Diskussionsforum
Menü

Mercedes Euro / Visa Card


01.03.2001 09:58 - Gestartet von 602sl
Bekommt man auch bei jedem Mercedes Händler. Es stimmt, dass man Mercedes fahren sollte. Allerdings genügt die Angabe einer Fahrgestellnummer auf dem Antrag (braucht nicht aktualisiert werden). Nun wo kriegt man die her, wenn man keinen hat?

Beispiele: In Fahrzeugbriefen steht sie. Also KFZ-Anzeige rausgeholt und einen Händler bitten den Brief vorab durchzufaxen. Oder bei einer Autovermietung gibts auch Mercedes. oder beim Mercedes Händler eine Probefahrt machen, etc. Oder von einem Freund.

Wer der Halter / Eigentümer des Fzgs. ist spielt nebenbei keine Rolle.

Gruss

PS: Übrigens an alle Paybox´ler: Nicht das Kündigen vergessen, sonst wollen die nächstes Jahr auch noch Geld dafür...
Menü
[1] wenziusa antwortet auf 602sl
01.03.2001 12:06
Man sollte sich auch mal überlegen was man für die DM10 im Jahr erhält. Schließlich bekommt man die bisher einzige sichere und anonyme Möglichkeit bequem im Internet (und auch in Einzelhandel oder im Taxi) zu bezahlen. Ich habe ja keine Ahnung was euch eure Privatsphäre so wert ist ... ich denke DM10 p.a. sollte man schon investieren.
Menü
[1.1] Paybox
602sl antwortet auf wenziusa
01.03.2001 12:25
Das Problem an Paybox ist nur:

- International nicht verbreitet - keine internationalen Partner
- nicht wesentlich günstiger als Kreditkarte (für den Händler)
- Anfällig, z.B. durch Funklöcher etc.
- national auch geringe Verbreitung
- für den Kunden teuer (Grundgebühr!)
Menü
[1.2] karin1506 antwortet auf wenziusa
01.03.2001 15:56
stellt Euch nur mal nicht so an! 10 Mark pro Jahr liegt immernoch unter der Gebuehr fuer so manch andere Zahlungsmittel! zumindest ist paybox bisher relativ sicher und mit meiner Kreditkarte kann wesentlich mehr angestellt werden. Wer sich nach 1 Jahr wegen der laecherlichen 10 Mark wieder abmeldet hat's nicht anders verdient.