Diskussionsforum
Menü

bewusste Irreführung des Kunden


08.05.2012 11:08 - Gestartet von Nobert T
1.) SMS an 22240 für Entfall der Anschlussgebühr ist mit 0,20 € Gebührenpflichtig und nicht !!!! kostenfrei.
2.) Die Erstattung der Anschlußgebühr mit dem Folgemonat, stellt die Erschleichung eines 30 tägigen Kredites dar. Eine beliebte Methode aber Rechtswidrig.
3.) Die ganze Gestaltung der Rechnung mit Gesamtbetrag abzüglich Rabatt um auf die 1,99 zu kommen ist fragwürdig. Die Leistung müsste ohne Zusätze direkt mit 1,99 ausgewiesen werden.
4.) Das aktivieren der Datenflats ist kein Versehen sondern System und angewiesen. Eine Korrektur erfolgt nicht bei denen die sich nicht melden und es wird schön zusätzlich abkassiert.
Es ist alle wie früher schon zu reinen Mobilcom Zeiten. Dieses Unternehmen ist hochradig unseriös.
Letztendlich wird sich Zeigen, wieviel wirklich am Ende bezahlt werden muss und wieviel daran verzweifeln weil Sie den Kündigungstermin verpassen oder die Kündigungsanschrift der Fa. für das Einschreiben/Rückschein nicht finden. Denn an die Postadresse mit Postfach lässt sich ein Rückschein nicht senden.
Finger weg von Verträgen und das meine ich ganz generell
Menü
[1] DoPPeliNFektion antwortet auf Nobert T
08.05.2012 17:08
Benutzer Nobert T schrieb:
...Finger weg von Verträgen und das meine ich ganz generell...

Unterschreib... schon oft hat Debitel solche dinger gemacht. In den letzten Jahren wurden Tarife umgestellt und das in der Sommerzeit. Der Kunde wurde mit einer "Postkarte" informiert, mit 14 Tagen frist. Wenn kein einspruch eingelegt wird, ist der "neue" Tarif verbindlich. Ich hatte keine Karte bekommen.

Miese sache....
Menü
[2] Telly antwortet auf Nobert T
08.05.2012 17:19
Denn an die Postadresse mit Postfach lässt sich ein Rückschein nicht senden.

Also mein Rückschein kam heute an! Kündigung ging Freitag raus. Und das ohne Angabe des Postfachs oder einer Straße.

Telly
Menü
[2.1] Nobert T antwortet auf Telly
08.05.2012 19:02
Benutzer Telly schrieb:
Denn an die Postadresse mit Postfach lässt sich ein Rückschein nicht senden.

Also mein Rückschein kam heute an! Kündigung ging Freitag raus. Und das ohne Angabe des Postfachs oder einer Straße.

Telly

Glückspilz, geht eigentlich nicht bei der Deutschen Post .
nach 3 Tagen habe ich immer noch keine Antwort von Mobilcom Debitel, die Korrektur ist auch noch nicht durchgeführt. Der Versuch über das Kontaktformular von Crashtarife hier auf Teltarif blieb bisher auch unbeantwortet. Habe die Schnauze voll und sofort meine Widerruf innerhalb der 14 Tagesfrist erklärt und wieder gekündigt. So ein Saftladen
Menü
[2.1.1] Nobert T antwortet auf Nobert T
09.05.2012 18:41
Ich fasse es nicht, nach dem ganzen Hickhack habe ich gerade eine Mail erhalten das mein Widerruf akzeptiert ist und mein Vertrag wieder storniert wird. Alle angelaufenen Kosten werden ausgebucht und es werden keine Forderungen erhoben.
Wer hätte das gedacht . Es geht also doch, die Frage ist nur warum nicht gleich, das erspart Ärger, Frust, Wut und kostet potentielle Kunden ohne Ende. Nicht auszudenken wenn das mit dem Crashtarif funktioniert hätte !!!!
Ich bin jedenfalls froh diese Erfahrung hinter mir zu habenund werde nie wieder Mobilcom oder Debitel oder Mobilcom-Debitel als Partner wählen, egal wie gut das Angebot auch scheint.
Dem Rest der gleichbehandelten , Crashgeschädigten wünsche ich auch ein gutes Ende !!!