Diskussionsforum
  • 27.10.2011 04:26
    sushiverweigerer schreibt

    Moment omal

    Es gibt für das X3 ein Update? Schön! Aber warum mit Android 2.3.5 wieder eine veraltete Version? Aktuelle Version ist doch das Eiscreme-Sandwich (4.0 oder so).

    Warum kein aktuelles Update?

  • 27.10.2011 07:45
    Netzwuerm antwortet auf sushiverweigerer
    Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    > Es gibt für das X3 ein Update? Schön! Aber warum mit Android
    >
    2.3.5 wieder eine veraltete Version? Aktuelle Version ist doch
    >
    das Eiscreme-Sandwich (4.0 oder so).
    >
    > Warum kein aktuelles Update?
    >

    Naja bis jetzt gibt es noch kein einziges Gerät, das ein Update bekommen hat. Das erste Handy soll das Galaxy Nexus sein, welches aber noch gar nicht erhältlich ist. Dementsprechend ist das schon eine aktuelle Version.
  • 27.10.2011 07:57
    niveaulos antwortet auf sushiverweigerer
    Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    > Es gibt für das X3 ein Update? Schön! Aber warum mit Android
    >
    2.3.5 wieder eine veraltete Version? Aktuelle Version ist doch
    >
    das Eiscreme-Sandwich (4.0 oder so).
    >
    > Warum kein aktuelles Update?

    4.0 ist bislang nur vorgestellt worden - aber noch nicht erschienen, und schon gar nicht soweit dass die Hersteller bislang Anpassungen hätten vornemen können. Es gibt akuell noch kein Gerät mit Ice Cream Sandwich.
  • 03.11.2011 14:40
    einmal geändert am 03.11.2011 14:42
    norky antwortet auf sushiverweigerer
    Kurz nachgefragt zum Ideos X3 aus dem Anfangspost:
    Es gibt ein Update oder es gibt möglichweise ein Update?
    Habe bis jetzt noch nirgends tatsächlich ein Update gefunden - fürs Ideos X3.
    Ich habe nicht einmal einen offiziellen (Online-)Shop vom Hersteller gefunden, wo man sich die Sache (wie Ersatzakku für Ideos X3) kaufen kann.
    Wenn die sauber den Markt aufmischen möchten, dann sollten die vielleicht erst offizielles Zubehör anbieten.
    Von "dubiosen" Akkus, welche möglicherweise auch noch in China lagern halte ich nicht viel.
    Ein gewisses Maß an Support und "drumherum" (wie z.B. ein offizieller Zubehörshop) gehört meiner Meinung schon dazu, wenn man sich vom üblichen China-Eintags-Müll absetzen möchte.