Diskussionsforum
Menü

Find ich gut


19.11.2011 11:23 - Gestartet von Pandur2000
Aber obs sich - auch in Hinblick auf Vandalismus - halten wird?
Menü
[1] koelli antwortet auf Pandur2000
19.11.2011 13:17
Im Prinzip eine tolle Idee.
Nur:
Diese Zelle wird hoffnungslos überlastet sein. Besonders die kostenlosen Anrufe zu Handys dürften beliebt sein.

Nachteilig ist auch, dass nicht gleichzeitig eine Person Surfen und eine andere Person Telefonieren kann.
Menü
[1.1] Chegga antwortet auf koelli
20.11.2011 06:36
Umso besser, die Leute die Schlange stehen können dann in Ruhe der Werbung Beachtung schenken. Und wem es zulange dauert, der greift einfach zum Handy.

Hey, wo ist das Problem?
Menü
[1.1.1] koelli antwortet auf Chegga
20.11.2011 14:26
Benutzer Chegga schrieb:
Hey, wo ist das Problem?

Das Problem ist, dass alles was gratis ist ausgenutzt wird.
Also wäre eine Begrenzung auf 10 Minuten pro Anruf/Surfsession gut.
Menü
[1.2] 7VAMPIR antwortet auf koelli
20.11.2011 20:19
Benutzer koelli schrieb:
Im Prinzip eine tolle Idee.
Nur:
Diese Zelle wird hoffnungslos überlastet sein. Besonders die kostenlosen Anrufe zu Handys dürften beliebt sein. Nachteilig ist auch, dass nicht gleichzeitig eine Person Surfen und eine andere Person Telefonieren kann.

Dein Einwand ist also, dass das
GRATIS ANGEBOT nicht ausreichend verfügbar
sein könnte weil es so beliebt ist.
Wegen Beliebtheit überlastet...
Ausserdem ists nicht gut genug weil nicht
gleichzeitig gratis gesurft und gratis
geplaudert werden kann.
Nicht genug gratis Kapazität also...

Nimm es doch einfach an wie es ist.
Einem geschenkten Barsch...

Wenns sonst nix zu meckern gibt,
1 rauf mit KLARMOBIL.

Ich begrüsse dieses Angebot.

OI578 7VAMPIR

Menü
[2] Nato antwortet auf Pandur2000
19.11.2011 13:20
Im UNI Bereich ginge das bestimmt. Ansonsten sehe ich schwarz.
Ob sich Klarmobil bei der Telekom deren Vandalismus Schadensstatistik besorgt hat ??
Menü
[2.1] 7VAMPIR antwortet auf Nato
21.11.2011 01:54
Benutzer Nato schrieb:
Im UNI Bereich ginge das bestimmt. Ansonsten sehe ich schwarz. Ob sich Klarmobil bei der Telekom deren Vandalismus Schadensstatistik besorgt hat ??

Eine Telefonzelle, die GRATIS Dienste ohne
Vorbehalt und Stress repräsentiert, könnte
vielleicht etwas sicherer vor den
Aggressionen unterbelichteter Mitbürger sein.
Die Einbruchsversuche wegen der Münzen
entfallen jedenfalls.
UNI Campus, womöglich in Gebäuden ist
vielleicht auch ein besserer Ort als ein
Bahnhofsvorplatz.

OI578 7VAMPIR
Menü
[3] Zündi antwortet auf Pandur2000
19.11.2011 13:21
Benutzer Pandur2000 schrieb:
Aber obs sich - auch in Hinblick auf Vandalismus - halten wird?

Vielleicht suchen sich die Vandalen aber auch ein anderes Hobby und entdecken z.B. ihre Liebe zum virtuellen Vandalismus ;-)

Immerhin kann man in den neuen Zellen kostenlos und anonym surfen, was ja auch zahlreiche Möglichkeiten für Schabernack bietet :-D.
Menü
[3.1] koelli antwortet auf Zündi
19.11.2011 13:42
Benutzer Zündi schrieb:
Immerhin kann man in den neuen Zellen kostenlos und anonym surfen, was ja auch zahlreiche Möglichkeiten für Schabernack bietet :-D.

Es sollte aber wirklich ein Zeitlimit eingeführt werden.
Sonst hängen da regelmässig Leute stundenlang drin.
Menü
[3.1.1] mikiscom antwortet auf koelli
03.01.2012 13:10
Benutzer koelli schrieb:
Es sollte aber wirklich ein Zeitlimit eingeführt werden. Sonst hängen da regelmässig Leute stundenlang drin.

