Diskussionsforum
Menü

Ich finde WindowsPhone ist ein tolles System


13.11.2011 19:50 - Gestartet von Suisse75
2x geändert, zuletzt am 13.11.2011 19:56
In der Vergangenheit hatte ich Iphone, Android, Symbian Telefone gehabt, aber immer war etwas was mich daran stört. Dann habe ich mir aus einer Laune heraus ein WindowsPhone gekauft. Am Anfang hm, na ja, nicht so pralle. Jetzt habe ich es seit über einem Monat und ich möchte mittlerweile kein Android oder Iphone mehr haben. Diejenigen die nur am meckern sind, haben selbst keinen blassen Schimmer und reiten immer nur auf theoretische Sachen herum, wo sie total mit eingefahren sind. Die Praxis macht es.
Ich sage daher, mal eine Zeitlang ausprobieren. Mich hat es im nachhinein überzeugt und ich ziehe es heute einem Android auf jeden Fall vor. Wie das Nokia in der Praxis wirklich ist, kann ich nicht sagen. Man wird es sehen. Auf jeden Fall gebe ich heute auf einseitige Artikel nicht mehr sehr viel. Meine eigenen Praxis Erfahrungen gehen und gingen da oftmals im nachhinein sehr stark auseinander. Wie auch dieser Artikel hier von teletarif, der oft Birnen mit Äpeln vergleicht. Aktuell habe ich ein Omnia 7 und ich kann sagen, es ist spitze und in ganz vielen Dingen besser als manches Android Telefon, was in der gleichen theoretischen Listenliga spielt.
Menü
[1] mecd antwortet auf Suisse75
15.11.2011 13:36
Da dich offensichtlich subjektive Eindrücke überzeugt haben, wäre es spannend zu wissen, in welchen Bereichen du die Vorzüge Windows Phone 7 zu Android und iOS. Die Frage ist ernst gemeint, ich bin auf der Suche nach einem Telefon für meinen 67-jährigen Vater
Menü
[1.1] Suisse75 antwortet auf mecd
15.11.2011 18:07

einmal geändert am 15.11.2011 18:10
Was mir besonders gefällt, ist einmal die Übersichtlichkeit, des Systems. Auch ungeübte finden sich schnell zurecht.
Auch läuft das System sehr flüssig, schnell und stabil.
Die Updatepolitik ist gleichmässig und nicht eingeschränkt und abhängig vom Hersteller, wie es bei Android der Fall ist. Auch gefällt mir die MS Office Integration und das ich sofort mit allem beginnen kann, ohne das ich erstmal tausend Apps mir zum erweitern herunterladen muss, wie es bei Android ja Pflicht ist. Viren und weitere Schadprogramme gibt es ebenfalls nicht, wie bei Android, da es ein geschlossenes System ist, was so nicht ohne weiteres manipilierbar ist, wie bei Android. Sprachbefehle werden nicht per umständlichen App erteilt, sondern sind im System fest integriert. Auch die Kontaktverknüpfung zwischen verschiedenen Konten und Kalndern funktioniert leicht und überwiegend automatisch. Die intergration von Facebook, Twitter und Co. ist nahtlos und super einfach. Werbefluten wie bei Android gibt es so auch nicht. Man hat ob Kontakte, Kalender etc. etc. alles übersichtlich auf einem Blick, was man natürlich auch anpassen kann. Die Hardware und das Betriebssystem passen perfekt zueinander und sind perfekt abgestimmt. Das Preis-Leistungsverhältnis ist optimal.
Bei Apple gefällt mir die Oberfläche nicht, und die totale extreme Eingeschränktheit. Aufnahmen mit der Kamera kann man lokal speichern oder per Wahl sofort auf seinen gratis Server oder Facebook hochladen in 1:1, sodass man überall daraif zugreifen kann.
Internetverbindugen, via HSDPA, UMTS, W-Lan, Bluetooth funktionieren schnell und unkompliziert.
Auch wenn man viele Erweiterungen sich heruntergeladen hat, bleibt das System trotzdem schnell und flüssig. Ausbuchen bzw. das Verschieben von Programmen, wie bei Android (damit es flüssig bleibt) gibt es nicht und benötigt man nicht.
Wenn man ein Apple oder Android zuvor hatte und dann ein WinPhone mag es am Anfang ein wenig ungewohnt am Anfang sein, aber nach kurzer Zeit merkt man die Logik und Einfachheit des Systems sodass man nicht mehr zurück wechseln möchte. Was ebenfalls ein Highligt ist, wenn man zum Beispiel sein Telefon verlegt hat oder verloren hat, kann man sich am PC den Standort anzeigen oder anrufen lassen. Auch kann man per PC, per Knopfdruck das Telefon sperren oder löschen, sodass ein Dieb nicht mehr auf das Telefon zugreifen kann. Aich kann man sich die neue Nummer (Dieb hat Sim gewechselt) sich zukommen lassen, und dann dementsprechend reagieren.
Es gibt aber noch viele weitere Vorteile von WinPhone gegenüber zu Android und Apple, aber ich denke das sollte erstmal als einen kleinen Einblick reichen.
Ich kann es jedem nur ans Herz legen, es wirklich einmal eine zeitlang auszuprobieren.
Menü
[1.1.1] Flo1987 antwortet auf Suisse75
18.11.2011 17:19
Benutzer Suisse75 schrieb:
Ich kann es jedem nur ans Herz legen, es wirklich einmal eine zeitlang auszuprobieren.

