Diskussionsforum
Menü

Portierung von pennymobil zu congstar


18.05.2012 14:49 - Gestartet von charlybingo007
Hallo weiß den jemand ob eine Portierung oder ein Tarifwechsel zu Congstar von Pennymobil/Jamobil kostenlos vollzogen werden kann? kostet bestimmt die 30,72 Euro?

gruß
charlybingo007
Menü
[1] hans91 antwortet auf charlybingo007
18.05.2012 15:06
Du meinst so richtig zu Congstar? Wieso solltest du das jetzt noch tun wollen? Das dürfte bei Rufnummermitnahme die 30,72 kosten, ja.
Menü
[1.1] charlybingo007 antwortet auf hans91
18.05.2012 15:10
Hallo Hans 91,
die Frage ist doch klar, wenn Congstar noch bessere Konditionen bekommt als Pennymobil jetzt schon hat, denke ich doch an eine Portierung und an einen tarifwechsel, wenn der aber was wir beide vermuten 30,72 Euro kostet- dann bleibt Pennymobil die erste Wahl.

Gruß Charlybingo007
Menü
[1.1.1] hans91 antwortet auf charlybingo007
18.05.2012 15:13
Die Mitnahme kostet definitiv. Wieso sollte cong noch bessere Konditionen bekommen?
Menü
[1.1.1.1] charlybingo007 antwortet auf hans91
18.05.2012 15:24
Weiß mans?- Pennymobil derzeit zumindest für mich die erste Wahl- Preise, service alles Top.

mfg
charlybingo007
Menü
[2] klarseher antwortet auf charlybingo007
19.05.2012 07:09
Einfach mal fragen.

Für congstar ist das intern ein "Klacks", und unterm Strich wirst Du für die günstiger in der Administration.
Menü
[2.1] ElaHü antwortet auf klarseher
21.05.2012 17:59
Das Congstar- Forum nimmt durch einen Moderator wie folgt Stellung:
"Die Produkte von congstar, Penny Mobil und ja! mobil sind jeweils eigenständige Produkte.

Das heißt man kann keine congstar Cashcode Karten für Penny oder ja! mobil Karten nutzen (oder umgekehrt), ebenso gibt es zwischen diesen eigenständigen Marken keine Möglichkeit Guthaben oder Rufnummern zu übertragen.

Selbstverständlich kann man seine Karte beim jeweiligen Anbieter kündigen und dann die Rufnummer mit einem neuen Vertrag oder einer Prepaid Karte zu einer anderen Marke seiner Wahl mitnehmen (portieren)."

Das verstehe ich jetzt so, dass eine Rufnummernportierung von Congstar zu Penny/Ja oder umgekehrt nicht möglich ist.

Quelle: http://www.congstar-forum.de/congstar-allgemein/news-und-infos/22303-hinter-ja-mobil-und-penny-mobil-steht-ab-heute-die-congstar-gmbh/#post161119
Menü
[2.1.1] Beobachter7 antwortet auf ElaHü
21.05.2012 19:01
Benutzer ElaHü schrieb:

Das Congstar- Forum nimmt durch einen Moderator wie folgt Stellung:

"Selbstverständlich kann man seine Karte beim jeweiligen Anbieter kündigen und dann die Rufnummer mit einem neuen Vertrag oder einer Prepaid Karte zu einer anderen Marke seiner Wahl mitnehmen (portieren)."

Das verstehe ich jetzt so, dass eine Rufnummernportierung von Congstar zu Penny/Ja oder umgekehrt nicht möglich ist.

Ich verstehe das nicht so, sondern daß hier die ganz gewöhnliche Rufnummernportierung von einem Anbieter zu einem anderen möglich ist.

Ich verstehe das so, daß damit der Vorstellung der Riegel vorgeschoben werden soll, daß Congstar, JA-mobile und Penny nur verschiedene Gesichter von Congstar sind, wobei die Unterschiede irgendwie egal sind.

Es gibt ja auch diverse Discounter, die von Blau.de oder von Vodafone betreut werden, bei denen man das Guthaben durch Cashcodes oder Bankomaten-Aufladungen von Blau bzw. Vodafone aufladen kann. Das soll es wohl bei der Verwaltung, die Congstar für die REWE-Gruppe macht, nicht geben.

Menü
[2.1.1.1] ElaHü antwortet auf Beobachter7
21.05.2012 19:56
Benutzer Beobachter7 schrieb:
Ich verstehe das nicht so, sondern daß hier die ganz gewöhnliche Rufnummernportierung von einem Anbieter zu einem anderen möglich ist.

