehb schrieb:
Benutzer Eugenius schrieb:
Gibt es E-Plus Netz überhaupt oder ist es nur ein Gerücht? :o

es soll tatsächlich einen oder zwei leute geben, die es tatsächlich nutzen können.....
die wohnen aber direkt unter einer e+ antenne... :D


Ich wohne ca. 300 Meter entfernt und kann meist telefonieren, mit 1,5 mbit das Netz unsicher machen und hatte zu Silvester eine SMS-Verzögerung (E-Plus zu E-Plus) von 1,5 Stunden.

Jetzt ohne Kommentar zu E-Plus, einfach nur Tatsachenbericht.

Zu "meist telefonieren": Manchmal bricht nach grob 30 Minuten das Gespräch ab. Einfach ruhig und plötzlich bling-bling wie aufgelegt. Da dies auch schon passiert ist, wenn der andere Festnetz hat, würde ich das Problem mal auf E-Plus schieben. Ich hatte auch schon das Problem, dass ich nur so Geräusche wie rauschendes Wasser gehört habe, auch schon direkt beim Abheben. Hier kann ich allerdings nicht ausschließen, dass es am Handy liegt, aber wenn das so wäre, müsste das Problem häufiger auftreten, da das Handy wohl nicht von alleine "gesund" wird.