Dem Stimme ich als langjähriger iPhone- und auch Androidnutzer voll und ganz zu! Bin auch sehr zufrieden mit meinem Windows Phone.
Es läuft einfach sehr stabil und ist immer zuverlässig, nur die Apps sind leider noch recht wenig.
Menü
[2] MichaZ antwortet auf Suisse75
23.11.2011 12:54
Benutzer Suisse75 schrieb:
.... Dann habe ich mir aus einer Laune heraus ein WindowsPhone gekauft. Am Anfang hm, na ja, nicht so pralle. Jetzt habe ich es seit über einem Monat und ich möchte mittlerweile kein Android oder Iphone mehr haben. Diejenigen die nur am meckern sind, haben selbst keinen blassen Schimmer und reiten immer nur auf theoretische Sachen herum, wo sie total mit eingefahren sind. Die Praxis macht es.
Ich sage daher, mal eine Zeitlang ausprobieren. Mich hat es im nachhinein überzeugt und ich ziehe es heute einem Android auf jeden Fall vor.

Dem kann ich mich voll und ganz anschliessen. Habe mir zu meinem Xperia x10 mini pro (gerootet) und HTC Tattoo (CyanogenMod 7) ein HTC 7 Pro geholt. Einfach nur weil mich WP 7 interessiert hat. Vorher hatte ich fast nur Nokias mit Symbian OS (6680, e61i, ect.).

Angebissene Äpfel kamen mir noch nie ins Haus!

Anfänglich ging es garnicht, so ein zugenageltes System. Mitlerweile benutze ich aber nur noch das WP7-Handy. Das Xperia hat meine Frau bekommen das Tattoo wird nur noch als Navi mit Copilot genutzt.
Warum nur noch WP7?

Es funktioniert einfach! Es ruckelt oder stockt nichts. Es startet wesentlich schneller als Android, der Akku hält länger, die Bedienung ist top ausgefeilt. So schnell navigiere ich bei meinen Androiden nicht zur gewünschten Software wie beim WP7.

Ich kann mein Google-Konto mit meinen Kontakten fast genauso gut integrieren wie ein WindowsLive-Konto.

Sicher gibt es einige Dinge die mir fehlen. Das wären z.B.:

*direkter Zugriff auf den Handyspeicher, zumindest auf Musik, Videos und Bilder (ist auf umwegen aber möglich)

*mehr sinnvolle Software im Market (SIP, Navigation, IM
*besseres Multitasking (liegt wohl aber eher an den Apps)

Wenn ich mir ein Smartphone nach Wunsch bauen lassen könnte dann musste es folgendes bieten:

Die umfanreiche hardwaremässige Zubehörausstattung der EierPhones.
Die Offenheit von Android,dessen hohe Anzahl verfügbarer Apps und die umfangreichen Kontaktdaten.
Die Stabilität und Zuverlässigkeit von WP7.

mfg

MichaZ

Menü
[2.1] DanielStevens antwortet auf MichaZ
23.11.2011 20:11

4x geändert, zuletzt am 23.11.2011 20:29
Also ich habe mir als das Omnia 7 (das einzige WP7 das mir einigermaßen gefiel) im Angebot war mal direkt eins zum testen gekauft...

Habe mittlerweile drei iPhones und 5 Androiden sowie WebOS-Phones etc. besessen.

Zudem kannte ich die Metro UI schon seit 2009 von meinem Zune HD und bin auf diesem von der UI sehr angetan.

Um die Story kurz zu machen: Das Ding landete am gleichen Tag bei eBay...