Ich war mal bei einer Fortbildung bei der Telekom. Die bieten als Schulungsveranstalter auch Fortbildungen für nicht-Telekommitarbeiter, auch wenn deren Mitarbeiter natürlich klar in der Überzahl sind.
In dem Gebäude gab es ein paar einfache Glas-Telefonzellen mit einfachen Tastentelefonen drin. Natürlich kostenlos. Besonders in den Pausen standen manche Leute dort fast ständig drin, als ob die Wurzeln geschlagen hätten.

Ich bin aber trotzdem mal gespannt wie sich die Umsonstzelle entwickelt.
Menü
[4] teltom antwortet auf Pandur2000
20.11.2011 12:03
Also wie ich von klarmobil gehört habe, sollen,falls das umsonsten anklang findet , kleine Hallen für bis zu 100 Personen aufgestellt werden,damit die Wartezeiten nicht so lange sind........;-))
Menü
[4.1] Nato antwortet auf teltom
20.11.2011 12:23
Oder wie wäre es mit ständigen Raufereien vor der Zelle wegen "kostenlos". Nach dem Motto "Mensch mach mal hinne, du bist schon 20 Minuten in der Zelle, ich will auch mal".
Aber das kann man ja dann mit einem Security Dienst in den Griff bekommen.
So wie hier bei uns, da hat man seit kurzem vor den Städtischen Kliniken 2 Security Leute abgestellt, die aufpassen, dass niemand im Umkreis von 10m vor dem Haupteingang raucht. Die Aschenbecher wurden entfernt. Folge : Auf dem Gehweg rauchen jetzt alle und dieser ist voll mit Kippen.
Hinweis für die Leser: bin Nichtraucher(lasse mich ab und zu von einem Raucher zu einer verführen, damit ich weiss, w a s ich lasse), finde aber einige Regelunge zu radikal.

Gruss Nato
Menü
[4.1.1] sushiverweigerer antwortet auf Nato
20.11.2011 18:20
Benutzer Nato schrieb:

Hinweis für die Leser: bin Nichtraucher(lasse mich ab und zu von einem Raucher zu einer verführen, damit ich weiss, w a s ich lasse)

Also ein nichtrauchender Raucher? Alles klar!

Menü
[4.1.2] 7VAMPIR antwortet auf Nato
21.11.2011 02:27
Benutzer Nato schrieb:
...
So wie hier bei uns, da hat man seit kurzem vor den Städtischen Kliniken 2 Security Leute abgestellt, die aufpassen, dass niemand im Umkreis von 10m vor dem Haupteingang raucht. Die Aschenbecher wurden entfernt. Folge : Auf dem Gehweg rauchen jetzt alle und dieser ist voll mit Kippen.
...
Gruss Nato

DAS ist ja super.
Leider sind Raucher offenbar etwas fusskrank
und stellen sich gerne press an die Türe zum
Nichtraucherbereich. Dadurch zieht der Rauch
ganzer Schwadronen von Rauchern permanent in
die geschützten Bereiche.

Ohne Security gehts wohl nicht weil wenige
genügen um die Luft für alle zu vergiften.
Einige sind immer uneinsichtig.

Die extremste Raucherei an Aussentüren findet
man übrigens gewöhnlich vor der
Pneumologie !-)

OI578 7VAMPIR
Menü
[4.1.2.1] Telly antwortet auf 7VAMPIR
21.11.2011 09:36
Die extremste Raucherei an Aussentüren findet
man übrigens gewöhnlich vor der Pneumologie !-)

Wars nicht vielleicht doch die Pyrologie? xD

Aber ernsthaft: Als Nichtraucher prangere ich trotzdem die Doppelmoral des Staates und der Gesellschaft an. Einerseits begrüßte man es, wenn ab sofort keiner mehr rauchen würde - andererseits kompensiert man seit Jahren Steuerausfälle bei der Tabaksteuer durch Erhöhungen derselben. Und spätestens wenn wirklich keiner mehr rauchen würde, weil es sich schlicht keiner mehr leisten kann, müsste eine Ersatzsteuer geschaffen werden. Am besten noch eine Ökosteuer, die die Rentenkassen füllt - weil die nun alle nichtrauchenden Rentner ja dann alle älter werden...

Aber nun zurück zur Gratiszelle.

