Diskussionsforum
Menü

Software-Problem


26.10.2011 09:18 - Gestartet von Hightower
Eigentlich ist es nicht der Fehler des Mobilfunkanbieters, sonder der der Software.
Die müsste meiner Meinung nach explizit fragen ob eine Online Verbindung aufgebaut werden darf.
Menü
[1] Ronco antwortet auf Hightower
27.10.2011 08:38
egal ob bei Iphone oder Android hat doch die Software unter Einstellungen die Option "daten aktivieren" oder "Daten deaktivieren" ist doch eigentlich somit genüge getan.
Ein feiner zug der Software wäre natürlich das die Grundeinstellung "daten deaktiviert" ist und man selbst "daten aktivieren" muß.
Obwohl ich gerade nicht weiß wie der Auslieferungszustand ist (wahrscheinlich aktiviert)
aber im aktuellen Fall hatte der Kläger ja auch keine Probleme Wifi zu deaktivieren, somit wäre die daten deaktivierung wahrscheinlich auch keine grpße Herausforderung gewesen.
Menü
[1.1] Hightower antwortet auf Ronco
27.10.2011 17:03
Benutzer Ronco schrieb:
egal ob bei Iphone oder Android hat doch die Software unter Einstellungen die Option "daten aktivieren" oder "Daten deaktivieren" ist doch eigentlich somit genüge getan.

Im Prinzip ja.

Ein feiner zug der Software wäre natürlich das die Grundeinstellung "daten deaktiviert" ist und man selbst "daten aktivieren" muß.

Genau da ist das Problem.

Obwohl ich gerade nicht weiß wie der Auslieferungszustand ist (wahrscheinlich aktiviert) aber im aktuellen Fall hatte der Kläger ja auch keine Probleme Wifi zu deaktivieren, somit wäre die daten deaktivierung wahrscheinlich auch keine grpße Herausforderung gewesen.

Also auf meinem Phone ist WLAN ein Icon auf dem Homescreen. Daten deaktiveren finde ich unter "MENÜ / EINSTELLUNGEN / DRATHLOS+NETZWERK / MOBILFUNKNETZ / DATEN AKTIVIERT" Es ist also schon etwas komplizierter

Grundsätzlich:

Wenn Du eine SIM-Karte einlegt und das Telefon sich einbucht enstehen keine Kosten.

Wenn WLAN aktiv ist fallen keine Kosten an wenn Daten übertragen werden. Entweder das WLAN ist ungesichert und ohne Abrechnung oder man gelangt auf den Login Screen eines Providers.

Wenn aber Daten via GPRS/UMTS/GSM/HSPA/LTE etc. übertragen werden, dann identifiziert sich das Telefon anhand der SIM-Karten beim Mobilfunkbetreiber und es entstehen Kosten gemäss Preisliste.

Und wenn ich bei einem Android-Phone den Registrierungsprozess durchlaufe sind schon einige Daten angefallen (und der Mobilfunkprovider kassiert).

Vielleicht kaufe ich mir ein Androidphone gar nicht wg. GMail, GoogleEarth und Surfen sondern weil ich Fotos machen oder Musik hören möchte. Und dass sollte auch offline funktionieren.