Apps wahnsinnig überteuert und superviel Mist dabei. (Bestes Beispiel: Aktuell wird total viel Wind um einen neuen offiziellen ICQ-Client auf WP7 gemacht.. Ich meine, echt ? ICQ? Kann man das essen, gibt´s das noch??)

Die Metro-UI ist nur übersichtlich wenn man maximal 4 Kacheln anlegt.
Ich habe auf jedem Homescreen 16 Apps und ein Widget auf meinem Nexus S. Das ist übersichtlich. Ich weiß wo ein App liegt und scrolle nach rechts oder links um zu den verschiednene Screens zu kommen, diese sind dann starr. Bei Metro habe ich eine unendliche lange Liste. Ich wische also nach oben um die Kacheln nach unten durch zu scrollen und schwupps, ich bin über das was ich suche weg. Dumm gelaufen.

Dann sind überall total viele verschachtelte Untermenüs und Ansichten. Im Kontakt-Hub muss ich noch nach links und rechts wischen um dahin zu kommen wo ich hin will etc.

Habe das Teil mal aus Interesse meiner Mutter in die Hand gedrückt die so garnichts mit Smartphones am Hut hatte. Die hätte das Ding am liebsten nach 5 min. an die Wand geworfen so frustrierend war es für Sie. (Jetzt habe ich Ihr ein Android-Phone geschenkt und nach zwei-drei tagen Einarbeitung ohne Frust alles super)

Dieses ganze statische von iOS bekannte "Das muss so sein, das kann nicht geändert werden. Damit muss der Nutzer leben. Wir wollen das so und nicht anders" geht mir ja schon tierisch auf die Nerven.

Für mich ist WP7 einfach nur unattraktiv, festgefahren, uninnovativ, unbeweglich etc. So wie AOL früher "Ich kann noch nicht einmal meinen Videorecorder programmieren aber bin online mit AOL" *lol*

Microsoft hätte aus der "Kin-Pleite" lernen sollen und es erst garnicht noch einmal versuchen sollen.

Und dann auch noch Handys die nicht einmal dem "Standard" entsprechen (Videotelefonie um nur ein Beispiel zu nennen) zu solch überteuerten Preisen raus zu hauen..

Echt ein schlechter Witz. Wenn die Fuß fassen wollen müssen die sich mal anschauen was Ihr System und die Hardware im Vergleich zu der Konkurrenz kann und dann den Preis korrigieren um es attraktiv zu machen.

So Handys erst zu einem Hammerpreis raushauen und dann sehen das die Menge der iPhone-Hasser und Android-Verachter (Google die Datenkrake buuhuu) doch nicht so die Riesen-Verkaufszahlen hergeben und die Hersteller die Teile dann für unter € 200 verkaufen müssen ist doch echt lachhaft.

"Ich kauf mir das neue WP7 erst drei Wochen nach dem offiziellen Erscheinen, dann kostet es nur noch ein Drittel.. ;0)"

Um die Verkäufe des Lumia anzukurbeln hat man doch die Händler gezwungen sehr hohe Stückzahlen zu kaufen und wollte Ihnen dann auch noch vorschreiben das man das Handy "prominent im Laden" präsentieren muss. In England gab es für Vorbesteller sogar eine kostenlose xbox dazu !! ( http://goo.gl/f4cgy )

So weit ist es schon. Ein Handy nur verkaufen können wenn man in allen Läden damit erschlagen wird oder wenn man ein € 200 Spielzeug dazu geschenkt bekommt.

Ich finde es super wenn Leute mit dem Phone klar kommen, befürchte aber das es nie mehr als eine Randerscheinung sein wird. Mit den miesen Verkaufszahlen ist es ein Wunder das MS das Teil noch nicht eingestampft hat.

Der Hauptgrund dafür ist aber sehr wahrscheinlich das man sich nicht die Blöße geben will zwei Betriebssysteme bzw. Smartphonvarianten in den Sand gesetzt zu haben. (Der Kin wurde im April 2010 vorgestellt und im Juni 2010 eingestampft). Also eher Trotzreaktion.

Und bevor jetzt einer meckert: Ich habe mir auch die "neuen" Mango-Varianten angeschaut. Immernoch der größte Mist (meiner Meinung nach)
Menü
[2.1.1] MichaZ antwortet auf DanielStevens
24.11.2011 09:59
Benutzer DanielStevens schrieb:
Also ich habe mir als das Omnia 7 (das einzige WP7 das mir einigermaßen gefiel) im Angebot war mal direkt eins zum testen gekauft...

Habe mittlerweile drei iPhones und 5 Androiden sowie WebOS-Phones etc. besessen.

