Diskussionsforum
Menü

Wir wollen den Namen


20.10.2011 18:05 - Gestartet von sushiverweigerer
dieses abgef......en Unternehmens!
Menü
[1] mankmill antwortet auf sushiverweigerer
20.10.2011 21:55
https://www.wavecon.de/blog/2011/10/20/wavecon-gmbh-mahnt-digitask-gmbh-ab
Menü
[1.1] niveaulos antwortet auf mankmill
20.10.2011 22:05
Benutzer mankmill schrieb:
https://www.wavecon.de/blog/2011/10/20/wavecon-gmbh-mahnt-digitask-gmbh-ab

Nein. Er meint den Virenschutz-Anbieter, der jetzt offenbar ebenfalls beteiligt ist. DigiTask ist die Firma, die den Trojaner selbst programmiert hat. Nicht der Virenschutz-Anbieter, der jetzt in der Diskussion ist. Digitask stellt übrigens soweit bekannt keine Antivierensoftware her...
Menü
[1.2] sushiverweigerer antwortet auf mankmill
20.10.2011 22:07
Benutzer mankmill schrieb:
https://www.wavecon.de/blog/2011/10/20/wavecon-gmbh-mahnt-digitask-gmbh-ab

Ich wollte den Namen des Antivirensoftware-Herstellers wissen, der dem Trojaner Zugang ermöglicht hat. Dein Link beantwortet diese Frage nicht.
Menü
[1.2.1] garfield antwortet auf sushiverweigerer
20.10.2011 22:36
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Benutzer mankmill schrieb:
https://www.wavecon.de/blog/2011/10/20/wavecon-gmbh-mahnt-digitask-gmbh-ab

Ich wollte den Namen des Antivirensoftware-Herstellers wissen, der dem Trojaner Zugang ermöglicht hat.
Was dieser Viren"Schutz"-Hersteller sich geleistet hat, nennt man wohl "vorauseilenden Gehorsam". Heute mag man noch die Befürchtung belächeln, dass staatliche Stellen demnächst diese Hintertüren generell anordnen, aber bald ist die Salami soweit aufgeschnitten, dass keiner mehr lacht. Natürlich nur zu unserem "Besten". Es gibt genügend, die erklärtermaßen "nichts zu verbergen" haben - auch in diesem Forum.