Merkwürdig, dass diese Idee hier gleich wieder verrissen wird. Ein Unternehmen wagt ein Unternehmen und geht natürlich damit Risiken ein. Das alleine ist erstmal zu begrüßen und dem Projekt sollte man einfach mal Glück wünschen.

Telly
Menü
[4.1.2.1.1] 7VAMPIR antwortet auf Telly
21.11.2011 14:38
Benutzer Telly schrieb:
7V Die extremste Raucherei an Aussentüren findet
7V man übrigens gewöhnlich vor der
7V Pneumologie !-)
Wars nicht vielleicht doch die Pyrologie? xD
Pneumologie meinte ich.
Ist auch kein Zufall. Die noch halbwegs
gesunden Raucher verleugnen das Risiko.
Jeder kennt irgendeinen UrOpa, der sein
Leben lang geraucht hat und wähnt die
Risiken weitweeeeit in der Zukunft.

Alle anderen Raucher verbringen ihre letzten
Tage vorzugsweise in der Pneumologie
(Lungenheilkunde) oder natürlich auf einer
anderen geeigneten Station. Aber die
Pneumologie hat eindeutig die Beste Quote im
Rennen zum Friedhof.
Jedenfalls hört man dort oft das Argument,
es sei eh zu spät. "Wozu aufhören?"

Aber ernsthaft: Als Nichtraucher prangere ich trotzdem die Doppelmoral des Staates und der Gesellschaft an. Einerseits begrüßte man es, wenn ab sofort keiner mehr rauchen würde - andererseits kompensiert man seit Jahren Steuerausfälle bei der Tabaksteuer durch Erhöhungen derselben. Und spätestens wenn wirklich keiner mehr rauchen würde, weil es sich schlicht keiner mehr leisten kann, müsste eine Ersatzsteuer geschaffen werden. Am besten noch eine Ökosteuer, die die Rentenkassen füllt - weil die nun alle nichtrauchenden Rentner ja dann alle älter werden...

Wenn ich dafür saubere Luft hätte...

Aber nun zurück zur Gratiszelle.
OK.
Merkwürdig, dass diese Idee hier gleich wieder verrissen wird.
Ja. Ich finds gut.
Immerhin bringen sie sich damit ordentlich
ins Gespräch. Ich weiss nun über ein Angebot
Bescheid, das günstigstenfalls einige
Autostunden entfernt ist.

Ein Unternehmen wagt ein Unternehmen und geht natürlich damit Risiken ein. Das alleine ist erstmal zu begrüßen und dem Projekt sollte man einfach mal Glück wünschen.
Ist es nicht schon erfolgreich?

Allein die Erwähnung in der Presse,
redaktioneller Teil, ist sicher mehr wert als
die Aktion kostet.
Auch von mir jedenfalls, viel Glück damit!

Telly

OI578 7VAMPIR

Menü
[4.1.2.1.1.1] mattes007 antwortet auf 7VAMPIR
21.11.2011 16:33
Wenn man sich das Bild der Zelle anschaut, möchte ich dort selbst für umsonst nicht sehr lange telefonieren ;). Denn wenn sie draußen steht, wird es schnell kalt (gerade jetzt!) und ansonsten kann ja jeder mithören.

Klasse fände ich solche Zellen in der Nähe von Schulen, da dann die Kids zuhause anrufen könnten und dort Bescheid geben, wenn Stundenausfall ist etc.
Menü
[4.1.2.1.1.1.1] Marc Kessler antwortet auf mattes007
21.11.2011 17:18
Sie steht aber nicht draußen,
sondern innerhalb des jeweiligen Uni-Gebäudes.


Viele Grüße :) ,

Marc Kessler
(teltarif.de)
Menü
[4.1.2.1.1.1.2] 7VAMPIR antwortet auf mattes007
21.11.2011 19:29
Benutzer mattes007 schrieb:
Wenn man sich das Bild der Zelle anschaut, möchte ich dort selbst für umsonst nicht sehr lange telefonieren ;). Denn wenn sie draußen steht, wird es schnell kalt (gerade jetzt!) und ansonsten kann ja jeder mithören.
Klasse fände ich solche Zellen in der Nähe von Schulen, da dann die Kids zuhause anrufen könnten und dort Bescheid geben, wenn Stundenausfall ist etc.

Mach Dir nochmal bewusst, das es keine
flächendeckende Gratisversorgung vom
Sozialamt sondern eine Werbeaktion ist.
Nimm sie und freu Dich.

Für die Versorgung der Kinder mit Handys und
geladenen SIMs bleiben die Eltern zuständig.

OI578 ZVAMPIR