Zudem kannte ich die Metro UI schon seit 2009 von meinem Zune HD und bin auf diesem von der UI sehr angetan.

Um die Story kurz zu machen: Das Ding landete am gleichen Tag bei eBay...

In den ersten paar tagen hätte ich das Ding am liebsten auch gleich wieder umgetauscht.

Apps wahnsinnig überteuert und superviel Mist dabei. (Bestes Beispiel: Aktuell wird total viel Wind um einen neuen offiziellen ICQ-Client auf WP7 gemacht.. Ich meine, echt ? ICQ? Kann man das essen, gibt´s das noch??)

Wahnsinnig überteuert würde ich jetzt nicht sagen. Superviel Mist, dem stimme ich zu.
Es soll auch noch Leute geben die ICQ benutzen weil denen Facebook und Co. zu wider sind.

Die Metro-UI ist nur übersichtlich wenn man maximal 4 Kacheln anlegt.
Ich habe auf jedem Homescreen 16 Apps und ein Widget auf meinem Nexus S. Das ist übersichtlich. Ich weiß wo ein App liegt und scrolle nach rechts oder links um zu den verschiednene Screens zu kommen, diese sind dann starr. Bei Metro habe ich eine unendliche lange Liste. Ich wische also nach oben um die Kacheln nach unten durch zu scrollen und schwupps, ich bin über das was ich suche weg. Dumm gelaufen.

Habe 7 Kacheln genau so das ich nicht scrollen muss. Mir reicht das vollkommen hin.
Wenn man genug Apps installiert hat sortiert das Handy nach Anfangsbuchstaben. Dadurch kommt man extrem schnell zur gewünschten App.

Dann sind überall total viele verschachtelte Untermenüs und Ansichten. Im Kontakt-Hub muss ich noch nach links und rechts wischen um dahin zu kommen wo ich hin will etc.

Habe das Teil mal aus Interesse meiner Mutter in die Hand gedrückt die so garnichts mit Smartphones am Hut hatte. Die hätte das Ding am liebsten nach 5 min. an die Wand geworfen so frustrierend war es für Sie. (Jetzt habe ich Ihr ein Android-Phone geschenkt und nach zwei-drei tagen Einarbeitung ohne Frust alles super)

Wenn man nicht zu grobmotorisch veranlagt ist geht die Wischerei auf dem Display wie von selbst. Meine Frau tut sich damit auch schwerer als ich, auch auf ihrem Androiden.

Für mich ist WP7 einfach nur unattraktiv, festgefahren, uninnovativ, unbeweglich etc. So wie AOL früher "Ich kann noch nicht einmal meinen Videorecorder programmieren aber bin online mit AOL" *lol*

Du hast Dir einfach nicht genug Zeit genommen.

Microsoft hätte aus der "Kin-Pleite" lernen sollen und es erst garnicht noch einmal versuchen sollen.

Zugegeben, die Nummer ist komplett an mir vorbei gegangen.

Und dann auch noch Handys die nicht einmal dem "Standard" entsprechen (Videotelefonie um nur ein Beispiel zu nennen) zu solch überteuerten Preisen raus zu hauen..

Videotelefonie ist nun wirklich nicht Standard. Das hat sich nicht mal durchgesetzt obwohl es eine Zeit lang kostenlos war (bei T-Mobil). Wäre sicherlich interessanter wenn es platformübergreifend funktionieren würde.
Was fehlt Dir denn noch?


Echt ein schlechter Witz. Wenn die Fuß fassen wollen müssen die sich mal anschauen was Ihr System und die Hardware im Vergleich zu der Konkurrenz kann und dann den Preis korrigieren um es attraktiv zu machen.

Stimmt.

"Ich kauf mir das neue WP7 erst drei Wochen nach dem offiziellen Erscheinen, dann kostet es nur noch ein Drittel..
;0)"

Hab mir meines auch erst gekauft als es massiv im Preis gefallen war.

Ich finde es super wenn Leute mit dem Phone klar kommen, befürchte aber das es nie mehr als eine Randerscheinung sein wird. Mit den miesen Verkaufszahlen ist es ein Wunder das MS das Teil noch nicht eingestampft hat.

Sicher wird es schon anstrengend genug den 3. Platz zu erreichen bzw. zu halten. Mehr kann MS nicht erwarten.

Das System muss an einigen Ecken offener werden.
Zumindest auf persönliche Dateien wie Musik, Videos, Bilder und Dokumente sollte man direkt am PC zugriff bekommen.
Downloads sollte ebenfalls möglich sein. Das fehlt mir sehr.

MichaZ