Diskussionsforum
Menü

Geht nicht?


23.12.2011 13:34 - Gestartet von gymer78
Eben ausprobiert und für die Eingabe des Aktionscodes gibt es kein Eingabefeld, da steht lediglich "Aufgrund von Einschränkungen des Verlags können keine Rabattcodes für dieses Produkt verwendet werden."
Menü
[1] ElaHü antwortet auf gymer78
23.12.2011 14:00
Ja, die Aktion gilt nur vom 24. bis 28.12. Versuchs morgen nochmal. Hier eine Anleitung, wie es geht http://www.kobobooks.de/eco?utm_source=cheetah&utm_medium=Email&utm_campaign=dec14umbertoDE

Dort wird das Aktionskennwort übrigens mit Grossbuchstaben geschrieben, also GESCHENKVONKOBO. Ich weiß nicht, ob das eine Rolle spielt.

Menü
[1.1] ElaHü antwortet auf ElaHü
24.12.2011 08:13
So, ich habe mir mein Weihnachtsgeschenk von Kobo geholt. Das Aktionskennwort habe ich mit Großbuchstaben geschrieben. Hat problemlos geklappt, obwohl der Büxherdownload länger dauerte als gewöhnlich. Kein Wunder bei über 6000 Seiten.
Vielen Dank, Kobo
Menü
[1.1.1] ma.sch antwortet auf ElaHü
24.12.2011 11:06
Kann da nichts runterladen. Es gibt nur eine kleine acsm-Datei, für die ich aber kein Programm habe.
Menü
[1.1.1.1] ElaHü antwortet auf ma.sch
24.12.2011 15:00
An anderer Stelle habe ich gelesen, dass es ein Problem mit dem Server von Kobobooks geben könnte. Zeitweise ging das Herunterladen nicht. (Heute morgen um halb acht hatte ich keine Problem)

Bei dir könnte es aber etwas anderes sein. Das eBook, was verschenkt wird, ist kopiergeschützt. Um es Öffnen zu können braucht man das Programm Adobe Digital Editions. Dieses Programm muss auf dem Computer installiert sein und der Computer muss mit einer Adobe ID autorisiert sein. Falls das eBook später auf einen Reader übertragen werden soll, muss auch der Reader mit der gleiche Adobe- ID autorisiert sein. Leider ist es umständlich mit den kopiergeschützen E-Books. Ich hoffe die Verlage und Shops verzichten irgendwann darauf.
Menü
[1.1.1.1.1] ToWo antwortet auf ElaHü
24.12.2011 18:50
Hi,

heute Vormittag auf meinen Kobo und eben gerade auf den meiner Frau geladen (direkt per WLAN aufs Gerät), völlig problemlos.

Grüße
ToWo
Menü
[1.1.1.1.1.1] ElaHü antwortet auf ToWo
27.12.2011 19:11
Ich habe den Eco mit ADE heruntergeladen (Ich habe zwar einen Kobo, aber ich möchte alle meine eBook in Calibre sammeln, deswegen mit ADE). Dabei entstand ein größeres Problem. Nachdem ich das eBook auf den Reader übertragen habe, hatte dieser das Problem, die Daten zu verarbeiten (Verarbeitungs- Endlosschleife). Ich konnte das Problem nur dadurch lösen, dass ich den Reader auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt habe. Das ist ärgerlich, weil dadurch alle eBooks vom Reader verschwanden und ich das Firmware- Update neu aufspielen musste.
Bei Übertragung des Ebooks auf eine Speicherkarte gab es das gleiche Problem. Sobald ich die Speicherkarte in den Reader gelegt habe, fing dieser wieder an endlos zu verarbeiten. Zum Glück konnte ich den Eco von der Speicherkarte löschen, danach war alles wieder okay. Ich habe das Problem Kobo mitgeteilt und folgende Antwort erhalten:

"Es scheint, als ob es ein Problem mit der Formatierung der Schriftgröße gibt. Man kann das Buch ohne Probleme auf der Kobo Desktop App oder auf einem Kobo eReader lesen, aber wenn man es auf Adobe Digital Editions oder einen anderen eReader herunterlädt, gibt es diesen Fehler in der Datei.
Wir haben diese Informationen an unser Webteam weitergelietet und sie bemühen sich im Moment, das Problem zu korrigieren."

Ein Schelm der böses dabei denkt. Besitzer von Kobo können den Eco entweder direkt per Wlan oder per USB- Kabel über Kobodesktop laden (das Ebook hat dann einen anderen Kopierschutz). Dann gibt es kein Problem mit dem Eco (habe ich selber probiert und stimmt). Nutzer anderer Reader bleibt diese Möglichkeit aber wohl verwehrt.