Diskussionsforum
Menü

Eine Frage: Wozu?


04.10.2011 01:57 - Gestartet von Asparagus
Ich meine diese Frage ernst: Was spricht dafür, einen reinen EBook-Reader anstatt eines Tablets (oder Netbooks) zu kaufen?
Menü
[1] phoenix antwortet auf Asparagus
05.10.2011 12:35
Benutzer Asparagus schrieb:
Ich meine diese Frage ernst: Was spricht dafür, einen reinen EBook-Reader anstatt eines Tablets (oder Netbooks) zu kaufen?

-Augenfreundliches Display (eInk)
-weitaus längere Akkulaufzeit
-niedrigeres Gewicht
-kompaktere Maße
Menü
[1.1] ElaHü antwortet auf phoenix
23.12.2011 11:57
-Augenfreundliches Display (eInk)
-weitaus längere Akkulaufzeit -niedrigeres Gewicht
-kompaktere Maße

außderdem:
- günstigerer Preis
- lesen ist draußen bei Sonnenschein ohne weiteres möglich
- geringes Gewicht (unter 200 gr möglich)
- sehr gut zu transportieren, dadurch überallhin mitzunehmen (zum Arzt, an den Strand, bei der Bahnfahrt)
Menü
[1.1.1] ToWo antwortet auf ElaHü
24.12.2011 11:01
Hi,

einfach mal einen Tablet nehmen, 2 oder 3 Stunden damit lesen, dann einen eReader nehmen und vergleichen.
Danach fragst Du nicht mehr....... ;-)
Ich habe mir einen Kobo-Reader gekauft und bin so überzeugt von dem Teil, dass meine Frau heute auch einen zu Weihnachten bekommt.

Grüße
ToWo
Menü
[1.1.1.1] ElaHü antwortet auf ToWo
24.12.2011 15:04
Benutzer ToWo schrieb:

Ich habe mir einen Kobo-Reader gekauft und bin so überzeugt von dem Teil, dass meine Frau heute auch einen zu Weihnachten bekommt.

Hoffentlich liest sie hier nicht mit.
Nun, ich bekomme meinen eigentlich auch erst heute, habe aber schon viel damit probieren dürfen.
Auch ich bin überzeugt und zufrieden mit dem Kobo. Ursprünglich wollte ich einen Sony T1, aber der war mit anfangs mit zu vielen Fehlern behaftet.
Menü
[1.1.1.1.1] ToWo antwortet auf ElaHü
24.12.2011 18:48
Hi,

Benutzer ElaHü schrieb:
Hoffentlich liest sie hier nicht mit.
Nö, macht sie nicht.

Nun, ich bekomme meinen eigentlich auch erst heute, habe aber schon viel damit probieren dürfen.
Ich habe mir meinen selbst zum Nikolaus und zu Weihnachten geschenkt. ;-)
Frau hat ihren jetzt auch und freut sich.

Auch ich bin überzeugt und zufrieden mit dem Kobo. Ursprünglich wollte ich einen Sony T1, aber der war mit anfangs mit zu vielen Fehlern behaftet.

Dann können wir uns zusammenschmeißen. Ich wollte auch erst den Sony und bin auf Grund der Mängel und des glänzenden Gehäuses auf den Kobo umgeschwenkt.
Für den gibt es übrigens seit gestern auch (schon wieder) eine neue Software.

Grüße
ToWo
Menü
[1.1.1.1.1.1] ElaHü antwortet auf ToWo
25.12.2011 19:52
Die neue Firmware gefällt mir nicht so recht. Unten die Werbung (besondere Bücher)ist nicht mein Ding. Wenn man einige Favoriten festlegt, kann man sich diese statt der Werbung nazeigen lassen (dazu auf besondere Bücher klicken und dann Favoriten wählen).