Und was bedeutet dann der Satz davor:
"ebenso gibt es zwischen diesen eigenständigen Marken keine Möglichkeit (Guthaben oder) Rufnummern zu übertragen."


Menü
[2.1.1.1.1] Beobachter7 antwortet auf ElaHü
22.05.2012 18:42
Benutzer ElaHü schrieb:
Benutzer Beobachter7 schrieb:
Ich verstehe das nicht so, sondern daß hier die ganz gewöhnliche Rufnummernportierung von einem Anbieter zu einem anderen möglich ist.

Und was bedeutet dann der Satz davor:
"ebenso gibt es zwischen diesen eigenständigen Marken keine Möglichkeit (Guthaben oder) Rufnummern zu übertragen."

Ich versteh das eben so, daß REWE damit deutlich macht, daß deren Angebote Ja!Mobil und Pennymobil eben nicht Teil von Congstar werden, sondern nur die Management-Dienste von Congstar in Anspruch nehmen. Auch wenn das Logon zum Service-Portal für diese Prepaid-Marken bei servicewelt.congstar.de zuhause ist.


Menü
[2.1.1.1.1.1] 3 GB Datenflat
christianboeld antwortet auf Beobachter7
26.05.2012 09:40
Beim Service von (jetzt) Congstar ist von der 3 GB Datenflat nichts bekannt! Nur 200 BM für knapp 8 € kann man buchen!!!
Menü
[2.1.1.1.1.1.1] ststhv antwortet auf christianboeld
27.05.2012 09:08
Benutzer christianboeld schrieb:
Beim Service von (jetzt) Congstar ist von der 3 GB Datenflat nichts bekannt! Nur 200 BM für knapp 8 € kann man buchen!!!

Bei Pennymobil gibt es diese Flatrate nur im Tarif Penny Mobil Data. Diese ist tatsächlich auf 3 GB begrenz, danach wird es sehr sehr langsam.
Menü
[2.1.1.1.1.2] caslo antwortet auf Beobachter7
27.06.2012 23:33
übrigens, eine Portierung zwischen EdekaMobil und BildMobil ist aus demselben Grund nicht möglich. Hinter den beiden Marken steht ebenfalls ein Unternehmen AllMobility und würde im Falle einer Portierung nichts dabei verdienen dürfen, deswegen macht man es dem Kunden schwer und sagt "geht nicht". Technisch wäre es durchaus umsetzbar.
Menü
[2.1.2] hans91 antwortet auf ElaHü
21.05.2012 19:29

2x geändert, zuletzt am 21.05.2012 19:31
Benutzer ElaHü schrieb:
Das heißt man kann keine congstar Cashcode Karten für Penny oder ja! mobil Karten nutzen (oder umgekehrt)

Lol was für ein Quatsch. Man kann sogar Telekom-Cashcodes für jamobil (und congstar) nutzen, das ist alles ein und dasselbe System. Lasst euch nicht veräppeln, ich benutze schon lange nur noch Telekom-Cashcodes (wenn ihr "echtes" jamobil-Guthaben kauft wird das ja auch zufällig XtraCash genannt ;)).
Menü
[2.1.2.1] Beobachter7 antwortet auf hans91
23.05.2012 01:18
Benutzer hans91 schrieb:

Man kann sogar Telekom-Cashcodes für jamobil (und congstar) nutzen,

echt?

ich benutze schon lange nur noch Telekom-Cashcodes

für eine "Ja!Mobil"-SIM-Karte?

(wenn ihr "echtes" jamobil-Guthaben kauft wird das ja auch zufällig XtraCash genannt

Nu, REWE will das Geld wohl in seinen eigenen Kassen klingeln hören. REWE ist schließlich Einzelhändler, anders als z.B. BILD oder NTV, die keine eigene Verkaufsstellen mit eigenen Kassen haben.

Die wollen ihre Mobilfunk-Kunden in die eigenen Läden zum Aufladen holen (wie auch Edeka), wo sie dann auch noch was andres kaufen sollen, als nur eine Handy-Aufladung.
Menü
[2.1.2.1.1] hans91 antwortet auf Beobachter7
23.05.2012 14:08
Ja echt und ja für eine Jamobil-SIM. Funktioniert wunderbar und ist ungemein bequem, wenn man keinen Rewe inder Nähe hat. :D
Menü
[2.1.2.1.1.1] Beobachter7 antwortet auf hans91
23.05.2012 14:17
Gut zu wissen. Danke für die Info.